Crash Bandicoot 4: It‘s About Time nutzt die PS5-Features

2 0
Crash Bandicoot 4: It‘s About Time nutzt die PS5-Features

Erlebt Crash mit nativer 4K-Unterstützung, anvisierten 60 FPS, Audio- und Grafikverbesserungen, schnelleren Ladezeiten und mehr wie nie zuvor

Ihr dachtet, Crash war bisher schon wild? Dann wartet nur, bis ihr die kommende PlayStation 5-Version von Crash Bandicoot 4: It‘s About Time in den Händen haltet. Der Entwickler Toys for Bob zieht alle Register, um das ultimative Crash Bandicoot-Erlebnis abzuliefern – mit verbesserter Performance und stärkerer Immersion.

Werfen wir doch mal einen Blick auf all die Verbesserungen, die euch erwarten, wenn Crash Bandicoot 4: It‘s About Time am 12. März für die PS5-Konsole erscheint.

Crash Bandicoot 4: It‘s About Time nutzt die PS5-Features

Verbesserte Grafik und Performance

Crash Bandicoot 4: It‘s About Time macht sich die Leistung der PlayStation 5-Hardware zunutze, um Crash von seiner besten Seite zu zeigen, angefangen mit nativer 4K-Unterstützung und anvisierten 60 FPS (4K-kompatibles Gerät erforderlich) sowie verbessertem 3D-Audio (mit einem kompatiblen Headset). Lauft mithilfe der fabelhaften, präzisen Steuerung an Wänden entlang, wirbelt im Sprung und schlittert auf Schienen durch die vom Kunst- und Animationsteam liebevoll gestalteten Levels, die auf PS5 noch knalliger und bunter sind.

Und verschwendet bei der Rettung des Multiversums keine Zeit! Dank kürzerer Ladezeiten könnt ihr euch noch einfacher und schneller in die Action stürzen.

Adaptive Trigger

Der DualSense Wireless-Controller bietet Crash Bandicoot 4: It‘s About Time ein völlig neues Niveau von Immersion und macht es zum greifbarsten Crash-Erlebnis aller Zeiten. Dank der adaptiven Trigger des Controllers fühlt ihr den Wumms von Neo Cortex‘ DNA-veränderndem Blaster, den Grip von Tawnas Enterhaken sowie die Power von Crashs Jetboard und spürt leibhaftig, wie Dingodile mit seiner Kanone Sachen ansaugt. Erlebt dynamisches und immersives Gameplay, egal ob ihr Piraten und TNT am salzigen Kai ausweicht oder durch den Schnee in der 11. Dimension stapft.

Verfolgt mit Aktivitätskarten euren Fortschritt

PlayStation 5 bietet den Spielern eine Aktivitätskarten-Funktion, die ihre Fortschritte in jeder der Dimensionen des Spiels klar zusammenfasst. Für die wahren Bandicoot-Meister unter euch ist das eine große Hilfe, um das Spiel zu den berühmt-berüchtigten 106 % abzuschließen. Die Aktivitätskarten erlauben es euch, euren Fortschritt zu verfolgen, und helfen euch, Ziele in Zeitrennen, Flashback-Levels und Bosskämpfen zu erfüllen. Wo auch immer ihr euch also auf eurem multidimensionalen Abenteuer befindet, ihr bekommt die Hilfe, die ihr braucht, um voranzukommen.

Upgrade und Spielstandübertragung von PS4

Ihr besitzt bereits die PS4-Version des Spiels? Keine Sorge! Sowohl Besitzer der digitalen als auch der physischen PS4-Versionen von Crash Bandicoot 4: It‘s About Time können ohne zusätzliche Kosten ein Upgrade auf die verbesserte PS5-Version durchführen.* Besitzer der digitalen PS4-Version können ganz einfach die PS5-Version des Spiels im PlayStation Store auswählen und kostenlos herunterladen (außer in Japan). Besitzer der PS4-Disc-Version müssen ihre Disc in ihre PS5-Konsole einlegen und können die PS5-Version dann kostenlos im PlayStation Store herunterladen (außer in Japan)*. Für das Upgrade wird eine Internetverbindung benötigt.

Außerdem könnt ihr eure Speicherdaten von PS4 auf PS5 übertragen und so direkt dort weitermachen, wo ihr aufgehört habt. Befolgt dazu einfach diese Schritte:

  • Bevor ihr loslegt, stellt sicher, dass ihr mit dem Internet verbunden und mit eurem Konto für PlayStation Network angemeldet seid.
  • Ruft auf PS4 den Bildschirm „Speicherplatz wählen“ auf.
  • Wählt den Speicherplatz mit den Daten aus, die ihr auf eure PS5-Konsole übertragen möchtet.
  • Wählt mit eurem Controller die Option zum Hochladen in die Cloud aus.
  • Ihr werdet aufgefordert, das Hochladen in die Cloud zu bestätigen.
  • Ihr bekommt eine Mitteilung darüber, dass die Daten erfolgreich hochgeladen wurden. Mit einem Tastendruck könnt ihr ins Spiel zurückkehren.
  • Ruft auf PS5 den Bildschirm „Speicherplatz wählen“ auf.
  • Wählt den Speicherplatz aus, in dem eure PS4-Daten gespeichert werden sollen.
  • Wählt mit eurem Controller die Option zum Herunterladen eines Speicherstands aus der Cloud aus.
  • Ihr werdet aufgefordert, das Herunterladen des Speicherstands aus der Cloud zu bestätigen.
  • Ihr werdet aufgefordert, eure Initialen einzugeben. Gebt eure Initialen ein und bestätigt.
  • Ihr werdet aufgefordert, einen Spielstil auszuwählen. Wählt „Modern“ oder „Retro“ aus.
  • Ihr bekommt eine Mitteilung darüber, dass die Daten erfolgreich heruntergeladen wurden. Ihr könnt nun ins Spiel zurückkehren.

Sichert euch das verbesserte PlayStation 5-Erlebnis, wenn Crash Bandicoot 4: It‘s About Time am 12. März 2021 für PS5 erscheint. Ihr wollt nicht so lange warten? Holt euch noch heute die PS4-Version und führt ein Upgrade auf die PS5-Version durch, sobald sie am 12. März 2021 erscheint. Und nicht vergessen, wenn ihr euch das Spiel digital kauft, erhaltet ihr die „Absolut abgefahren“-Skins (nach Abschluss des zweiten Levels verfügbar), die eine Hommage an Crashs und Cocos Wurzeln in den 90ern sind.

* Um ein Upgrade von der PlayStation 4-Disc-Version des Spiels auf die digitale PS5-Version durchzuführen, ist eine PS5-Konsole mit Disc-Laufwerk erforderlich. PS4-Spieldiscs können mit der PS5-Digital Edition-Konsole nicht verwendet werden. Besitzer einer PS4-Disc-Version müssen sie jedes Mal, wenn sie die digitale PS5-Version herunterladen oder spielen möchten, in die PS5-Konsole einlegen. Benutzer in Japan können das Upgrade für 100 Yen durchführen.

Steig in die Unterhaltung mit ein

Einen Kommentar hinzufügen

Aber sei kein Idiot!

Please be kind, considerate, and constructive.

2 Kommentare

  • iskeinermehrfrei

    PS+ Spiele gibt es um März wohl nicht

  • SirideanSloan

    Klingt nach einem schönen PS5 Upgrade, aber die 106% bzw. alle Trophäen holen? Da seid ihr weit übers Ziel hinausgeschossen! Dafür sind über 100 Stunden Spielzeit und vier Spieldurchgänge notwendig und das bei einem fast schon diabolischem Schwierigkeitsgrad. Nein, danke.

Schreibe einen Kommentar