Der deutschsprachige PlayStation Blog

Sucker Punch – eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte

0 0
Sucker Punch – eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte

Ein kurzer Rückblick auf den bisherigen Werdegang eines Ausnahme-Studios

Bereits die Gründung des US-amerikanischen Entwicklerteams verlief etwas sonderbar. Während bei anderen Unternehmern umfangreiche Marktanalysen und interne Besprechungen vorangehen, verließ man sich hier auf sein Bauchgefühl. Denn der Firmenname entstand durch bloßen Zufall, als Co-Founder Chris Zimmerman damals im Jahre 1997 seine Frau um Rat fragte, welchen Namen sein Unternehmen haben solle: “Egal, solange er nicht Sucker Punch heißt.” Doch da zukünftige Videospiele des Entwicklers genau auf jene junge Zielgruppe ausgelegt werden sollte, welche diesen Namen sicher cool fände (so die Annahme der Gründer), entschloss man sich kurzerhand, exakt jene Bezeichnung zu wählen.

Bescheidene Anfänge

Geradezu ironisch dann der Background der sechs kreativen Köpfe: Allesamt aus dem Umfeld von Microsoft kommend, gründeten sie ihr eigenes Entwicklerstudio, um von Anfang an hochwertige Games zu produzieren. Nach einem Achtungserfolg unter schwierigen Bedingungen (Rocket: Robot on Wheels für Nintendo 64) unterschrieben die Verantwortlichen 2000 einen Vertrag mit Sony und legten zwei Jahre später den Grundstein für die Sly Cooper Reihe. Und jene Action-Stealth-Platformer mit dem frechen, aber charmanten Waschbär-Dieb Sly für PlayStation 2, PlayStation 3 sowie PS Vita stellten bereits den Durchbruch der ambitionierten Truppe dar.

Sucker Punch – eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte

Beständiger Aufstieg

Doch da ging noch mehr: Mit ihre nächsten Reihe setzten sie noch einen drauf. Schließlich beeindruckten inFamous und seine Fortsetzungen mit weitläufiger Open-World und eindrucksvoll akrobatischen Gameplay. Nie zuvor machte es so viel Spaß, in der Rolle eines Superhelden seine übermächtigen Fähigkeiten ohne Rücksicht auf Verluste auszuschöpfen. Kein Wunder, dass sich Sony Interactive Entertainment kurz darauf entschloss, Sucker Punch 2011 endgültig in die Familie aufzunehmen, die im selben Jahr den Nachfolger inFamous 2 veröffentlichten.

Dabei wurde inFamous-Protagonist Cole MacGrath mit der Zeit so beliebt, dass sich die Schöpfer mit den Kollegen von Capcom zusammenschlossen, um den Charakter in die PlayStation-Version von Street Fighter X Tekken zu integrieren. Zudem gaben sich sowohl Cole als auch Sly im launigen Mehrspieler-Prügler PlayStation All-Stars: Battle Royale die Ehre.  Kurz nach Launch der PlayStation 4 lieferten die Entwickler zudem mit inFamous Second Son schließlich ein PS4-exklusives Action-Feuerwerk ab, das auch heute noch mächtig Laune macht.

Meisterwerk in Sicht

Doch eines fehlte dem kreativen Studio bislang: der Sprung in die Königsklasse. Denn so überzeugend und vielseitig sich die Entwickler bislang auch präsentierten, ein Titel, der an Bedeutung und Niveau etwa an Uncharted oder The Last of Us (beide Naughty Dog, ebenfalls ein Sony-exklusives Studio) heranreicht, gab es bislang nicht.

Da ist es umso spannender, dass nach jahrelanger Arbeit endlich Ghost of Tsushima in den Startlöchern steht. Eine filmreif inszenierte und zugleich mit anspruchsvollem Gameplay ausgestattete Open-World, die – wie alle bislang verfügbaren Infos glaubhaft versichern – Samurai-Feeling pur versprüht. Der demnächst erscheinende Titel könnte somit der erste ganz große Wurf des Studios werden. Deshalb, liebe PlayStation-Gamer, markiert euch schon mal den 17. Juli rot im Kalender, denn da erscheint das epische Abenteuer exklusiv für PlayStation 4

Ihr wollt zum Release von Ghost of Tsushima exklusive Zusatzinhalte? Dann sichert euch am besten noch heute sämtliche Preorder-Boni. 

Hier könnt ihr euch Ghost of Tsushima vorbestellen.

Sucker Punch – eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte

Ihr wollt sofort etwas von Sucker Punch? Dann holt euch das Paket inFAMOUS Second Son + inFAMOUS First Light. Mit einem  Metacritic-Score von 80/100 kann sich der Titel auch heute noch sehen lassen. 

Sucker Punch – eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte

Holt euch inFAMOUS Second Son + inFAMOUS First Light im PlayStation Store.