Call of Duty: Warzone – Rebirth Island

6 0
Call of Duty: Warzone – Rebirth Island

Alle Kniffe und Extras die ihr benötigt, um die Gegner auf der neuen Karte alt aussehen zu lassen!

Endlich ist sie da: Die Warzone-Integration in Call of Duty: Black Ops Cold War und sie beginnt direkt mit einem Highlight. Den BlackOut-Spielern unter euch wird diese Karte durchaus bekannt vorkommen, denn unter dem Namen “Alcatraz” war diese bereits im Vorgänger Call of Duty: Black Ops 4 spielbar. Warum Activision diese allerdings als neu betitelt zeigt ein Blick auf den Kartenaufbau. So wurde zum Beispiel der Strand entfernt und alle Häuser und Orte neu designed. 

Neue Waffen, bekannte Spiel-Engine

Seit dem 16. Dezember also können wir in Warzone nun auch mit den Cold War Waffen unser Unwesen treiben, doch allerdings müssen wir auf das neue Movement verzichten, denn Warzone läuft weiter mit den bekannten Mechaniken aus Call of Duty: Modern Warfare. Für Waffensetups ist es natürlich noch zu früh, dennoch zeichnet sich ein deutlicher Trend zu den neuen Waffen ab. Gerade die Krig 6 oder die AK-47u finden sich in diversen Clips auf Social Media wieder. Also solltet ihr auf diese Waffen definitiv ein Auge werfen. Auch die beiden Waffen aus dem Battle Pass zu Season 1, Mac-10 (Lvl. 15) & Groza (Lvl. 31), sind definitiv spielbar. Falls ihr euch unsicher seid, ob ihr den Battle Pass kaufen wollt überzeugt euch gerne durch den Bodenloot und dessen Kisten, dort sind beide Waffen zu finden.

Überleben auf engstem Raum

Wie die Überschrift schon zeigt, geht es auf dieser kleinen Battle Royal Karte in erster Linie darum, der Hektik aus dem Weg zu gehen und sich eine sichere Grundlage für den weiteren Rundenverlauf zu schaffen. Hier sind unsere Top 3 Tipps für einen erfolgreichen Rundenbeginn:

  • Landungspunkt: Die Flugzone ist auf dieser Karte nicht allzu entscheidend, da ihr mit eurem Fallschirm theoretisch fast über die gesamte Fläche gleiten könnt. Beobachtet aus dem Flugzeug heraus, welchen Landepunkt sich eure Gegner aussuchen und versucht nicht mitten im Getümmel zu landen.
  • Waffen: Seid nicht wählerisch sondern nehmt erstmal jede Waffe mit, die ihr so findet. Mit der Kartengröße und dem schnell voranschreitenden Gas, habt ihr nicht so viel Zeit eure Lieblingswaffen zu suchen, sondern seid direkt in der Action.
  • Selbstwiederbelebung: Mit jedem Leben habt ihr eine Selbstwiederbelebung automatisch ausgerüstet, solltet ihr also zum Beispiel von einem Scharfschützen aus größerer Entfernung ausgeschalten worden sein, versucht Deckung zu suchen und euch zunächst selbst wiederzubeleben, bevor ihr eure Mitspieler um Hilfe bittet.

Rebirth-Waffenkisten

Eine weitere coole Neuerung sind die Rebirth-Kisten. Das besondere an diesen Kisten? Sie können mehrmals geöffnet werden und erleichtern euch somit das Finden von Waffen bei einem Neueinstieg. Des Weiteren ist die Wahrscheinlichkeit, bessere Ausrüstung in diesen Kisten zu finden, erhöht. Also haltet die Augen offen und holt euch mit ein wenig Glück das Extra an Waffenpower, dass euer Trio benötigt.

Der Modus

Rebirth-Island kann momentan nur in einem gesonderten Trio Modus gespielt werden. Dieser ist identisch zu dem aus BlackOut. Sofern ihr ausgeschaltet wurdet, könnt ihr, solange mindestens ein Mitspieler noch lebt, im Wellensystem wieder neu einsteigen. Also spielt zusammen, entfernt euch nicht zu weit von euren Mitspielern und versteckt euch, wenn nötig, kurz bevor die Zeit für die neue Welle abgelaufen ist. Gerade bei diesem Punkt ist Vorsicht geboten. Seid euch nie zu sicher, denn neu eingestiegene Gegner können leicht unbemerkt in eurem Bereich landen und euch überraschen. Was es sonst noch zu beachten gibt, erfahrt ihr auch hier wieder in unserer Top 3:

  • Höhe gewinnt: Ein Gefängnis kann erdrückend sein, aber wie sieht es aus, wenn ihr aufs Dach dürft und von dort einen guten Überblick über die Gefechtssituation bekommt? Das Gefängnisdach befindet sich in der Mitte der Karte und liegt somit oftmals lange in der Safezone. Aber Achtung, hier werdet ihr auf jeden Fall auf viel Gegenwehr stoßen.
  • Spitzt eure Ohren: Durch die Enge der Karte und viele verwinkelte Ecken sind eure Ohren besonders gefragt. Achtet auf Schritte der Gegner in eurer Umgebung und lockt diese somit in einen Hinterhalt, oder fallt ihnen in den Rücken.
  • Geringes Risiko: Die Wiedereinstiegswellen sind begrenzt. Gegen Ende der Runde gibt es also keine Möglichkeit mehr erneut kostenlos einzusteigen. Nicht auf jeden Gegner muss geschossen werden. Verhaltet euch ruhig und geht nur ins Gefecht, wenn ihr deutliche Vorteile für euch seht und die Gefahr, dass sich weitere Teams einschalten, gering ist.

Rebirth-Event Aufgaben

Auch ein Blick in den Unterpunkt “Rebirth-Event” im Warzone-Menü schadet nicht. Dort findet ihr 16 Herausforderung die ihr explizit im “Wiederbelebung 3er” (Ja, so heißt der Modus wirklich) abschließen könnt. Ihr bekommt diverse kosmetische Items als Errungenschaften und solltet ihr alle 16 Aufgaben erfolgreich abschließen, erhaltet ihr außerdem einen legendären Bauplan für die Krig 6. Mit diesem könnt ihr auf jeden Fall bei euren Freunden Angeben.

Soweit also zum Rebirth-Event in Call of Duty: Warzone. Wie gefällt euch die Karte und der Modus und hättet ihr Interesse an weiteren Artikeln zu Warzone, mit den neuen Waffen und Möglichkeiten? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen. Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei euren Versuchen King of the Island zu werden.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

6 Kommentare

  • commander0693

    Das Rebirth Island Event ist schön und gut alles soweit ok. Mein problem ist damit aber, das so viele Waffen klassen darum liegen legendäre usw aber es liegen keine normalen waffen da die man braucht um das Event auch abschließen zu können. Bitte macht mehr normale Waffen darein damit auch jeder die chance hat das Event zu Meistern.

  • Gerne mehr Beiträge zu CoD … aber bitte von Leuten, die das Game auch selbst zocken. Jeder der Warzone zockt, weiß dass die Waffen im Battle Pass immer zum free Stuff gehören, heißt auch wenn man den Battle Pass nicht kauft, kann man den Battle Pass Leveln und die Waffen kostenlos bekommen. Damit ist es nicht Pay 2 Win. … Außerdem würde ich diese AK-47u gerne mal sehen. Leute mal ehrlich hat das hier mal jemand Korrektur gelesen, der Ahnung vom Game hat? Es gibt ne AK-47 (= Sturmgewehr) und es gibt ne AK-74u (= Maschinenpistole).

  • Wieso findet man keine normale waffe auf rebirth island um das emblem frei zu schalten

  • beltan-skywalker

    Seit dem rebirth island zu br geworden ist findet man keine normale Waffe mehr…

  • rexaddone81

    Ich habe mir das Rebirth Island Event noch nicht so richtig angeschaut, muss aber dazu sagen das ich auch noch nocht so viel Erfahrungen mit Battle Royal habe
    Aber ich ich werde mit das Rebirth Island Event wirklich mal anschauen (so aus neugier) Ich habe da mal eine frage und zwar, kann man seine eigene Waffen klasse mit nehmen oder ist man da auf die Standard Waffen beschränkt??

  • Hey , könnt mich gerne hinzufügen.
    Suche Spielfreunde.
    Solinger93

Schreibe einen Kommentar