Das bizarre Adventure The Procession to Calvary kommt für die PS4

0 0
Das bizarre Adventure The Procession to Calvary kommt für die PS4

Erlebt ein wunderliches Abenteuer, das ausschließlich aus Kunstwerken der Renaissance besteht

Ahoi, Gesinde! Mein Name ist Joe Richardson und ich bin selbstständiger Entwickler aus Großbritannien. Ich mache seit sechs Jahren Spiele und freue mich, euch die Neuigkeiten mitteilen zu können, dass mein neuestes Spiel, The Procession to Calvary, Ende des Jahres auf der PS4 erscheinen wird.

Das bizarre Adventure The Procession to Calvary kommt für die PS4

The Procession to Calvary ist ein Adventure, das komplett aus Renaissance-Kunst besteht. Es bietet wunderschöne Kunstwerke, klassische Musik und pietätlosen Humor und will gleichermaßen intelligent wie absurd sein. Seht euch den Trailer oben auf dieser Seite an, um einen Vorgeschmack auf die Action zu erhalten!

In The Procession to Calvary müsst ihr per Point and Click eine selbst auferlegte Mission erledigen, um den Tyrannen Heavenly Peter aufzuspüren. Auf eurer Reise begegnen euch zahlreiche bizarre Charaktere, einschließlich einem jämmerlich depressiven Komponisten, einer Höhle voll schelmischer Dämonen und einem inkompetenten Straßenzauberer, der dem Sohn Gottes auffällig ähnlich sieht.

Und natürlich gibt es jede Menge Rätsel zu lösen. Ihr nehmt an einem Talentwettbewerb teil, heitert einen übellaunigen Teufel auf, sucht nach Schätzen, manipuliert ein Stinktier und bestecht einige gewissenlose Bischöfe.

Aber keine Angst! Wenn die Rätsel zu verwirrend sind, hat unsere namenlose Protagonistin einen Trick auf Lager: ein 3 Fuß langes Breitschwert, mit dem ihr jeden meucheln könnt, der euch im Weg steht! Seid jedoch vorsichtig, wie ihr diese fragwürdige Fähigkeit einsetzt, da nicht genehmigte Morde Konsequenzen haben.

Wie ihr wahrscheinlich im Trailer erkannt habt, besteht jede Szene in The Procession to Calvary ausschließlich aus Renaissance-Gemälden. Von Bosch bis Bruegel, Rubens bis Rembrandt, Vermeer bis Velazquez: Ich habe liebevoll Hunderte von Kunstwerken ausgeschnitten, eingefügt und schändlich zweckentfremdet, um das Spiel zu erschaffen. Aus einer Sammlung von mehr als tausend Gemälden habe ich Szenen und Situationen ausgewählt, die zusammenpassen, Objekte und Elemente, die interessante Interaktionen ermöglichen, und Charaktere, die aussehen, als hätten sie eine Geschichte zu erzählen. Das alles habe ich dann zu einer einzigen zusammenhängenden Welt zusammengeführt.

Der Einfluss der Renaissance-Kunst endet aber nicht mit den Grafiken. Das gesamte Spiel wurde umgekehrt entwickelt, also erst die Kunstwerke, dann die Rätsel und dann die Geschichte. Auf diese Weise basiert jeder Aspekt des Spiels auf der Kunst. Von der diegetischen klassischen Musik, die von Musikern gespielt wird, die in jeder Szene zu sehen sind, bis hin zur Ingame-Galerie, in der die Spieler eine Auswahl der Quellmaterialen für das Spiel durchstöbern können, ist jeder Aspekt der Welt untrennbar mit den Themen der Renaissance-Kunst verflochten.

Es gibt auch Witze über Popos.

Vielen Dank fürs Lesen. Ich hoffe, dass ihr Ende des Jahres viel Spaß dabei haben werdet, The Procession to Calvary auf eurer PS4 zu spielen!