Veröffentlicht am

PUBG, Wolfenstein: The Old Blood und F1 2019 sind ab Dezember bei PS Now verfügbar

Kämpft auf einer Insel voller Feinde ums Überleben, infiltriert eine Festung in einem actiongeladenen Blockbuster und mehr

Brian Dunn, Senior Marketing Manager, PlayStation Services


Hallo PlayStation Now-Fans! Die Weihnachtszeit ist da, und es ist Zeit für Geschenke. Ab heute können PS Now-Abonnenten PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG), Wolfenstein: The Old Blood und F1 2019 genießen – auf PS Now zum Streamen und Herunterladen aus der über 700 Spiele großen PS Now Bibliothek.

PlayerUnknown’s Battlegrounds

Schnappt euch die richtigen Waffen und schaltet eure Gegner aus, um in diesem aufregenden Spielerlebnis voller unerwarteter, adrenalingeladener Momente zum letzten Überlebenden von PUBG zu werden. Tretet gegen 100 Spieler auf einer abgelegenen Insel in einem Showdown an, bei dem es nur einen Sieger geben kann. Hier ist strategisches Vorgehen genauso wichtig wie eure Schießkünste. (Bis 3. März 2020 zum Herunterladen (nur PS4) und Streamen verfügbar)

Ihr habt Spaß mit PUBG im PS Now Line Up? Dann haben wir gute Neuigkeiten für euch: Der ikonische Battle Royale Shooter ist nun länger im PS Now Line-UP verfügbar. Ihr könnt also weiterhin die spannende Battle Royale-Action mit PS Now erleben.

Lasst euch auch die Spieleauswahl von letztem Monat nicht entgehen, darunter Persona 5, Mittelerde: Schatten des Krieges und Hollow Knight.

Zur Erinnerung: God of War, Grand Theft Auto 5, Uncharted 4 und Infamous Second Son können bis zum 2. Januar 2020 über PS Now heruntergeladen oder gestreamt werden. Bis dahin solltet ihr sie euch auch jeden Fall ansehen!

Wenn ihr PlayStation Now noch nicht getestet habt, dann ist das die perfekte Gelegenheit – holt euch jetzt die kostenlose siebentägige Testversion für PS4 und PC*.

Freut euch schon jetzt auf weitere Neuheiten für PS Now. Viel Spaß beim Spielen!

*Es gelten die Nutzungsbedingungen. Nur für neue Abonnenten. Kreditkarte oder PayPal-Konto ist erforderlich.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf