Pflanzt in Winds & Leaves mit euren eigenen Händen Wälder

0 0
Pflanzt in Winds & Leaves mit euren eigenen Händen Wälder

Kultiviert in dieser nachdenklichen, nicht-linearen Simulation den Gärtner in euch

Hallo, hier ist Alexandre Pernot Lopes, Mitbegründer und Creative Director bei Trebuchet. Wir sind das Team hinter Prison Boss VR, einem Spiel über das Herstellen und Verkaufen von Schmuggelware, das im Dezember 2018 auf PS VR erschien. Bei Prison Boss VR ging es vor allem darum, ein Spiel in einem begrenzten Spielbereich zu erschaffen, daher das Gefängnisthema. Bei unserem nächsten Spiel wollten wir uns frei bewegen und genau das werdet ihr tun können: in Winds & Leaves, unserem kommenden Titel, der im Frühjahr exklusiv für PlayStation VR erscheinen wird.

Pflanzt in Winds & Leaves mit euren eigenen Händen Wälder

Winds & Leaves ist ein Spiel, in dem es darum geht, die Flora einer Welt wieder wachsen zu lassen. Wir wollten eine Fantasie erschaffen, in der es möglich ist, mit seiner Schaufel ein Loch im Boden zu graben, einen Samen einzupflanzen und zuzusehen, wie prächtige Bäume bis zur vollen Größe heranwachsen. Wenn ihr das einige Male getan habt und euch umschaut, werdet ihr sehen, dass ihr gerade einen ganzen Wald erschaffen habt.

Die Welt von Winds & Leaves wurde aus der Verschmelzung diverser Inspirationen geboren. Die allgemeine Stimmung und das Tempo standen stark unter dem Einfluss von „Der Mann, der Bäume pflanzte“, einem alten, französisch-kanadischen, animierten Kurzfilm über einen Einsiedler, der sein ganzes Leben damit verbringt, alleine Wälder aufzuforsten – einen Baum nach dem anderen. Der künstlerische Stil von Winds & Leaves nutzt einfache Formen und eine bunte Farbpalette, die von traditionellen Tusche-Hintergründen in Zeichentrickfilmen inspiriert ist, um den Kontrast zwischen den öden Landschaften und den üppigen Wäldern darzustellen, die der Spieler erschafft.

Auf Stelzen laufen

Schon früh während der Entwicklung haben wir darüber nachgedacht, wie wir das Spiel mit VR so fesselnd wie möglich gestalten können. Wir wollten ein friedliches Spielerlebnis erschaffen, aber kein passives. Hier kommt unser einzigartiges Bewegungssystem ins Spiel, die Stelzen, mit denen ihr jeden eurer Schritte mit euren PS Move-Controllern fühlen werdet. Ihr könnt sie erhöhen oder absenken, um euer Tempo anzupassen, oder um an Früchte weiter oben in euren Bäumen heranzukommen. Die Stelzen können auch eingefahren werden, damit ihr bis in die Krone eines Baumes klettern und eure Umgebung überblicken könnt.

Eine öde Welt erblühen lassen

Wir wollten ein nicht-lineares Spiel entwickeln, damit sich der Aufforstungsprozess natürlicher anfühlen kann. Daher könnt ihr nach Belieben überall etwas anpflanzen, sofern ihr die richtigen Früchte habt, die zu den Bodenbedingungen passen. Wenn Bäume zu wachsen beginnen, breitet sich das Gras am Boden aus. Die Schlüsselpunkte, auf die ihr stoßen werdet, können euch Zugang zu neuen Früchten oder Upgrades für eure Ausrüstung gewähren. Sie müssen alle aktiviert werden, indem ihr die richtige Vegetation am richtigen Ort anpflanzt. Wir wollten euch das Gefühl geben, dass ihr der fehlende Funke seid, der die reichhaltige Flora entfachen kann, die unter der Ödnis begraben liegt.

Dank PS VR konnten wir ein Simulationserlebnis erschaffen, das ein nachdenkliches und zugleich interaktives Simulationsspiel ermöglicht. Euch eure Werkzeuge zu schnappen und die Früchte zu ernten, wird euch mit den PS Move-Controllern in den Händen schnell in Fleisch und Blut übergehen. Mit dem adaptiven Soundtrack, der die jeweilige Umgebung und das Ausmaß an Vegetation um euch herum wiederspiegelt, erwacht die ganze Welt wortwörtlich zum Leben.

Winds & Leaves ist unser bis dato größtes Projekt. Die Arbeit an diesem Spiel war ein unglaublicher und auch holpriger Ritt. Als wäre die Pandemie allein nicht schon genug, mussten wir uns auch noch mit einem Feuer im Büro (welches wir nicht gebraucht hätten) und einem weiteren Brand in meinem Haus (es ging gut aus, aber macht euch lieber kein Knoblauchbrot) auseinandersetzen. Außerdem verlor der CEO bei einem Fahrradunfall einen Großteil seiner Zähne (tragt immer einen Helm!) und der Hund unseres Leveldesigners lief während eines Meetings davon (er fand ihn wieder, nachdem er die gesamte Nachbarschaft befragt hatte). Positiv ist anzumerken, dass wir eine Menge neuer Gesichter im Studio begrüßen durften, die dabei geholfen haben, dieses Spiel Wirklichkeit werden zu lassen. Außerdem bin ich sehr stolz auf das, was unser großartiges Team im letzten Jahr komplett von zu Hause aus erschaffen hat.

Wir werden euch in den kommenden Monaten mehr über Winds & Leaves erzählen, während wir die Entwicklung des Spiels zum Abschluss bringen. Folgt uns, um auf dem Laufenden zu bleiben, und schon bald werden wir diese Welt gemeinsam wieder erblühen lassen!

Steig in die Unterhaltung mit ein

Einen Kommentar hinzufügen

Aber sei kein Idiot!

Please be kind, considerate, and constructive.

Schreibe einen Kommentar