Can’t Drive This – Splitscreen-Chaos vorprogrammiert!

0 0
Can’t Drive This – Splitscreen-Chaos vorprogrammiert!

Ein Spieler übernimmt das Steuer, der andere baut in diesem kooperativen und zugleich kompetitiven Partyspiel währenddessen die Straße.

Hi, ich bin Steve, Creative Director und Producer bei Pixel Maniacs. Wir sind die Entwickler von Can’t Drive This – unsere Antwort auf die Frage „Warum gibt es eigentlich keine Couch-Spiele mehr?“. Und heute haben wir eine große Ankündigung im Gepäck: Can’t Drive This erscheint am 19. März für PS4 und PS5!

Mit Stolz können wir außerdem verkünden, dass wir uns mit Perp Games (The Walking Dead: Onslaught, Creed: Rise to Glory) zusammengetan haben, um Can’t Drive This auch in den Regalen im Einzelhandel zu verkaufen! Wenn ihr also eine PS4 oder PS5 mit Disc-Einschub habt, könnt ihr euch auch die physische Version des Spiels für eure Sammlung holen. Da wir ja noch ein ziemlich junges Studio sind, sind wir verständlicherweise meeeeega aufgeregt. Wenn es Zeitreisen gäbe und wir unseren 12-jährigen Ichs davon berichten würden, würden die komplett durchdrehen.

Ein Spieler fährt. Der andere baut die Straße. Und das gleichzeitig.

In Can’t Drive This klemmt sich einer der Spieler hinter das Steuer eines Monstertrucks, während der andere vor ihm die Straße auslegt. Wird der Truck zu langsam, fliegt er bombastisch in die Luft und es heißt Game Over.

Das Spiel ist quasi zwei Spiele in einem:

  1. Der Fahrer spielt ein Arcade-lastiges Rennspiel mit ultra-unrealistischer Fahrphysik (solltet ihr einen Überschlag mit einem richtigen Monstertruck in der Luft schaffen, ziehen wir diese Aussage gerne zurück, aber versucht das bitte auf keinen Fall).
  2. Der Baumeister spielt dagegen eine Art Tetris, aber anstelle von Tetris-Blöcken werden ihm unter anderem Kreuzungen, schwingende Hammerpendel und Windturbinen vorgegeben – alle mit dem expliziten Ziel, das Leben des Fahrers zur Hölle zu machen.

Man könnte es mit Pipe Dream vergleichen, nur dass ein Spieler das Wasser kontrolliert und dass das Wasser explodiert, wenn es zu langsam fließt.

Jetzt sag mir mal was zu den Modi!

Es gibt vier verrückte Modi, die alle mehr oder weniger chaotisch sind, euch alles abverlangen und eure Freundschaft auf die Probe stellen dürften. In einem gibt es sogar Zeitreisen! Dun dun dun.

  1. In Yardage gibt es nur einen Baumeister. Mit seiner Hilfe kämpfen drei Fahrer um die höchste Punktzahl. Mehr Can’t Drive This geht nicht.
  2. In Game of Drones (kapiert?) übernimmt ebenfalls ein Spieler die Rolle des Baumeisters, während 1 bis 3 Fahrer in einem Level alle Marken sammeln müssen, um ins nächste, schwierigere Level vorzurücken. Außerdem gibt es Drohnen! Diese lassen EMP-Minen auf die Strecke fallen, die eure Trucks kurzzeitig außer Gefecht setzen.
  3. Capture the Egg (jepp, es geht um Eier) lässt 2 Fahrer-Baumeister-Teams in einem epischen Capture the Flag-Match ohne Flagge gegeneinander antreten. Stattdessen müsst ihr ein 300 Pfund schweres Beton-Ei aus der Basis des Gegners entwenden. Um zu punkten, müsst ihr es in eure eigene Basis zurückbringen.
  4. Und wenn mal gerade kein Freund zur Hand ist  –, dann könnt ihr in Lone Racer abwechselnd in beide Rollen schlüpfen. Baut so schnell wie möglich die Straße. Wenn ihr dann auf den Fahrersitz wechselt, wird die Zeit zurückgespult und euer Ich aus der Vergangenheit legt die Strecke vor euch aus, während ihr darauf fahrt.

Multiplayer? Anpassungsmöglichkeiten ohne Ende!

Im Online-Multiplayer könnt ihr euch mit eurer Lieblingsperson (oder einem zufälligen Menschen aus dem Internet) zusammentun, um eure Fertigkeiten in Game of Drones zu verbessern oder die Bestenliste in Yardage (Ranglistenmodus) zu erklimmen. Aber wofür ist ein Multiplayer gut, wenn man nicht mit seinen Erfolgen angeben kann? Deswegen haben wir über eine Milliarde (richtig gelesen) Anpassungsmöglichkeiten im Spiel.

Führt Tricks und Stunts aus, um neue Spoiler, Frontschürzen, Lackierungen und mehr freizuschalten. Was euer Herz auch begehrt, wir haben das passende Stück zur Auswahl!

Ein Haarreif mit Katzenöhrchen? Na klar.

Ein Spoiler mit Fuchsschwanz? Logo.

Ein Piratenhut? Selbstverständlich.

Ein Monstertruck mit Zöpfen, Wackelaugen, Dreifachauspuff und Krakenmotiv? Okay, vielleicht haben wir doch nicht a… ah, reingelegt! Natürlich haben wir das.

Und was ist jetzt eigentlich mit der PS5?

Gute Frage! Wir sind super froh, dass wir Can’t Drive This nicht nur auf der PS4, sondern auch auf der PS5 veröffentlichen können. Vor allem den DualSense-Controller finden wir spannend. Die adaptiven Trigger sind spitze, weil sie das Spiel so viel spürbarer machen.

Als Baumeister könnt ihr die Teile mit den R1/R2- und L1/L2-Tasten drehen, bevor ihr sie platziert. Die adaptiven Trigger verhalten sich hier mehr wie Tasten und sind zuerst total widerspenstig, bis sie dann bei genug Druckausübung extrem leicht gedrückt werden können. Der Fahrer bekommt über den R2-Trigger immer einen gewissen Widerstand beim Fahren zu spüren, wie bei einem echten Gaspedal. Je schneller ihr fahrt, desto mehr Widerstand!

Erinnert ihr euch noch, dass ich euch erzählt habe, die Monstertrucks würden explodieren, wenn ihr zu langsam werdet? Also, bevor dieser Fall eintritt, fangen sie erst einmal zu leuchten an (weil sie heißlaufen und das cool aussieht). Auf der PS5 beginnt der R2-Trigger außerdem zu vibrieren – ein klarer Hinweis, auf die Tube zu drücken!

Und in Game of Drones wird der Trigger komplett schlaff, so wie euer Truck, wenn ihr von einer der fiesen EMP-Minen erwischt werdet, bis ihr wieder fahrtauglich seid.

Wir sehen uns auf der Straße!

Jetzt möchte ich mich noch bei euch bedanken, dass ihr all das aufmerksam gelesen habt. Oder, na ja, zumindest, dass ihr bis zum Ende gescrollt habt und diesen letzten Paragraphen lest. Das soll jetzt keine Preisverleihungsshow werden, aber bevor ich mich verabschiede, möchte ich noch schnell unseren grandiosen Partnern bei FFF Bayern danken, die das Spiel mitfinanziert haben (ohne euch wäre das nicht möglich gewesen), und auch unserer Community, weil sie immer an uns geglaubt hat. Ein fettes Dankeschön noch an Massive Miniteam für die Hilfe mit der PS5-Version.

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dann könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren stellen. Also, vielen Dank für eure Zeit und wir sehen uns am 19. März.

Macht’s gut und ich und das ganze Team wünschen euch viel Spaß! IMMER SCHÖN GAS GEBEN, FREUNDE!

*lässt das Mic fallen*

Steig in die Unterhaltung mit ein

Einen Kommentar hinzufügen

Aber sei kein Idiot!

Please be kind, considerate, and constructive.

Schreibe einen Kommentar