No Man‘s Sky bekommt ein erschreckendes Update mit verlassenen Frachtern

1 0
No Man‘s Sky bekommt ein erschreckendes Update mit verlassenen Frachtern

Die prozedural generierten, heruntergekommenen Innenräume stecken voller Gefahren und Belohnungen, die auf mutige Reisende warten

Hallo, letzten Monat haben wir Cross-Play für No Man‘s Sky eingeführt, und es war unglaublich befriedigend zu sehen, dass unsere PS4-Community jetzt endlich mit Freunden auch auf anderen Plattformen gemeinsam spielen kann. Wir haben eine Flut von Mehrspieler-Aktivität erlebt: Längst verlorene Freunde und völlig Fremde haben sich gleichermaßen getroffen, um das Universum zu erforschen, die Basen des jeweils anderen zu besuchen oder gemeinsam auf Missionen zu gehen, sowohl in der PS VR- als auch der regulären Version.

Diesen Monat stellen wir euch eine komplett neue Umgebung vor, die ihr mit unserem neuesten kostenlosen Update, No Man‘s Sky: Desolation, entdecken könnt.

Mysteriöse, verfallene Frachter wurden in den Tiefen des Weltraums entdeckt. Alleine oder in Gruppen könnt ihr die Luftschleuse durchqueren und die gefährlichen, prozedural generierten Innenräume erkunden. Diese Schiffe bieten allen Reisenden, die mutig genug sind, sich hineinzutrauen, ein Story-Erlebnis und reichlich Beute, darunter Upgrades für euer eigenes Hauptschiff, die ihr sonst nirgendwo bekommen könntet.

Doch diese Missionen stecken voller Gefahren.

Auf der panischen Flucht aus dem Schiff treten gefährliche Gegenstände zum Vorschein, Verteidigungssysteme geraten durcheinander und Umweltkontrollsysteme beginnen zu versagen. Manche Schiffe wurden vielleicht sogar Opfer von feindlichen, außerirdischen Lebensformen … Ihr solltet unter Umständen lieber ein paar Freunde mitbringen, um eure Chancen zu erhöhen, wieder lebendig herauszukommen.

Das Desolation-Update bringt außerdem ein paar Verbesserungen und Balancing-Änderungen für Waffen und Gegner mit sich, um ein schnelleres und noch dynamischeres Kampferlebnis zu bieten. Das Balancing, die Effekte und das Gefühl der Waffen wurden angeglichen und angepasst, damit ihr nicht nur auf den von Aliens heimgesuchten Fregatten ein besseres Kampferlebnis genießen könnt, sondern im gesamten Spiel. Mit diesen Änderungen sowie den neuen, verlassenen Frachtern zum Erkunden gibt es jetzt noch mehr Gründe, die weiten und gefährlichen Tiefen des Universums zu entdecken.

Das Team von No Man‘s Sky hatte ein sehr produktives Jahr. Wir haben Living Ships, Mechs, Cross-Play und jetzt die verlassenen Frachter zum Erkunden vorgestellt. Das ist unser viertes großes, kostenloses Update dieses Jahr – und es kommt noch mehr!

Unsere Reise geht weiter.

Vielen Dank,

Sean

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • Hut ab was die Leute von hello games aus No Man Sky gemacht haben.Das Spiel wird von Update zu Update besser.Was Heute zu Tage eine Kunst ist,den Normal ist es anders Rum.Echt tolle Arbeit!!