Nuketown ’84: Die ikonische Karte, die für Black Ops Cold War überarbeitet wurde

2 0
Nuketown ’84: Die ikonische Karte, die für Black Ops Cold War überarbeitet wurde

Erfahrt mehr über die neuen Änderungen an der legendären Karte von Black Ops sowie über ein Waffen-Paket im Nuketown-Stil für Multiplayer und den Zombies-Modus.

Veteranen des Franchise kennen Nuketown gut, aber 1984 stellte sich heraus, dass es neben dem ursprünglichen Testgelände für die mächtigste Bombe auf dem Planeten ein weiteres Gelände gab, das dem Zahn der Zeit zum Opfer fiel, bis sich ein paar neugierige Reisende dort ein neues Zuhause schufen.

Als Vorläufer zum Beginn der ersten Saison von Black Ops Cold War ist Nuketown ‘84 jetzt für alle Spieler kostenlos verfügbar und setzt die Tradition fort, eine der kultigsten Multiplayer-Karten von Call of Duty in die 6v6-Kartenrotation aufzunehmen.

Nuketown ’84

Nuketown ’84: Die ikonische Karte, die für Black Ops Cold War überarbeitet wurde

Beschaffenheit der Karte

Nuketown ‘84 ist eine schnelle und frenetische 6v6-Karte, die in einem nuklearen Testgelände angesiedelt ist, das wiederum einer idyllischen amerikanischen Nachbarschaft nachempfunden wurde.

Obwohl das Layout von Nuketown den Fans der ursprünglichen Black Ops-Iteration bekannt vorkommen dürfte, wurde dieser besondere Ort in der Wüste von Nevada als „Gelände B“ bezeichnet. Im Jahr 1954 wurde „Gelände B“ für den „großen Test“ vorbereitet, aber aus Budgetgründen in letzter Minute von der Regierung stillgelegt. 30 Jahre lang lag Nuketown in einem „Dornröschenschlaf“ … bis 1984 eine Gruppe sozialer Außenseiter auf ihrer Reise durch das Niemandsland das Gelände entdeckte und sich dort niederließ. Sie dekorierten das Gelände mit Graffiti und allerlei Schrott, den sie auf ihren Reisen gesammelt hatten, und verwandelten diese kuriose Sackgasse in eine persönliche Zuflucht, abgeschnitten vor einer Welt voller Kriege, Angst, und „dem weißen Establishment“.

Das Hauptmerkmal der Karte sind die beiden ikonischen Modellhäuser, die an den gegenüberliegenden Enden der Sackgasse stehen: Ein blaues im Westen mit dem ikonischen Nuketown-Schild und ein gelbes im Osten.

Neben der abblätternden Fassade der Häuser, die mit Graffiti „verziert“ wurden, bietet jedes Haus ein geräumiges Wohnzimmer, das direkt durch die Haustür betreten werden kann. Nimm die Treppe in den ersten Stock oder gehe durch die Küche im hinteren Teil des Hauses, wo du einen Ausgang zum Hinterhof findest und einen weiteren in die angeschlossene Garage. Dort gibt es einen alternativen Ausgang.

Über die Treppe gelangst du zu einem Flur, von wo aus du in die Überreste eines Arbeitszimmers blickst. Von dort gelangst du entweder in ein Schlafzimmer, von dem aus du die gesamte Sackgasse überblicken kannst. Zudem findest du dort einen Balkon mit einer Treppe, die in den Hinterhof führt. Im Hinterhof jedes Hauses findest du den ehemaligen Garten, der als anfänglicher Spawnpunkt in Teamspielmodi fungiert, sowie einen kleinen Schuppen, der als Deckung verwendet werden kann. Langjährige Nuketown Fans werden sich wie zu Hause fühlen.

Ein mit Graffiti besprühter Schulbus sowie ein Lieferwagen mit offenem Frachtraum sind zwei Fixpunkte auf der ansonsten offenen Straße in der Mitte der Karte. Am nördlichen Ende der Sackgasse ist eine Rostlaube auf dem Rasen eines dritten Hauses geparkt, wo Kisten in Richtung des gelben Hauses gestapelt sind. Gegenüber von diesem Haus, jenseits des Busses und Lieferwagens, findest du ein Allradfahrzeug zwischen Sandsäcken mit einem kleinen Stück Asphalt vor dem geschlossenen Eingang.

Grundlegende Strategien für Nuketown ‘84

Abgesehen von den richtigen Waffen beruht der Erfolg in Nuketown ‘84 auf einem aggressiven, taktischen Spiel und ausgeprägten Kenntnissen der Karte. In Spielmodi, in denen Respawning aktiviert ist, solltest du immer darauf achten, woher der Gegner kommt, um zu wissen, wann du nach vorne stürmen kannst oder wann du besser in Deckung gehen solltest.

In beiden Häusern sind SMGs, Schrotflinten und Nahkampfwaffen deine besten Freunde. Die Garagen bieten einen abgeschiedeneren Angriffspunkt gegen Gegner in der Mitte, mit einfachen Fluchtmöglichkeiten an der Vorder- oder Rückseite, wenn du dich schnell aus dem Staub machen musst.

Sturmgewehre und taktische Gewehre funktionieren gut in der Mitte und in den Hinterhöfen, wo mittlere Sichtlinien dominieren. Sie eignen sich auch hervorragend zum Schießen aus beiden Häusern, wobei du ohne starke Nahkampfalternative alt aussiehst, wenn ein Gegner die Treppen hochstürmt und dir an den Kragen will.

Andere „Sehenswürdigkeiten“ sind die langen Sichtlinien entlang der Seiten der Karte und um das Allradfahrzeug, wo du in der Nähe des Fahrzeugs in Deckung gehen und Gegner unter Beschuss nehmen kannst, wenn diese unmittelbar von links und rechts sowie der Mitte angestürmt kommen.

10 Tipps

10. Ärger im CQB-Paradies. Es mag verlockend sein, eine SMG und eine Schrotflinte auszurüsten, um dem Gegner ein ums andere Match aus der Nähe eine auf den Pelz zu brennen, allerdings haben die verschiedenen Gewehre und LMG ihre eigenen Vorteile. Halte Abstand zu Operator mit Nahkampfwaffen, wenn diese sich in der Kartenmitte herumtreiben, oder sei vor ihnen auf der Hut, wenn du dich in den Häusern aufhälst. Dort haben sie definitiv die Oberhand.

9. Feuere aus der Hüfte. Auf einer Karte, auf der du dich oft plötzlich von Angesicht zu Angesicht mit einem Gegner wiederfindest, ist es vielleicht besser, deine Waffen für eine höhere Genauigkeit beim Feuern aus der Hüfte zu konfigurieren. So hast du eine Chance auf den gut platzierten „Panikschuss“, bevor du deinen Gegner mit einem gezielten Schuss über Visier in die ewigen Jagdgründe schickst.

8. Pack einen Werfer ein. Die Einzäunung hinter den beiden Häusern bietet einen größtenteils sicheren Platz, von dem aus du Punkteserien aus der Luft abfeuern kannst. Rüste einen Werfer aus und hilf deinem Team – und deinem Punkteserien-Fortschritt –, indem du gegnerische Bedrohungen ausschaltest. Du kannst große Erwartungen daran stellen.

7. Das RC-XD: Ein Geheimtipp. Angesichts des begrenzten Platzes auf Nuketown ’84 könnte diese Low-End-Punkteserie ein unschätzbares Werkzeug sein, um die Schlacht zu gewinnen. Erfahrene Fahrer könnten sogar einen Weg finden, um dieses ferngesteuerte Auto schnell und sicher über die Karte zu navigieren und einen verheerenden Überraschungsangriff auszurichten.

6. SAM-Turm platziert. Wenn du dein Team unterstützen möchtest, ohne den Blick vom Schlachtfeld zu nehmen, dann solltest du das Feld-Upgrade für den SAM-Turm in Betracht ziehen. Er ist nicht so konsistent wie ein Werfer, aber in der Zeit, in der er aufgestellt ist, kann er eine Menge gegen gegnerische Punkteserien aus der Luft ausrichten.

5. Granaten in Hülle und Fülle. Ausrüstungsteile in allen Formen und Größen sollten in Nuketown ’84 frei verwendet werden. Selbst Rauchgranaten können mit großer Wirkung eingesetzt werden, indem sie dich verbergen, wenn du über die Karte rennen musst.

4. Vergiss deine Maske und Jacke nicht. Ganz gleich worauf du aus bist, die Perks für die Schutzweste und taktische Maske sind bei der Infiltration von Nuketown ’84 von großer Bedeutung. Wenn du sie weglassen willst … bitte. Allerdings setzt du dich dann dem Risiko aus, durch eine Explosion getötet zu werden, oder regelmäßigem Orientierungsverlust.

3. Volle Deckung! Auf einer so kleinen und frenetischen Karte gibt es bestimmt eine Handvoll Spieler, die Annäherungsminen in der Hoffnung einsetzen, Kills gegen ahnungslose Feinde zu landen. Wenn du jemals eine auslösen solltest, kauere dich hin, um tödliche Schäden zu vermeiden.

2. An der Kante. An jedem Haus gibt es genau unter dem Fenster im zweiten Stock einen kleinen Sims. Du kannst diesen Sims nutzen, um Gefechte auf der Kartenmitte besser im Auge zu behalten oder auch um von draußen ins Haus zu gelangen und so einen Scharfschützen im Schlafzimmer auszuschalten.

1. Geschwindigkeit ist Trumpf. Nuketown ‘84 ist für einen aggressiven Spielstil entworfen. Wenn du normalerweise ein vorsichtigerer Spieler bist, dann holt dich diese Karte definitiv aus deiner Komfortzone. Übe permanent Druck aus, bis du siehst, dass ein aggressiver Spielstil die beste Verteidigung überhaupt sein kann.

Nuketown ’84: Die ikonische Karte, die für Black Ops Cold War überarbeitet wurde

Kauft Black Ops Cold War und startet bis zum 3. Dezember eine Spielsitzung, um das Nuketown Waffen Paket zu erhalten.

Klein aber oho: Trotz seiner Größe wird Nuketown ’84 mit Sicherheit der Schauplatz vieler furioser Gefechte. Da das Nuketown-Waffen-Paket bereits in Black Ops Cold War verfügbar ist, können sich Operator schon bereit machen, dem Gegner ordentlich in den Hintern zu treten.

Führt die Mission durch.

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • thelordbigboss2

    Nuktown ist eher so wie in bo4 zombiemodus bloß ein bisschen mehr aifgefrescht

  • Das geillste Nuketown was es je gab hat eine geille Borderlands Grafik und ich finde es TOP