BattleTech feiert am 23. September mit MechWarrior 5 eine epische Rückkehr auf PlayStation: Mercenaries

0 0
BattleTech feiert am 23. September mit MechWarrior 5 eine epische Rückkehr auf PlayStation: Mercenaries

Seit eure eigene Kriegswaffe.

Hallo, Mercs! Ich bin Daeron Katz, Senior Community Manager für MechWarrior5: Mercenaries. Seit dem Tabletop-Spiel BattleDroids aus dem Jahr 1984 bin ich ein Riesenfan vom BattleTech-Franchise und den MechWarrior-Spielen. Trotz der zahlreichen Brettspiele, Romane und MechWarrior-Spiele, die die Welt von BattleTech zum Leben erwecken, haben PlayStation-Fans seit dem bewährten Klassiker MechWarrior 2: 31st Century Combat, der 1995 für die erste PlayStation veröffentlicht wurde, kein richtiges MechWarrior-Erlebnis mehr gehabt.

All das ändert sich heute.

Ich fühle mich geehrt, ankündigen zu dürfen, dass sowohl MechWarrior 5: Mercenaries als auch der DLC Heroes of the Inner Sphere am 23. September auf der PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen werden.  Die PlayStation 5-Version entscheidet sich insofern, als dass sie mit den DualSense-Controllern adaptive Trigger und erweiterte Vibration unterstützt. Außerdem ist es das erste Mal seit über 20 Jahren, dass MechWarrior auf einer PlayStation-Konsole spielbar ist!

Für jene, die neu in der Welt von MechWarrior sind, ist hier ein Überblick: Wir schreiben das Jahr 3015 und die Menschheit hat tausende Systeme im Weltraum kolonisiert. Die Schlachtfelder der Zukunft werden von MechWarriors (das bist du!) dominiert – Elite-Söldnern, die gigantische Kriegsmaschinen namens BattleMechs steuern. Als Anführer einer wachsenden Söldnerkompanie liegt es an euch, Aufträge von verschiedenen Fraktionen im ganzen Universum auszuführen und euer Team an MechWarriors und BattleMechs im Laufe des Spiels zu vergrößern.

Egal, ob man ein Solospieler ist und sich in der Einzelspieler-PVE-Kampagne auf den Aufbau eines Söldnerteams aus KI-kontrollierten MechWarrior-Söldner konzentrieren will oder man mehr auf Teamwork ausgerichtete Sofort-Action im 4-Spieler-Koop sucht, es warten genügend Dinge auf einen, die man entdecken kann, während man alleine oder mit Freunden Städte dem Erdboden gleichmacht und Rivalen ausschaltet.

Das Entwicklerteam von Piranha Games ist schon sehr gespannt, wie sich MechWarrror 5: Mercenaries bei seinem PlayStation-Debüt schlagen wird. Das Grundspiel profitiert von mehr als einem Jahr zusätzlicher Entwicklungsarbeit und bietet eine Fülle von Verbesserungen am Gameplay, den Systemen und der Spielqualität – viele davon basieren direkt auf dem Feedback der Fans.

Eines der erwähnenswerteren Features, auf das sich PlayStation-Spieler freuen können, ist die Möglichkeit, während einer Mission zwischen allen KI-Lance-BattleMechs hin- und herzuwechseln. Bei der Erstveröffentlichung konnten die Spieler nur den Haupt-BattleMech steuern. Dieses scheinbar kleine Update hat GROSSE Auswirkungen, da es Spielern erlaubt, sofort und jederzeit zwischen all ihren verbündeten BattleMechs hin- und herzuwechseln und volle Kontrolle über sie zu übernehmen. Die zusätzliche Präzision bei der Steuerung aller BattleMechs in eurem Trupp ermöglicht euch auch eine strategischere und durchdachtere Positionierung mit voller Kontrolle über Waffen und Bewegungen in Echtzeit, was jeder einzelnen Mission in MechWarrior 5: Mercenaries und dem DLC Heroes of the Inner Sphere eine ganz neue Dimension verleiht. Andere Verbesserungen wie extreme Wettereffekte, Aktualisierungen an der Benutzeroberfläche/Blickfeldanzeige, eine neue Kampagnengeschichte und Balanceänderungen setzen der bereits großartigen Spielerfahrung noch die Krone auf.

Doch das ist erst der Anfang! Auch wenn ihr die Kampagnen in MechWarrior5: Mercenaries und Heroes of the Inner Sphere allein abschließen könnt, macht MechWarrior gemeinsam mit Freunden am meisten Spaß – und dank unserem Vierspieler-PVE und Koop-Crossplay für alle unterstützten Plattformen gab es noch keinen besseren Zeitpunkt, sich mit anderen Söldnern aus der ganzen Welt zusammenzutun. Und mit der taggleichen Veröffentlichung des DLCs Heroes of the Inner Sphere auf PS4 und PS5 wird die Rückkehr von MechWarrior auf die PlayStation mehr MechWarrior-Action bringen als je zuvor.

Zusätzlich hat sich unser Team dazu entschlossen, eine großzügigere Herangehensweise in Sachen Zugriff auf DLC-Inhalte zu wählen, selbst wenn man ihn selbst nicht besitzt. Deshalb haben wir es Spielern ermöglicht, die gesamte Kampagne von Heroes of the Inner Sphere zu erleben, solange der Host den DLC besitzt. Je mehr Mechs, desto besser!

Dank einer riesigen und weltweiten Spielerbasis mit Cross-Play, DLC-Sharing und über einem Jahr Entwicklungszeit, die dem Gameplay, der KI, der Balance und der Verbesserung der Spielqualität gewidmet war, werden sowohl langjährige Fans wie ich als auch Neulinge der MechWarrior-Franchise eine Menge haben, das sie entdecken und genießen können, wenn MechWarrior 5: Mercenaries und der DLC Heroes of the Inner Sphere am 23. September auf PlayStation erscheinen!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar