Demon’s Souls Story – Was bisher geschah

1 0
Demon’s Souls Story – Was bisher geschah

Das Land Boletaria wurde von einer finsteren Macht befallen. Ist es noch zu retten?

Vor langer Zeit wurde die Welt von Demon’s Souls von dämonischen Kräften überrannt. Ein geheimnisvolles Wesen von unvorstellbarer Macht, The Old One, steckte dahinter. Verwüstung, Vertreibung und Tod waren die Folgen. Doch die Überlebenden leisteten erbitterten Widerstand: Mit Unterstützung des zukünftigen Königs Allant formierten sich die sogenannten Monumentals, die mit Hilfe ihrer Magie den Erzfeind zurück in seinen Schlummer versetzten. 

Welt namenloser Schrecken

Um das Reich und seine verbliebenen Bewohner vor zukünftigen Bedrohungen zu schützen, setzten die Weisen auf Archstones, magische Monumente, welche die verschiedenen Regionen miteinander verbanden. Platziert wurden sie im geheimnisvollen Nexus, von dem die verschiedenen Gebiete in der Folge erreicht werden konnten. Doch jener Ort barg ein finsteres Geheimnis.

Denn unter dem Nexus lag das schlafende Böse – und mit ihm das Versprechen unermesslichen Reichtums für jene, die sich ihm bedingungslos ausliefern. Ausgerechnet König Allant, einstiger Retter von Boletaria, ließ sich auf jenes zweifelhafte Angebot ein, um seinem Land Wohlstand zu bescheren. Stattdessen zog undurchdringlicher Nebel ein, der Chaos und Verderben mit sich brachte. Gleichzeitig befiel fast sämtliche Bewohner eine lähmende Angst, gefolgt von hoffnungslosen Wahnzuständen.

Das Ende ist nah

In ihrer Not wandten sich die Menschen an Gott und beteten. Ihnen voran standen Saint Urbain, ein großer Bewahrer des Glaubens, und  Saint Astraea, eine heilige Jungfrau. In ihren Augen stellten Dämonen und Nebel eine göttliche Prüfung für ganz Boletaria dar. Und nur durch die Loyalität zu Gott und den Einsatz göttlicher Wunder könnte die dunkle Bedrohung gebannt werden. 

Allerdings schien das Schicksal bereits besiegelt: Der Widerstand zerbrach, das Land versank endgültig im Chaos. Benachbarte Königreiche entsandten zwar ihre besten Recken, um das Geheimnis zu lüften; doch keiner von ihnen kehrte je wieder. Gerüchte machten die Runde, das all jene, die Boletaria betreten, ihre Seele verlieren. Danach kamen immer weniger Abenteurer. Und der Nebel breitete sich immer weiter aus und droht nun, weitere Länder zu verschlingen.

Nun liegt es an euch, den Fluch ein für alle Mal zu bannen. Schließlich geht es auch um eure Seele!

Demon’s Souls ist ab sofort exklusiv für PlayStation 5 erhältlich.

Demon’s Souls Story – Was bisher geschah

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar

  • dreampainter

    Demon‘s Souls war bei mir Liebe auf den ersten Blick. Als ich damals die ersten Bilder gesehen habe, war es für mich wie eine Offenbarung. Ich habe seit dem alle Nachfolger durchgespielt inklusive Bloodborne. Aber dieses erste Soul Spiel bleibt für mich ein Favorit.❤️

Schreibe einen Kommentar