Der deutschsprachige PlayStation Blog

Editors‘ Choice: Resident Evil 2 Remastered ist Survival Horror in neuem Gewand

0 0
Editors‘ Choice: Resident Evil 2 Remastered ist Survival Horror in neuem Gewand

Capcom verbindet ein ikonisches Horror-Abenteuer mit modernem Gameplay mit herausragenden Ergebnissen

Editors Choice 2019, Resident Evil 2, Capcom


Ich träume bereits seit 2005 von einem Resident Evil 2-Remake.

Meine Vorstellung entflammten in dem Moment, als ich Leon’s Police Department-Outfit in Resident Evil 4 freischaltete. Den Survival-Helden in seiner neuen, detaillierten RPD-Uniform zu sehen, wie er parasitäre Gegner in dem revolutionären über die Schulter-Gunplay von Resident Evil 4 bekämpft, hat meine Fantasie unglaublich angeregt.

Wie könnte wohl ein RE2 mit dieser Technik aussehen? Jetzt haben wir 2019 und Capcom hat die begeisterten Erwartungen der Fans erfüllt, die seit über zwei Jahrzehnten gespannt warten.

Resident Evil 2 on PS4

Capcom’s umwerfendes 2002 Remake vom originalen Resident Evil ist vielleicht das beste Horror-Spiel jemals. Deshalb waren die Qualitätsansprüche für das Remake von RE2 hoch. Das moderne Third-Person-Gunplay verbindet sich gut mit den traditionellen, atmosphärischen Horror-Elementen.

Lasst euch nicht von dem Zielsystem in die Irre führen, dass es sich um ein Action-Spiel handelt – Zombies können mehr Kugeln schlucken als je zuvor. Die Hartnäckigkeit und Beweglichkeit der Feinde legt den Vorrang darauf, alles möglichst zu umgehen und unnötige Schüsse zu unterdrücken, anstatt alles zu zerstören. Das erhöht die Spannung jeder Begegnung mit Feinden. Munition und Gesundheit sind immer noch euer kostbarstes und begrenztes Lebenselixier.

Abgesehen von den intuitiven Änderungen im Gunplay bietet dieses Remake viele neue Gameplay-Optionen. Messer können sowohl offensiv als auch als sofortige Abwehrwaffen bei einer Zombie-Umarmung eingesetzt werden, wodurch es zu neuen strategischen Optionen kommen kann.

Mit einem ähnlichen Crafting-System wie in RE7 können Spieler die Munition herstellen, die sie bevorzugen und gerade benötigen. Mehrere stilvolle 90er-Jahre-Gürteltaschen erweitern das Inventar. Capcom legt Wert auf Details und verschönert die vorhandene Survival-Horror-Systeme auf den Punkt.

Resident Evil 2 on PS4

Der furchterregende Tyrann (auch bekannt als Mr. X), crasht die Party der RE2-Hauptkampagne. Ganz im Gegensatz zum Original von 1998, in dem er geduldig darauf gewartet hat, euch beim zweiten Durchspielen zu terrorisieren. Tyrant ist eine gewaltige, unaufhaltsame Bedrohung – und ich verehre ihn.

Die Bio-Waffe ist eine unerbittliche Hommage an einen Slasher-Film, die in eine intensive Zombie-Apokalypse integriert wurde. Seine schweren, beängstigenden Schritte dröhnen in der gesamten Polizeiabteilung und erinnern die Spieler immer wieder daran, dass sie in Gefahr sind.

Seine Fähigkeit, euch im größten Teil des Gebäudes endlos zu verfolgen, macht es wichtiger als je zuvor, sich in einen sicheren Raum zu begeben. Der Tyrann ist eine Zusammenfassung dessen, was Capcom bei diesem Remake richtig macht. Sie nutzen sein volles Gameplay-Potenzial aus dem Originalspiel, während es gleichzeitig dem geerdeten Universum von RE2 treu bleibt.

Resident Evil 2 war 1998 eine ehrgeizige Fortsetzung und füllte zwei PlayStation-Discs – eine für Leon S. Kennedy und eine für Claire Redfield. Nachdem die Spieler es mit einem Charakter beendet haben, konnten sie die schrecklichen Ereignisse aus der Perspektive der anderen Figur durchspielen.

Das Remake behält diese geniale Formel bei und bietet mutigen Überlebenden gleich vier verschiedene Durchgänge. Bei der Wiedergabe von RE2 glänzt das Spiel (und die Serie) wirklich und ermöglicht es Spielern, die damals gerade so aus den Fängen der Untoten entkamen, Zombie-Ausweich-Meister zu werden.

Das Speichern des RPD-Layouts, das Navigieren in den Labyrinth-Abwasserkanälen und das Freischalten von Bonuswaffen (mit unbegrenzter Munition!) für weitere Durchgänge ist Teil des RE2-Erlebnisses.

Resident Evil 2 on PS4

Über 20 Jahre nach dem gefeierten Original gewinnt das Resident Evil 2 Remake den Editors Choice für seine fantastische Horror-Erfahrung. Das Spiel zeigt, dass das Team von Capcom, das dieses Genre 1996 entworfen hat, immer noch den Titel des Master of Survival Horror tragen darf.

RE2 ist durchweg nervenaufreibend, geschmeidig und unterhaltsam. Der Spaß hört außerdem noch nicht komplett auf – die Ankündigung von ESCAPE hat mich dazu getrieben, Raccoon City noch einmal zu überleben.