Der deutschsprachige PlayStation Blog

Die ultimative Version von Star Wars Episode I: Racer erscheint am 12. Mai für PS4

0 0
Die ultimative Version von Star Wars Episode I: Racer erscheint am 12. Mai für PS4

Aspyr stellt die Verbesserungen und Änderungen vor, die sie an dem Racer vorgenommen haben, der in einer weit, weit entfernten Galaxis spielt

Chris Bashaar, Brand Manager, Aspyr:


UPDATE: Wir haben ein Update zum Start von Star Wars Episode l: Racer. Leider haben wir gerade erfahren, dass wir das Spiel auf PlayStation 4 bis zum 26. Mai verschieben müssen. Wir waren erstaunt über das Interesse der Community und freuen uns darauf, das fertige Spiel bald mit euch zu teilen zu können!

Ursprünglicher Post: Ab dem 12. Mai können PlayStation-Fans endlich in den Genuss des Klassikers Star Wars-Episode I: Racer kommen.

Episode I: Racer war ein intergalaktisches Kart-Rennspiel, das eine Vielzahl von Rennfahrern aus der Star Wars-Galaxie und ein überzeugendes Upgrade-System umfasste, mit dem ihr die Eigenschaften eures Racers entwickeln und an euren Fahrstil anpassen konntet. Euer Schicksal lag in euren Händen; beim Rasen durch Lavagruben und Eishöhlen konnte es schnell passieren, dass ihr als brennendes Wrack geendet seid.


 

Natürlich wollten wir das Gefühl des Originals beibehalten, aber ein einfaches Eins-zu-Eins-Remake dieses Klassikers reichte Aspyr nicht. Unsere Teams wollten das ultimative Erlebnis gestalten und die besten Elemente aller Versionen des Spiels zu einer Erfahrung kombinieren, die die Wartezeit von 20 Jahren wert war.

 
 

Hier nur ein paar Beispiele, was ihr von Star Wars Episode I: Racer für PlayStation 4 erwarten könnt:

  • Wir haben die Auflösung aller FMV-Sequenzen im Spiel überarbeitet. Ausgabeauflösungen haben sich in den letzten 20 Jahren genauso wie Beschränkungen von Dateigrößen stark verändert. Dadurch konnten wir alles nativ in 4K exportieren.Trotz des Alters der Originalmodelle sehen die Zwischensequenzen atemberaubend aus und lassen euch ins Jahr 1999 zurückkehren, als ihr die Rennstrecke auf Tatooine zum ersten Mal gesehen habt.
  • Wir haben die Steuerung vollständig überarbeitet, damit sie sich für Dualshock 4 richtig anfühlt. Das mag nicht so wichtig klingen, aber damit ihr euch wirklich wie der Pilot eines Podracers fühlt, brauchst es das gewisse Etwas.Die Steuerung, die 1999 den Nervenkitzel des Podracing perfekt eingefangen hat, fühlte sich auf dem modernen Controller einfach nicht ganz richtig an. Unser Team wollte aber auf jeden Fall das ultimative Podracing-Erlebnis kreieren. Ihr könnt euch auf eine natürliche und moderne Steuerung freuen.
  • Trophäenjäger werden begeistert sein, dass wir Trophäen hinzugefügt haben. Mit der Platin-Trophäe könnt ihr beweisen, dass ihr der ultimative Podracing-Champion seid!

Wenn ihr Star Wars Episode I: Racer noch nicht kennt, müsst ihr nur eins wissen: es geht um Geschwindigkeit. Bei diesem Spiel dreht sich alles um Tempo und Fans von Star Wars: Racer Revenge werden sich freuen, dass das Original euch Geschwindigkeiten von über 1.000 km/h bieten kann.

Rennpuristen driften durch Kurven, entdecken Abkürzungen und schlagen Rundenrekorde, während Fans von Kart-Rennspielen sich auf Rammen und Rempeln oder sogar die geheimen Flammendüsen von Sebulba verlassen, um Gegner aus dem Rennen zu befördern.

Die Teams hier bei Aspyr möchten euch ein riesiges DANKESCHÖN für eure Unterstützung aussprechen! Es ist eine Ehre, unsere Lieblingsspiele zurückbringen zu dürfen und wir freuen uns darauf, dass ihr bald alle auf dem Fahrersitz Platz nehmen könnt 🙂

Wenn ihr auf der Suche nach mehr klassischen Star Wars-Spielen von Aspyr sind, seht euch Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast und Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy an.