Bus Simulator 21 düst einem Release in 2021 entgegen

0 0
Bus Simulator 21 düst einem Release in 2021 entgegen

Entdeckt neue lizenzierte Busmarken, zusätzliche Funktionen und eine offene Welt in den USA.

Hey Busfahrer, ich freue mich euch heute zu erzählen, dass der nächste Teil vom beliebten Bus Simulator-Franchise in Arbeit ist und 2021 erscheint. Macht euch bereit, neue Bus-Modelle und Marken kennenzulernen. Ihr werdet ein brandneues Open-World-Set in den USA erkunden und zahlreiche neue Features erleben, die euer Leben als Busfahrer nur noch komfortabler machen.

Freut euch auf den bislang umfassendsten Teil der Serie mit einer beeindruckenden Anzahl offiziell lizenzierter und originalgetreu modellierter Busse weltberühmter Hersteller wie Alexander Dennis. Wir werden in den kommenden Monaten noch mehr Marken bis zu Veröffentlichung vorstellen. Bus Simulator 21 bietet nicht nur die modernste Fahrzeugflotte, sondern stellt zum ersten Mal in der Serie auch einen Doppeldecker und Elektrobusse vor.

Die Einführung eines Doppeldeckers war der nächste logische Schritt, um unsere Vision zu verwirklichen. wir wollen die umfassendste und modernste Busflotte der Serie liefern. Bei der Auswertung des Feedbacks vom Vorgänger haben wir festgestellt, dass die Mehrheit der Spieler einen Doppeldecker fahren möchte. Deshalb haben wir uns mit Alexander Dennis zusammengetan, um den Enviro500 im Spiel zu implementieren. Das Hinzufügen eines Doppeldeckers war definitiv eine Herausforderung, da wir neue Charakteranimationen erstellen mussten (nach oben gehen, sich während der Fahrt im Bus bewegen, leicht hocken, da der zweite Stock in Bezug auf Höhe, Wegfindung und mehr etwas kleiner ist). Außerdem mussten wir auch auf die Gestaltung der Spielwelt achten, z. die Höhe der Brücken und das Straßennetz, um mit der neuen Busgröße zu arbeiten.

Mit dem Bus Simulator-Franchise möchten wir ein entspannendes Wohlfühlerlebnis bieten. Nach dem europäischen Setting des Vorgängers glauben wir, dass das sonnige Kalifornien perfekt für diesen Ansatz geeignet ist. Da unsere Entwickler in der Vergangenheit mehrmals an der GDC in San Francisco teilgenommen haben, hatten sie bereits die Möglichkeit, ihre Inspiration einzubringen und Material als Referenz zu sammeln. Die San Francisco Bay Area bietet einen wunderschön abwechslungsreichen Spielplatz mit einer beeindruckenden Küste und interessanten Stadtteilen wie Chinatown.

Erkundet die Stadt „Angel Shores“, eine brandneue US-amerikanische Umgebung, die ihre Inspiration in der San Francisco Bay Area findet, oder besucht das Seaside Valley von Bus Simulator, einschließlich Kerststadt, sowie Sonnstein von der offiziellen Kartenerweiterung, die mit der neuen Features erweitert wurde.

Erlebt den Alltag eines Busfahrers wie nie zuvor, während ihr eure Runden im Industriegebiet, in den Randgebieten, in der Innenstadt oder im lebhaften Chinatown dreht – dank des neuen und noch freieren Open-World-Konzepts. Wir haben die Karte vergrößert und viel mehr Möglichkeiten in die Spielwelt mit aufgenommen, anstatt durch euch durch zahlreiche Menüs navigieren zu lassen. Zum Beispiel wird der Kauf neuer Busse nicht mehr ausschließlich über ein Menü erfolgen, sondern kann auch durch Reisen zum Bushändler gemacht werden, wo der Spieler zuerst verschiedene Busmodelle ausprobieren und sich dann ggf. zu einem Kauf entscheiden kann. So wird man selbst entscheiden, welche der gegebenen Optionen am besten zu einem passt. Wir haben die KI verbessert und eine Reihe von Nebenquests hinzugefügt, um mehr Abwechslung im Alltag der Spieler als Busfahrer zu bieten. Und zu guter Letzt haben wir die visuelle Qualität des Spiels erheblich verbessert, sodass wir jetzt ein echtes dynamisches Wetter und einen Tag- und Nachtzyklus integriert haben.

Das Kern-Gameplay wurde erheblich erweitert, so dass Spieler sogenannte Zahltage auslösen, Wartezeiten anpassen oder sich auf Spitzenzeiten und sogenannte Buslasten konzentrieren können. Darüber hinaus besteht jetzt die Möglichkeit, dass der Spieler NPC-Busse in der Welt übernehmen oder schnell zu bestimmten Punkten reisen kann. Man kann weiterhin eine eigene Busgesellschaft gründen, Routen erstellen, diese fahren, Fahrer einstellen und die Stadt durch den Aufbau eines lokalen öffentlichen Verkehrsnetzes verbinden – genau wie beim Vorgänger ist das im Gelegenheits- und auch im Simulationsmodus möglich.

Spielt mit euren Freunden im kooperativen Multiplayer-Modus, fahrt selbsterstellte Routen und baut euch ein Imperium auf.

Die ausgeklügelten Managementsysteme des Spiels bieten euch noch mehr Freiheiten, zahlreiche neue und erweiterte Funktionen und zum ersten Mal die Möglichkeit, detaillierte Fahrpläne für eure eigene Busflotte zu erstellen. Wenn ihr ein reiner Busfahrer sind, der lieber fährt, anstatt sich um das Mikromanagement Ihres Unternehmens zu kümmern, ist das möglich! Verlasst euch einfach auf die intelligente KI, die alle Planungsaufgaben erledigt.

Bus Simulator 21 wird die stärkste Busfahrer-Erfahrung bisher darstellen. Wir können es kaum erwarten, bis das Spiel 2021 erscheint und euch im Bus in Angel Shores Willkommen heißt.