Der deutschsprachige PlayStation Blog

FIFA 20 – (Wieder)einstieg leicht gemacht

0 0
FIFA 20 – (Wieder)einstieg leicht gemacht

Jetzt ist die beste Zeit um sich wieder auf den Rasen - oder Beton - zu wagen!

Yannick Dohrmann, freier Redakteur:


Eine Runde FIFA hat wahrscheinlich jeder von uns schon Mal gespielt. Selbst wenn man mit Fußball sonst eher weniger am Hut hat ist es aus dem Bereich der Videospiele nach so vielen Jahren nicht mehr wegzudenken und sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Zocker gut geeignet.

Es braucht keine langen Erklärungen, sondern man schnappt sich einfach einen Controller und spielt eine Runde, die meist zwischen 10 und 15 Minuten lang ist. Perfekt für Zwischendurch, egal ob mit Freunden, Familie oder fremden Personen die einfach nur das gleiche Hobby haben.

FIFA ist ein Spiel für jedermann und der aktuelle Ableger FIFA 20 ist da keine Ausnahme.

Willkommen auf dem Spielfeld!

Nicht jeder hat dabei den Anspruch zu gewinnen. Grad gegen erfahrene Freunde zieht man als Neuling und Gelegenheitsspieler sehr wahrscheinlich den Kürzeren. Auch ehemalige Veteranen die früher aktiv gespielt haben, können eventuell nicht mehr so gut mithalten, da sie einige der neuen Mechaniken nicht kennen und damit nicht von ihnen profitieren können.

Wer also gewillt ist seine Freunde bei der nächsten Partie zu überraschen, dem möchten wir hiermit ein paar einfache Tipps geben, die euch den Einstieg ins Spiel erleichtern und eure Chancen im Zweikampf gegen andere Spieler deutlich erhöhen sollen.

Gerne denke ich dabei an meine Methoden von früher zurück. Was ich gemacht habe, wenn ich den Ball unbedingt haben wollte? Die Grätsche war natürlich mein Mittel der Wahl! Dass das nicht immer gut für mich ausging sollte klar sein, denn nicht nur riskiert ihr eine rote Karte wodurch ihr in Unterzahl weiterspielen müsstet, ihr verschwendet obendrein noch kostbare Zeit in der euer Spieler am Boden liegt und erst wieder aufstehen muss um weiter am aktiven Spielgeschehen teilnehmen zu können.

Bleibt lieber dich am Gegner und versucht mit der L2-Taste den Spieler am Ball abzudrängen. Das ist sicherer und meistens auch effektiver als plumpe Blutgrätschen.

Gefühlt spielt sich FIFA 20 langsamer als seine Vorgänger. Es empfiehlt sich also mehr denn je am Ball zu bleiben und diesen unter allen Umständen zu behalten. Viele Pässe und ein geduldiges Spiel zahlen sich mehr aus als Einzelaktionen in Richtung Tor.

Irgendwann wird euer Gegner ungeduldig und öffnet euch die Räume, die ihr dann zu eurem Vorteil nutzen könnt. Dazu gehört auch die Empfehlung nicht dauerhaft zu spielen, was viele Neulinge reflexartig tun um schnell unterwegs zu sein. In den entscheidenden Momenten könnte es euren Spielern dann an Ausdauer fehlen. Außerdem hilft ein Tempowechsel dabei euren Gegner im richtigen Moment zu überraschen.

Neue Tricks & Alte Taktiken

Mechaniken wie das Time Finish sind relativ junge Elemente der FIFA Reihe und sollten effizient genutzt werden. Die Powerleiste beim Schießen hilft euch dabei spektakuläre Tore zu schießen die euren Gegner alt aussehen lassen. Gerade auf längere Distanz können diese Schüsse echt gefährlich für den Kontrahenten werden. Dabei solltet ihr auch immer ein Auge auf eure Aufstellung und Taktik haben.

Schon ein paar kleine Änderungen an diesen Einstellungen können viel bewirken und diese Zeit sollte man sich vor Beginn eines Matches ruhig nehmen. Universelle Tipps kann man hierfür jedoch nicht geben. Probiert euch einfach aus und guckt welche Aufstellung euch mit welcher Mannschaft am ehesten zusagt.

Das ist nicht die einzige Art der Vorbereitung, die ihr vor Beginn des eigentlichen Spiels vornehmen könnt. Auch FIFA 20 ist vollgepackt mit den Skill Games die vor jeder Partie, aber natürlich auch außerhalb zum Üben gespielt werden können. Diese kleinen Minispiele trainieren euch in den unterschiedlichsten Aspekten und bringen euch Standardsituationen auf spielerische Art und Weise bei.

Greift also ruhig zum Controller und nutzt die Zeit zur Vorbereitung. Bestimmt werdet ihr dann in der Lage sein die FIFA Spieler in eurem Freundeskreis mit eurem neuen Können zu überraschen. Spannendere Spiele machen dann auch allen Beteiligten mehr Spaß und das ist schließlich die Hauptsache, oder?