Crash Bandicoot 4: It’s About Time erscheint am 12. März für PS5

4 0
Crash Bandicoot 4: It’s About Time erscheint am 12. März für PS5

Macht euch bereit für ein neues, wildes Jump 'n' Run-Abenteuer mit Crash, Coco und ihren Freunden.

Erlebt Crash, Coco und ihre Freunde wie nie zuvor – mit neuen Fähigkeiten, neuen Welten, packenden Bosskämpfen und noch vielem mehr. Freut euch auf Crash Bandicoot 4: It’s About Time, ab dem 12. März für PlayStation 5 erhältlich.

Ein brandneues, multidimensionales Abenteuer

Crash Bandicoot 4: It’s About Time ist das erste neue Kapitel der Crash-Reihe seit über zehn Jahren! Direkt nach den Ereignissen von Crash Bandicoot: Warped müssen Crash und Coco die bösen Pläne von Neo Cortex und Doctor N. Tropy durchkreuzen und verhindern, dass sie das Multiversum an sich reißen.

Begebt euch als Crash oder Coco auf dieses originelle, zeiterschütternde Abenteuer und nutzt neue Gameplay-Mechaniken, um z. B. an den Wänden entlangzulaufen, auf Schienen zu rutschen und an Seilen zu schwingen. Die neuen Quantum-Masken verleihen den Bandicoots noch mehr Fähigkeiten, um Neo Cortex zu stoppen und das Multiversum zu retten.

Natürlich bietet euch auch dieser Teil die gleiche überbordende Jump ’n‘ Run-Action, für die die Reihe bekannt ist und dazu moderne Verbesserungen, wie eine bessere Spielbarkeit, visuelle Upgrades und die Wahl zwischen dem modernen und Retro-Modus, damit sowohl neue Spieler als auch langjährige Fans der Reihe auf ihre Kosten kommen. 

Verbessert für PlayStation 5

Auf der PlayStation 5 erlebt ihr It’s About Time in unvergleichlicher Grafik mit Unterstützung für 4K bei 60 FPS. Dreht eure Lautsprecher auf und verwöhnt eure Ohren mit kristallklarem, dynamischem 3D-Audio.

Aber nicht nur der Look und Sound sind hervorragend, sondern auch das Spielgefühl! Spürt das Spiel mit den adaptiven Triggern des PS5 DualSense Wireless-Controllers direkt in euren Fingerspitzen. Fühlt die DNA-Veränderung von Objekten, die von Neo Cortex‘ Blaster getroffen werden und den Grip von Tawnas Enterhaken.

Lou Studdert, Creative Producer bei Toys for Bob, freut sich besonders auf die Veröffentlichung von Crash Bandicoot 4: It’s About Time auf PlayStation 5. Hier verrät er uns, was er über Crash-Fans denkt und welche Vorteile die PlayStation 5 für Crash Bandicoot 4: It’s About Time bietet.

Welche Fanreaktion auf ein bestimmtes Detail/einen bestimmten Moment in Crash 4 hat dich am meisten überrascht?

Ich war ehrlich gesagt begeistert von der Liebe zum Detail und dem umfangreichen Wissen der Fanbase. Wir haben immer gedacht: „Das fällt bestimmt niemandem auf“ oder „Haha, es wird Wochen, Monate, ja, Jahre dauern, bis sie das bemerken“, aber weit gefehlt. Sie haben alles sofort spitzgekriegt. Beispielsweise hat es mich völlig aus den Socken gehauen, dass sie das „Crash of the Titans“-Tattoomuster auf dem Surfbrett in N.Sanity Beach bemerkt haben, obwohl es nur für einen Sekundenbruchteil in einem Trailer zu sehen war. Abgesehen von der Detailversessenheit habe ich mich sehr über die wunderbare Reaktion auf einige der neuen Richtungen gefreut, die wir mit einigen der Charaktere eingeschlagen haben. Dingos Versuch, ein Restaurant zu betreiben, und Tawnas neuer Abenteuergeist haben bei vielen Leuten wirklich Anklang gefunden.

Welche Gameplay- oder Speedrun-Techniken aus der Crash-Community haben dich überrascht?

Die Spieler haben etwas erfunden, das sie einen „Slide Spin“ nennen. Dabei beginnen sie zu rutschen und wechseln dann sofort zu einer Drehbewegung, um mit hoher Geschwindigkeit über den Boden und manchmal sogar über kleine Lücken zu gleiten. Diese „Slide Spin“-Technik liefert in Kombination mit dem freischaltbaren „Triple Spin“-Move einen wahnwitzigen Geschwindigkeitsschub. Es sieht aus, als würde ein Tornado mit Höchstgeschwindigkeit durch das Level fegen. Wenn dann noch das perfekte Timing und die absolute Präzision dieser Spieler hinzukommen, verschlägt es mir fast den Atem. 

Welche Art der N.Verted-Levels könnte sich als Fanliebling durchsetzen und warum?

Das ist schwer zu sagen, da es so viele verschiedene N.Verted-Dimensionen gibt! Aber ich glaube, der „Mal“-Modus in der Salty Wharf-Dimension ist sehr beliebt. Unsere normalerweise farbenfrohe Welten in Schwarzweiß zu sehen inspiriert die Spieler regelrecht, loszuwirbeln und sie bunt zu machen. Die Farbexplosionen beim Aufbrechen der Kisten machen einfach so richtig Spaß.

Was ist deiner Meinung der größte Vorteil dabei, Crash 4 auf der PS5 zu spielen?

Es gibt mehrere Features, bei denen verschiedene Spieler von der PS5 wirklich profitieren können, aber ich liebe vor allem die native 4K-Auflösung in Verbindung mit den 60 Bildern pro Sekunde. Es ist einfach unglaublich, die fantastischen Grafiken und Animationen, die das Team für dieses Adventure geschaffen hat, in 4K/60 zu genießen. Sie sind scharf, butterweich … und einfach hervorragend.

Crash Bandicoot 4: It’s About Time ist ab dem 12. März im PlayStation Store für PlayStation 5 erhältlich. Holt euch das Spiel digital und erhaltet die Totally Tubular-Skins (erhältlich nach Abschluss des zweiten Levels), mit denen Crash und Coco ihre abgefahrenen Wurzeln in den 90ern zeigen.

Ihr wollt nicht bis zum 12. März warten? Spieler, die Crash Bandicoot 4: It’s About Time für PlayStation 4 kaufen oder bereits besitzen, erhalten ab dem 12. März kostenlos ein Upgrade auf PS5 (außer in Japan).

* Spieler, die eine Disc-Version von Crash Bandicoot 4: It’s About Time besitzen, müssen eine PlayStation 5-Konsole mit Disc-Laufwerk besitzen, um ein Upgrade durchführen zu können. Besitzer einer PS4-Disc-Version müssen die Disc jedes Mal, wenn sie die digitale PS5-Version herunterladen oder spielen möchten, in die PS5 einlegen. Weitere Informationen findet ihr auf der FAQ-Seite.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar