Where the Heart Leads: Ein narratives Abenteuer, in dem es darum geht, zueinander zu finden

0 0
Where the Heart Leads: Ein narratives Abenteuer, in dem es darum geht, zueinander zu finden

Im diesem Spiel von Metroid Prime-Veteranen erwartet euch ein Leben voller Entscheidungen und die Möglichkeit, eure Vergangenheit zu ändern.

Als Ehemann und Vater Whit Anderson in ein Erdloch hinabsteigt, um den Familienhund zu retten, begibt er sich unwissentlich auf eine Reise durch die Zeit. Plötzlich ist Whit von Visionen aus seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft umgeben und entdeckt, dass er sie ändern kann, was den Verlauf seines Lebens und die Leben Anderer für immer verändert.

Where the Heart Leads: Ein narratives Abenteuer, in dem es darum geht, zueinander zu finden

Schreibt eure eigene Geschichte

Hallo zusammen! Vielen Dank, dass ihr euch für Where the Heart Leads interessiert. Unser Spiel handelt von Beziehungen, die sich über ein ganzes Leben erstrecken. Ihr als Spieler trefft Entscheidungen, die eure ganze Welt verändern.

Von Anfang an lag unser Fokus darauf, ein narratives Erlebnis zu schaffen, das euch begeistert und gleichzeitig ein wohliges Gefühl hinterlässt, wie etwa das Tragen eures Lieblingspullis. Ihr versteht schon. Wir haben zwar einen narrativen Rahmen und einen subtilen Anreiz geschaffen, doch all das dient nur dazu, eure Reise anzuleiten, denn letztendlich müsst ihr die Entscheidungen selbst treffen.

Und ihr werdet eine MENGE Entscheidungen treffen müssen. Ihr begleitet den Familienvater Whit Anderson durch seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, während er über sein Leben und die entscheidenden Momente nachdenkt, in denen die eine oder andere Entscheidung ihn zu dem gemacht hat, der er ist. Mit Tausenden von Entscheidungsmöglichkeiten und Dutzenden von Enden liegt es an euch, wie die Geschichte verläuft. Im Verlauf des Abenteuers können wir vielleicht etwas über uns selbst und die Personen, die uns umgeben, lernen.

Wichtige Momente prägen sich uns ein und lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder leicht ins Gedächtnis rufen.

Unsere eigenen Familien und die Menschen, die wir bewundern, haben bei der Entwicklung dieses Spiels unendlich viel Inspiration geliefert. Zwar hängen Spiele wie Heavy Rain, Oxenfree, Xenogears und Vagrant Story nicht direkt mit diesem Spiels zusammen, aber sie alle haben uns bei der Entwicklung beeinflusst. Wir spielen gerne actionreiche, narrative oder Rätsel-Spiele, sind aber auch begeisterte Kinogänger. Aufmerksame Filmfans erkennen möglicherweise Einflüsse aus Filmen von David Lynch, Wes Anderson und Nicolas Winding Refn.

Im Laufe unserer Karriere (ein herzliches Dankeschön an die Fans von Metroid Prime!) haben wir stets versucht, Welten mit ihrer eigenen Geschichte zu erschaffen, die sich im Laufe des Spiels entfaltet. Über die Jahre hatten wir das Glück, mit sehr vielen Spielern in Kontakt zu treten und zusammenzuarbeiten, von denen viele eine emotionale Bindung zu diesen Welten aufgebaut haben. Ihr habt uns inspiriert und genau deswegen haben wir dieses Spiel für euch entwickelt. Das Ergebnis ist unser erstes narratives Abenteuer.

Pfade

Wir haben zahlreiche verzweigte Pfade geschaffen, für die ihr euch entscheiden KÖNNT. In welcher Reihenfolge ihr dabei vorgeht, ist vollkommen euch überlassen. In unserem neuen Trailer zeigen wir beispielsweise eine Interaktion zwischen euch und eurer Ehefrau, wobei ihr mit zwei Auswahlmöglichkeiten konfrontiert werdet. Danach gewähren wir euch einen kleinen Ausblick, wie sich diese Entscheidungen in der Zukunft auswirken.

In dieser speziellen Situation habt ihr euch gerade mit eurem Vermieter gestritten. Eure Mietwohnung wurde durch einen Sturm verwüstet und anstatt sie zu reparieren, will euer Vermieter das Geld der Versicherung kassieren und die Wohnung verkaufen, weshalb ihr auf die Straße gesetzt werdet. Eure Ehefrau Rene ist durch eine Erbschaft in den Besitz eines Grundstücks gekommen, doch ihr habt bereits ganz eigene Vorstellungen für eure Zukunft …

Wenn ihr die Option „Grundstück verkaufen“ auswählt, bekommt ihr folgendes Ergebnis:

Als ihr euch für diese Option entschieden habt, war eure Beziehung zu Rene ziemlich gut. Ihr hattet beide sichere Arbeitsplätze und habt euch daher darauf geeinigt, dass der Verkauf von Renes Erbschaft am meisten Sinn ergibt. Außerdem ist diese Option die sicherste Entscheidung für euch und eure Familie. Obwohl ihr euch nie als Teil der Oberschicht gesehen habt, ist es für euch ziemlich gut gelaufen. Ihr seid in eine wohlhabende Gegend von West Carthage gezogen und habt ein neues Kapitel in eurem Leben aufgeschlagen.

Wenn ihr euch für die andere Option „Kreativ werden“ entschieden hättet, wäre das dabei herausgekommen:

Als aufstrebender Künstler habt ihr natürlich noch andere Ideen, wie Renes Grundstück genutzt werden könnte.

Anscheinend würde euch ein Leben im Wald gefallen. Vielleicht aber nur euch.

Die Entscheidungen, die ihr trefft, wirken sich direkt auf den Pfad aus, auf dem ihr und eure Familie euch befindet. Diese Entscheidungen schaffen auch neue Pfade, die man beschreiten kann und eröffnen verschiedene Handlungsstränge über Jahrzehnte hinweg.

Was ihr sehen werdet und was nicht, das kann ich euch nicht sagen. Selbst beim Testen des Spiels fragen sich immer noch viele von uns: „Wie bist du dort gelandet?“ Aus kreativer Sicht war es eine große Herausforderung. Das Spiel ist fast wie von selbst gewachsen und aus unserem ursprünglichen Ziel von fünf Stunden Spielzeit ist nun mehr als das Doppelte geworden. Jeder Spieler sieht bei seinem ersten Durchgang vielleicht nur einen Bruchteil des Spiels, was vollkommen okay ist, da es ja eure eigene Geschichte ist. Die Unterschiede erstrecken sich über mehrere Kapitel, sodass kleine Details zwar nicht sofort auffallen, aber zu großen Abweichungen führen können.

Mit derzeit mehr als 600.000 Wörtern ist Where The Heart Leads aus narrativer Sicht umfangreicher als die „Herr der Ringe“-Trilogie von J.R.R. Tolkien, „Unendlicher Spaß“ von David Foster Wallace oder „The Stand – Das letzte Gefecht“ von Stephen King.  Was ihr entdecken werdet, wird für uns genauso eine Überraschung sein wie für euch.

Die Suche nach einem Zuhause kann das ganze Leben dauern …

Dieses Spiel ist aus dem Wunsch entstanden, die Spieler ihre eigene Geschichte erzählen zu lassen. Im Laufe der Entwicklung stellten wir fest, dass wir während dieser für uns alle schwierigen Zeit etwas von uns selbst preisgegeben haben. Ich, dass sich unser Ziel im Laufe der Entwicklung geändert hat. Bei Where the Heart Leads geht es nun mehr darum, zueinander zu finden anstatt ein vertrautes Zuhause zu finden. Unser Spiel ist definitiv nicht für jeden gemacht – das war auch nie unsere Absicht. Es ist ein einzigartiges Spiel. Wir bringen es dieses Jahr für euch heraus und wünschen euch und euren Liebsten alles Gute.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar