Veröffentlicht am

Uncharted 4 Multiplayer: So dominiert ihr eure Gegner

Die wichtigsten Tipps & Tricks für Deathmatch, Kommando und Co.

Wer neben der grandiosen Einzelspieler-Kampagne auch die actiongeladenen Mehrspieler-Modi von Uncharted 4: A Thief’s End erleben möchte, findet hier schnelle, wertvolle Infos, um mit wenig Aufwand das Maximum aus den Gefechten herauszuholen.

Zwar ist das Action-Adventure von Naugthy Dog in erster Linie ob seiner epischen Story berühmt. Doch auch der Multiplayer-Part des Spiels überzeugt auf ganzer Linie.

Auf in den Kampf

Entscheidet euch zu Beginn einer Mehrspieler-Partie für eines der vorgefertigten Ausrüstungspakete oder stellt ein individuelles zusammen – für Sidekicks, Mystikfähigkeiten, Waffen und Modifikationen sowie Boosts. Wählt, was euch anspricht, und nutzt jene Waffen, die ihr ausbauen wollt. Dabei solltet ihr einige günstige Freischaltungen erwerben, um rasch mehrere Knarren aufleveln zu können. Darüber hinaus beherzigt idealerweise folgende Tipps:

Deckung

Den Kopf unten halten! Ansonsten werdet ich schnell das Zeitliche segnen. Besonders wichtig: Wartet ihr auf Wiederbelebung, kriecht in Deckung – eure Freunde werden euch nicht im Stich lassen.

Wiederbelebung

Achtet auf eure Kollegen und belebt sie bei Bedarf wieder. Sie werden sich revanchieren, und dieser Spirit wird das Teamgefüge deutlich stärken. Zudem lässt sich so manch billiger Rush eurer Kontrahenten bereits im Keim ersticken. Haltet zusammen!

Schulterwechsel

Ein Punkt, der gerade von Anfängern häufig übersehen wird. Dabei ist der Schulterwechsel enorm wichtig, um auf Feinde und deren Deckung adäquat zu reagieren. Zudem beeinflusst er immer wieder auch eure eigene Position und deren konkrete Möglichkeit, Schaden zuzufügen.

Bewegung

Einerseits ist es zwar wichtig, sich regelmäßig Schutz zu suchen. Andererseits gerät euer Charakter bei zu viel Stillstand schnell ins Visier von mehreren Gegnern. Das gilt es jedoch unbedingt zu vermeiden. Deshalb rennt, springt oder kriecht – bleibt in Bewegung. Dadurch seid ihr plötzlich ein deutlich unbequemeres Ziel für all eure Widersacher.

Granatenwerfen

Vergeudet eure wertvollen Todbringer nicht, indem ihr sie einfach blind auslöst. Wusstet ihr, dass man für einen kleinen Moment mit der Waffe zielen kann, um danach die Granate zu werfen? Erst dadurch richten diese kleinen Unterstützer jenen Schaden an, der Gegner in die Knie zwingt.

Headshots

Zur Sicherheit sei hier erwähnt, was den meisten ohnehin klar sein dürfte: Ein Schuss in den Kopf ist deutlich effektiver als alles andere. Deshalb nutzt eure Chance und verteilt Headshots, wann immer ihr die Gelegenheit dazu bekommt.

Gründlichkeit

Stellt sicher, dass ein soeben zu Boden gegangener Feind auch tatsächlich ausgeschaltet ist. Ansonsten kann er von seinen Verbündeten wiederbelebt werden, was immer wieder zu unschönen Überraschungen führt.

Blindfeuer

Keine falsche Zurückhaltung! Eine Taktik, die regelmäßig unterschätzt wird: Feuert aus der Deckung heraus, um euer Gegenüber auch aus der Defensive heraus in Angst und Unruhe zu versetzen. Darüber hinaus ist trotz Streuung der angerichtete Schaden immer wieder erstaunlich groß.

Mit diesen simplen, aber effektiven Vorgehensweisen werdet ihr in kürzester Zeit deutlich mehr Erfolge erzielen. Viel Spaß!

Werdet PlayStation Plus-Mitglied

Holt euch das Plus für eure PlayStation und werdet PS Plus-Mitglied! Es gibt Zahlungsmodelle für ein, drei oder zwölf Monate.*

1 Kommentare
0 Autorenantworten
GG_Der_Noobgamer 16 April, 2020 @ 10:39
1

Zum Thema uncharted Multiplayer, an wen muss ich mich wenden um zu beantragen, dass einmal im Jahr die abgeschalteten uncharted 2 und 3 Server für die Fans für einen kurzen Zeitraum wieder angestellt werden sollen?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf