Veröffentlicht am

Werft einen Blick in den Wahnsinn des Path of Exile’s Delirium-Update, das ab sofort auf PS4 erhältlich ist

Das neueste Update von Grinding Gear's beliebten RPG bringt eine riesige Menge an neuen Inhalten

Nick Kolan


Hey Leute! Ich bin Nick, ein Game Designer von Grinding Gear Games. Wir haben gerade Delirium veröffentlicht, unsere neuste Erweiterung und Challenge League für Path of Exile. In der Delirium Challenge League begegnen Spieler auf der ganzen Welt schimmernden Illusionen, die einen Strom voll fließendem Nebel freisetzen. Der Nebel bewegt sich nach außen und wenn ihr mithalten könnt, werdet ihr schrecklichen Feinden gegenüberstehen. Sie tragen wertvolle Belohnungen bei sich, also besiegt sie!

Meine Aufgabe bei Grinding Gear ist es oft, eine Reihe von Spielmechaniken und Belohnungen zu nehmen und eine Geschichte oder ein Thema zu finden, das sie vereinheitlicht. Delirium war eines der interessantesten Projekte, an denen ich gearbeitet habe. Das Thema eines unaufhaltsamen, schleichenden Wahnsinn eröffnet so viele Möglichkeiten!

Path of Exile: Delirium on PS4

Wir haben den Wahnsinn in der Geschichte von Path of Exile schon mehrere Male angesprochen. Charaktere wie Niko der Verrückte (der Name ist schon ein Anzeichen) und die Antagonisten in Atlas of Worlds zeigen ein unterschiedliches Maß an Paranoia und Täuschung. Gegenstände wie das Schwert Innsbury Edge spielen mit der Wahrnehmung der Spielwelt durch den Spieler, da sie ein eher ungewöhnliches Verhalten hervorrufen (z. B. wenn der Charakter plötzlich tot umfällt und direkt wieder aufspringt … obwohl eure Leiche zur gleichen Zeit noch am Boden liegt).

Den Wahnsinn haben wir noch nie in so großem Maßstab angegangen und haben es auch nie so stark mit dem Verhalten der Spielers verknüpft. Bisher haben wir Wahnsinn auch nie wirklich als Teil des Gameplays benutzt. Normalerweise soll es nur dezent am Rand wahrnehmbar sein.. Wir mussten sicherstellen, dass sich eine Liga, die sich auf den Wahnsinn konzentriert, von anderen abhebt.

Path of Exile: Delirium on PS4Path of Exile: Delirium on PS4

 

Für Delirium haben wir uns diesem Thema auf verschiedene Weise genähert:

Der Nebel

Als visuelle Darstellung von Delirium sieht der fließende Nebel einfach toll aus. Die Welt fühlt sich an, als würde sie sich verändern und der Nebel verdeckt den Boden gerade so weit, dass ihr nie sicher sein könnt, ob ihr diesen grellen Augapfel im Dreck nun gesehen habt oder nicht.

Die Monster

Abgesehen von den neuen Monstern, die ihr während eurer Reise durch den Nebel trefft, verhalten sich manche Monster anders als zuvor. Und mit “anders” meine ich, dass sie sich möglicherweise in zwei Hälften zerreißen und eine schreckliche Entität erschaffen, die euch angreift. Nur, um kurz darauf zurück in den Körper des ursprünglichen Monsters zu schlüpfen. Oder habt ihr euch das nur eingebildet?

Path of Exile: Delirium on PS4

Der Sound

Path of Exile: Delirium on PS4

Schon ganz am Anfang könnt ihr Flüstern und Phrasen höre, wenn ihr euch der Delirium-Mechanik nähert und sie aktiviert. Es ist ziemlich beunruhigend. Aber nicht ansatzweise so beunruhigend wie das, was ihr später hören werdet, wenn sich das Delirium manifestiert. Ihr werdet Stimmen hören. Und das was sie sagen, ist nicht immer hilfreich … oder wahr. Es liegt an den Spielern zu erkennen, was real und was Wahnsinn ist. Außerdem gibt es Dinge, die scheinbar dazwischen gefangen liegen.

Die Belohnungen

Der passive Baum von Path of Exile ist bekannt für seine Größe und Komplexität. Vor einigen Jahren haben wir Juwelen hinzugefügt, mit denen die Spieler alles dort anpassen können. Mit Delirium fügen wir neue Juwelen hinzu, mit denen ihr den Baum nicht nur anpassen, sondern auch ergänzen könnt. Mit einigen dieser Juwelen könnt ihr sogar die Ergänzungen ergänzen. Und selbst dann lässt sich das noch weiter erweitern. Die Auswahlmöglichkeiten sind also auch verrückt.


Natürlich startet die Delirium-Liga nicht im Vakuum. Wie alle unsere Updates bietet Delirium neue Fähigkeiten, Gegenstände und unzählige andere Verbesserungen und Ergänzungen für euch.

Jetzt, wo Delirium draußen ist, schließt ihr euch uns hoffentlich an – es wird eine Menge Spaß machen! Ich werde auch spielen und andere Spieler dabei beobachten, wie sie auf die seltsamen Manifestationen reagieren.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf