Der deutschsprachige PlayStation Blog

Blasphemous: Stir of Dawn – Neue Pein in New Game Plus!

0 0
Blasphemous: Stir of Dawn – Neue Pein in New Game Plus!

Schaltet die Amanecidas in diesem neuen kostenlosen Inhalt aus.

Hallo, werte Pilgerer! Ich bin Maikel Ortega, Spieldesigner von Blasphemous. Unser Team ist seit dem Launch unglaublich begeistert und ich möchte an dieser Stelle einige Dinge zu unserem ersten DLC erklären, einem riesigen kostenlosen Update namens „The Stir of Dawn“. 

Wir fügen neue Inhalte, Spielmodi; Weltgebiete, NPCs, Bosse, Anpassungen der Lebensqualität und Balance und vieles mehr hinzu! Das sind viele Gründe, um eine neue Pilgerfahrt zu starten, oder eure Reisen durch die kargen Länder von Cvstodia fortzusetzen.

Stellt euch der Herausforderung des „True Torment“-Modus

Nachdem ihr das Hauptspiel abgeschlossen habt, könnt ihr nun in unseren „New Game+“-Modus aufsteigen: „True Torment“. So startet ihr einen Playthrough mit all euren Fähigkeiten und Gegenständen wie den Rosenkranzperlen, Schwertherzen und Gebeten. Und ihr werdet sie brauchen! Der Schwierigkeitsgrad wurde sorgfältig angepasst, um eine größere Herausforderung bieten zu können. Die Feinde halten mehr aus und sind tödlicher, also solltet ihr euer komplettes Arsenal einsetzen, wenn ihr „True Torment“ überleben wollt. 

Wählt eure Reue!

Ihr findet am Anfang eines neuen „True Torment“-Versuchs einen neuen Altar, bei dem sich versierte Spieler mit unserem Reuesystem einer noch größeren Herausforderung stellen können. Diese Herausforderungen verlangen verschiedene Strategien, doch wenn man sie schafft, gibt es permanente Belohnungen:

„Penitence of the Bleeding Heart“ ist unsere Hommage an klassische 8-bit-Spiele wie Castlevania. Wir haben den Lebensbalken des Reumütigen mit Gesundheitskugeln ersetzt. Jeder erlittene Treffer verbraucht eine Kugel und um die Sache noch interessanter zu machen, werden alle Gegner neu auftauchen, wenn ihr in ein Gebiet zurückkehrt. Wenn ihr also überleben möchtet, müsst ihr euch die Angriffsmuster der Feinde in euer Hirn einbrennen! 

„Penitence of the Unwavering Faith“ schwächt eure normalen Angriffe mit Mea Culpa drastisch, dafür regeneriert sich aber euer Eifer (Fervour) konstant! Die Hauptquelle eures Schadens besteht aus euren Gebeten und Fähigkeiten, also plant euren Build dementsprechend und wählt die passenden Rosenkranzperlen und Schwertherzen!

Zum Schluss gibt es noch „Penitence of True Guilt“, die unbarmherzigste Buße von allen. Eure „Bile Flasks“ werden in „Azure Flasks“ verwandelt, die dann nicht mehr eure Gesundheit, sondern euren Eifer wieder auffüllen. Bei diesem Versuch solltet ihr auf keinen Fall Schaden nehmen, da ihr sonst mit einem einzigen Tod alle „Guilt Fragments“ und„Tears of Atonement“ verliert! Ihr solltet dann eine „Confessor Statue“ oder euer Fragment finden, sonst verliert ihr auch noch all diese hart verdienten Tränen! Nur die wahren Kampfmeister von Blasphemous werden sich dieser Herausforderung stellen können. 

Die Amanecidas sind zurück

Alte Kreaturen, die vor Jahrhunderten geboren und vergessen wurden, erwachen im Inneren von Cvstodia und stellen sich dem Reumütigen. Findet Jibrael, ihren Vorboten, während eines „True Torment“-Versuchs, und folgt seinen Anweisungen, um diese vergoldeten Wächter des Wunders herauszufordern. Es gibt in diesem neuen Handlungsstrang fünf brandneue Bosskämpfe, die schwieriger als alle bisherigen in Blasphemous sind. 

Änderungen am Grundspiel

Ihr müsst „True Torment“ nicht spielen, um all die neuen Inhalte erleben zu können! Wir haben den Kartenbildschirm angepasst und dadurch die Erkundung der dunklen Ecken Cvstodias verbessert. Und natürlich gibt es auch viele neue dunkle Ecken! Ihr findet neue Abkürzungen, neue Gebiete, zusätzliche Warppunkte und NPCs in der ganzen Welt. Außerdem haben wir das Artdesign der Levels vieler existierender Bereiche verbessert. Und, wie von vielen Spielern aus aller Welt gewünscht, haben wir eine vollständige spanische Sprachausgabe hinzugefügt, die von den besten Synchronsprechern und Synchronsprecherinnen aufgenommen wurde. Unser Spiel wird stark von unserer Kultur beeinflusst, also versteht sich das von selbst!

Balance-Rückblick

Die Hauptaufgabe eines Spieldesigners besteht immer darin, die Erfahrung der Spieler im Spiel genau abzustimmen. Aus diesem Grund haben wir einen befriedigenden „True Torment“-Modus ins Leben gerufen, aber auch das Grundspiel überarbeitet! Viele Gebete, Rosenkranzperlen und sogar Spielerfähigkeiten wurden überarbeitet, verbessert und in einigen Fällen sogar großen Änderungen unterzogen. Beschwört eine Cherubimarmee mit dem verbesserten Campanilleros-Gebet oder betäubt eure Feinde mit einem perfekt getimten „Sacred Onslaught“, um sie grausam hinzurichten. Und wo wir von Hinrichtungen sprechen, ja, es gibt auch neue! 

Egal ob ihr Blasphemous das erste Mal spielt oder bereits ein erfahrener Pilger seit, ich bin mir sicher, dass euch die aktualisierte Welt von Cvstodia gefallen wird. Möge das Herz voller Kummer sein.