Veröffentlicht am

Dead Cells’ DLC The Bad Seed bietet euch neue Waffen und Level in Motion Twins brutalem Plattformer

Details über das heutige Update des Roguelite-Adventures

Steve Filby


Hey, Leute, ich hoffe, dass das Jahr 2020 für euch gut angefangen hat und ihr davor schöne Feiertage verbracht habt. Wir sind ein wenig spät dran, um das hier noch als „Weihnachts-Update” bezeichnen zu können, aber wir haben trotzdem etwas für euch vorbereitet, womit der Beginn dieses Jahrzehnts hoffentlich etwas mehr Spaß machen wird.

Der DLC für Dead Cells „The Bad Seed”, an dem wir in den letzten acht Monaten gearbeitet haben, ist endlich bereit, euch erneut hunderte Male sterben zu lassen, aber wir versprechen euch, dass es unterhaltsame und faire Tode werden (… zumindest meistens). Außerdem werden wir diesen Monat auch noch das Update „Legacy” mit seinen frostigen Gegenständen und Mutationen veröffentlichen.

Jetzt neu: eine Zweihandwaffe, die Sense

Eine Sache, die euch hoffentlich in The Bad Seed gefallen wird, ist unsere erste Zweihandwaffe, die Sense. Wenn ihr euch schon immer wie Gevatter Tod fühlen wolltet, der anderen Leuten mit seinen tödlichen Knochenfingern auf die Schulter tippt, dann werdet ihr diese Waffe lieben!

Es handelt sich dabei um eine schwere Waffe, die beide Waffenslots belegt und über die Dreieck- und Quadrat-Tasten unterschiedliche Angriffe ermöglicht. Wenn ihr beide Angriffe in Folge benutzt, erzielt ihr einen kritischen Treffer und reißt jeden Gegner in Stücke. Und es ist kaum überraschend, dass das wahnsinnig Spaß macht.

Zwei neue Level

Die beiden neuen Umgebungen befassen sich mit einem Thema, das uns sehr wichtig ist, nämlich dem Einfluss des Menschen auf die Erde und ihre Ökosysteme. Deshalb haben wir unsere neuen Inhalte mit einem spezifischen Grundgedanken entworfen: Wir wollten euch vor Augen führen, dass – selbst wenn ihr eine unsterbliche Lebensform spielt, die im Körper eines tödlichen Assassinen steckt – die Natur euch ebenso leicht fertigmacht wie ein neugeborenes, hilfloses Baby …

Aber im Ernst, wir wollten euch Umgebungen bieten, die sich natürlicher anfühlen als im Grundspiel. Für uns war das eine wunderbare Gelegenheit, Level in einer anderen Größenordnung als bisher in Dead Cells zu bauen. Erfahrenen Spielern werden sofort die riesigen Bäume und die Mini-Bosskämpfe dazwischen auffallen. Gerade für Anfänger werden die Zecken sicherlich eine Schwierigkeit darstellen.

Dead Cells - The Bad Seed DLC on PS4Dead Cells - The Bad Seed DLC on PS4

Wenn es euch gelingt, die manischen Angriffe der Pilzleute, die Pfeile der heimtückischen Froschmänner mit ihren Blasrohren sowie die Hinterhalte der mit Speeren bewaffneten Verbannten zu vermeiden, dann habt ihr vielleicht auch das Glück, der mütterlichen religiösen Gestalt, die über diesen Teil der Insel herrscht, zu begegnen. Aber seid nicht böse, wenn sie euch fressen will – sie hatte eine schwere Kindheit.

Und für diejenigen von euch, die nächtelang über Spreadsheets brüten, um den perfekten Charakter mit dem höchsten SPS zu erschaffen … Ihr solltet vielleicht mit dem Bouzouki und der Sense herumexperimentieren, wobei eine Spezialisierung auf Gifte mit einem durchdringenden Blasrohr auch nicht zu verachten ist.

Ich habe das Gefühl, dass es nicht lange dauern wird, bis einige von euch herausfinden, wie man das alles am besten nutzen kann – vor allem bei erfahrenen Spielern, die mit dem Mushroom Boi herumexperimentieren. Nur so als Hinweis.

Auf jeden Fall hoffe ich, dass euch all diese neuen Inhalte, die wir für euch vorbereitet haben, gefallen werden. Schaut auf unserem Reddit oder Discord vorbei, wenn ihr Fragen oder Feedback für uns habt!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf