Amplitude Studios kehrt mit Endless Dungeon zum Rogue-lite-Genre zurück

0 0
Amplitude Studios kehrt mit Endless Dungeon zum Rogue-lite-Genre zurück

Eine brandneue Geschichte im Endless-Universum.

Hallo zusammen! Wir freuen uns, euch heute alles über Endless Dungeon zu erzählen, mit dem Amplitude Studios ins gefeierte Endless-Universum zurückkehrt und sich erneut ins Rogue-lite-Genre vorwagt. Wir sind vielleicht am besten für unsere rundenbasierten Strategiespiele bekannt, aber viele von uns haben ein Faible für Rogue-lites und Dungeon-Crawler, daher ist es für uns besonders aufregend, mit unserem neuen taktischen Rogue-lite-Actionspiel wieder in diesen Bereich einzutauchen.

Amplitude Studios kehrt mit Endless Dungeon zum Rogue-lite-Genre zurück

Gestrandet auf einer verlassenen Raumstation der alten und mächtigen Endless-Zivilisation besteht eure einzige Hoffnung auf Flucht darin, die Geheimnisse dieses Ortes zu lüften. Ihr versammelt euer Team von Helden und verteidigt euren Kristall gegen unendliche Wellen von Monstern, während ihr tief in das Herz dieses verfluchten Ortes vordringt … oder (vielleicht unvermeidlich) beim Versuch draufgeht. In diesem Fall kehrt ihr wieder dorthin zurück, wo ihr angefangen habt, denn der Tod ist hier nicht das Ende.

Dennoch ist es immer empfehlenswert, gut vorbereitet zu sein, also was erwartet euch in Endless Dungeon?

Eine brandneue Geschichte im Endless-Universum

Das Endless-Universum steckt voller Geheimnisse, aber nach eurem Schiffbruch auf dieser Station gibt es nur eines, das euch wirklich wichtig ist: Was hält euch auf dieser Station gefangen und lässt euch immer wieder ins Leben zurückkehren? So viele Geschichten dieser Ort und die Leute hier auch zu erzählen haben, seid ihr nicht gerade begeistert von dem Gedanken, wie manche von ihnen einige Jahrzehnte hier zu verbringen …

Taktische Teambuilding-Übung

Ihr seid nicht die Einzigen, die sich aus dem Staub machen möchten. Daher versammelt ihr eine Truppe von illustren Charakteren um euch und prüft, ob eure kombinierten Fähigkeiten ausreichen, um ins Herz der Station zu gelangen. Wechselt im Einzelspielermodus nahtlos zwischen Helden oder tut euch mit einem Freund zusammen, um den Endless-Bedrohungen im Koop-Modus gemeinsam gegenüberzutreten.

Gefährliche Erforschung in eurem eigenen Tempo

Da fast alles auf der Station versucht, euch den Garaus zu machen, braucht ihr vielleicht hin und wieder eine Pause. Also atmet durch. Schaut euch um. Plant und bereitet euch vor. Und tretet dann durch die nächste Tür, um eine weitere Welle von Monstern in einem Hagel von Klauen und Schüssen über euch schwappen zu lassen, bis nur noch ihr übrig bleibt – oder sie. (Tatsächlich raten wir davon ab, gegen Türen zu treten, da sie ziemlich robust sind …)

Knallharte Verteidigung

Ihr wisst vielleicht nicht, was das für ein Kristall ist, aber ihr wisst, dass er für euer Überleben und eure Flucht unverzichtbar ist. Ihr braucht ihn, um Türen zu entriegeln und die Systeme dieser Station mit Strom zu versorgen, damit ihr endlich abhauen könnt. Leider scheinen all diese Wesen um euch herum großen Appetit darauf zu haben. Zum Glück steht euch eine Vielzahl von Türmen und anderen automatischen Verteidigungsmaßnahmen zur Verfügung, sodass ihr beim Showdown immer noch eine zusätzliche Waffe oder zwei in der Hinterhand habt.

Moment mal! Abgestürzt in den Ruinen eines uralten, vergangenen Reiches? Ein geheimnisvoller Kristall, der ihre wundersame Technologie antreibt? Türme, um endlose Wellen von Feinden zu bekämpfen, die eine Flucht praktisch unmöglich machen? All das wird Fans des Endless-Universums sehr vertraut vorkommen und an unser erstes Abenteuer im Rogue-lite-Genre, Dungeon of the Endless, erinnern.

Dieser geistige Vorfahr von Endless Dungeon wurde aus einer Idee – oder vielmehr einem Witz – heraus geboren, die bei einem unserer Community-Events die Runde machte. Ein kleines Team von Entwicklern hat einen Prototyp daraus gebastelt und wir wussten sofort, dass wir mit diesem „Rogue-like-Tower-Defense-Dungeon-Crawler“ etwas ganz Besonderes in unseren Händen hielten, das ebenso irrwitzig war wie seine Genrebezeichnung. Doch wir hatten nicht erwartet, dass das Spiel bei unseren Fans so gut ankommen und schnell eine leidenschaftliche Community anziehen würde.

Wir haben viel aus der Entwicklung dieses Spiels, dem Feedback unserer Community und den Geschichten ihrer Lieblingsmomente im Spiel gelernt. Damit haben wir uns wieder ans Reißbrett gesetzt und ein völlig neues Erlebnis mit dem gleichen Feeling aufgebaut, wobei der Schwerpunkt auf der direkten Kontrolle über die Action und einem tollen Multiplayer-Erlebnis lag. Gleichzeitig haben wir uns auf taktische Kämpfe, wellenbasierte Verteidigung und Exploration konzentriert.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar