Das Erschaffen der Welt von Wakanda in Marvel’s Avengers

0 0
Das Erschaffen der Welt von Wakanda in Marvel’s Avengers

Wie das Narrative Team von Crystal Dynamics die Geschichte von Wakanda geschrieben hat.

Hallo PlayStation-Fans! Wir haben gerade die bisher umfangreichste Erweiterung für Marvel’s Avengers veröffentlicht – Krieg um Wakanda. Mit dabei: Black Panther, unser neuer spielbarer Superheld, eine ganze Reihe von neuen Gegnertypen und stundenlanger Spielspaß im Multiplayer. Heute möchten wir euch aber erst einmal ein bisschen zur Geschichte und deren Entstehung erzählen.

Wie unsere Hauptkampagne erzählt „Krieg um Wakanda“ eine eigenständige Geschichte, die im Universum von Marvel’s Avengers angesiedelt ist. T’Challa herrscht über die souveräne Nation Wakanda, die technologisch fortschrittlich ist und auf Vorkommen einer seltenen Meteoritenlegierung namens Vibranium bauen kann. Als der skrupellose Ulysses Klaue gewaltsam in Wakanda eindringt, ist T’Challa dazu gezwungen, sein tiefreichendes Misstrauen anderen gegenüber zu überwinden und diese Bedrohung gemeinsam mit den Avengers abzuwenden.

Bei der Ausarbeitung dieser Geschichte hat unser Narrative Team (Narrative Director Nicole Martinez, Game Writer Hannah MacLeod, Game Writer Jessica Krause und Narrative Designer Keano Raubun) über die Comic-Erzählung von Black Panther reflektiert, um zwischen wesentlichen und unwesentlichen Elementen seiner Persönlichkeit und Geschichte zu unterscheiden. Der Tod von T’Challas Vater T’Chaka ist beispielsweise eines dieser wesentlichen Elemente, etwas, das in Black-Panther-Geschichten stets in irgendeiner Form vorkommt – ähnlich wie Peter Parkers Onkel Ben –, und so war uns klar, dass wir dieses Element beibehalten mussten.

Die Herkunft von Klaue hingegen ist ein Beispiel für ein Element, mit dem wir spielen konnten. In den Comics ist er der Sohn eines Kriegsverbrechers, der in Wakanda einfällt, um Technologien zu stehlen. Für „Krieg um Wakanda“ haben wir seine Herkunftsgeschichte so umgeschrieben, dass Raum für einige aufregende neue Kampfszenarios im Spiel geschaffen wurde. Dazu zählen zwei neue Schurken und eine ganze Reihe neuer Gegnertypen. 

In unserer Version ist Klaue immer noch ein Schallforscher wie in den Comics, was es uns gestattete, Gegner mit sonischen Waffen ins Spiel zu bringen. Und es bedeutete, dass wir dem Menschen Ulysses Klaue ein Alter Ego als „Schallmonster“ verpassen konnten: Klaw.

Ein weiterer kleiner Kniff war die Einbeziehung des berüchtigten Crossbones als Klaues „Hauptleutnant“. Der Kampf gegen Crossbones ist eine unserer aufregenden neuen Schurkenbegegnungen, bei der die Spieler es mit seiner undurchdringlichen Schildtechnologie und seinen schweren Angriffswaffen zu tun bekommen.

Wie schon bei Klaue haben uns die Comics bei der Charakterisierung von Shuri eine Menge Inspiration geliefert. Wir haben ihre Jugendlichkeit, ihre Präsenz und ihre führende Rolle in diesen Geschichten geschätzt, und diese Charakteristiken haben auch in unserer Version eine tragende Rolle. Shuri und T’Challa sind sich in „Krieg um Wakanda“ uneins darüber, wie sie mit Klaue umgehen sollen, und wir glauben, dass sich unsere Version dieser Figuren durch diesen Konflikt von anderen unterscheiden wird. Es bereitet uns viel Spaß, unsere Lieblingscharaktere auf neue Art und Weise zu „lesen“. Deshalb verwenden wir so viel Zeit darauf, dass sie sich von ihrer Comic- und Filmverkörperung unterscheiden, anstatt einfach nur ihre Persönlichkeit aus anderen Medien zu kopieren und in unser Spiel einzufügen.

„Unser“ T’Challa dürfte sich auch deutlich von anderen abheben. Während der Black Panther aus den Filmen am Beginn seiner Regentschaft steht, zeigt „Krieg um Wakanda“ eine Version von T’Challa, die schon seit Jahren auf dem Thron sitzt. Er strahlt Sicherheit und Zuversicht aus, etwas, was man im Film nicht zu sehen bekommt.  

Seine Beziehung zu jedem Avenger ist in unserer Version ebenfalls einzigartig. Intern ordnen wir neue Helden in eine Art „Stammbaum“ ein, um uns zu verdeutlichen, welche Rolle sie in der Familie der Avengers spielen: Steve Rogers ist der „Vater“; Natasha und Kamala sind die „große bzw. kleine Schwester“; Thor ist der „ältere Sportskanonen-Bruder“ usw. Unser Black Panther ist so etwas wie der „Vater deines besten Freundes“ geworden, also die Art von Vater, die man sich vielleicht für sich selbst wünscht. Humorvoll und cool.

Um T’Challa und den anderen neuen Charakteren von „Krieg um Wakanda“ wirklich Leben einzuhauchen, brauchten wir eine hochkarätige Riege von Synchronsprechern, das war klar. Bei T’Challa hatten wir schon während des Schreibprozesses Christopher Judge (God of War) im Kopf, waren allerdings davon überzeugt, ihn nie im Leben für das Projekt gewinnen zu können. Es passiert wirklich nicht oft, dass man in unserem Business seine erste Wahl bekommt! Wir waren also aufs Positivste überrascht, als er einwilligte. Wir wussten, dass Judge die emotionale Tiefe unseres Skripts würde umsetzen können, insbesondere in den Szenen mit Shuri, die von einem weiteren Star der Szene, Erica Luttrell (Westworld), gesprochen wird. Die Beziehung zwischen Shuri und T’Challa ist das Herzstück der Geschichte von „Krieg um Wakanda“. Deshalb war es für uns wichtig, Sprecher*innen wie Judge und Luttrell zu finden, die gewichtigere, emotionale Szenen spielen können. 

Es ist gar nicht so einfach, eine Geschichte zu schreiben, die sowohl dem Ethos von Black Panther gerecht wird als auch eigenständige Elemente einführt, aber wir glauben, dass wir in unserer Erweiterung die perfekte Balance zwischen Alt und Neu gefunden haben. Die „Krieg um Wakanda“-Erweiterung ergänzt ein Spiel, das bereits vollgepackt ist mit Inhalten: insgesamt über 25 Stunden Einzelspieler-Story in mehreren Kampagnen, neun spielbare Helden und endlose Multiplayer-Koop-Action für bis zu vier Spieler. Darüber hinaus werden regelmäßig neue Modi und Events eingeführt, und es stehen Dutzende von Outfits zur Verfügung, die von Marvel-Comics und -Filmen inspiriert sind, um die Lieblings-Superhelden der Spieler individuell gestalten zu können.

Lasst uns doch über die sozialen Kanäle wissen, was ihr von alldem haltet!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar