Veröffentlicht am

FIFA 20 – So verbessert ihr eure Defensive und euer Passspiel

Jeder gute Spielaufbau beginnt mit eurer Abwehr und dem richtigen Passpiel!

Ein guter, gezielten Spielaufbau in FIFA 20 beginnt immer in eurer Abwehr. Egal ob ihr euch den Ball aus einem gegnerischen Angriff heraus holt, oder euch systematisch von eurem Torwart in Richtung des gegnerischen Tores arbeitet, eure Defensive und euer Passspiel sind dabei zwei wichtige Grundsteine, um erfolgreich in die Offensive überzugehen.

Wie ihr euch in eurer Defensive keine Fehler leistet und wie ihr danach euer Spiel aufbaut, zeigen wir euch hier!

Defensive

Wenn ihr hinten sicher in der Abwehr steht, spart ihr euch nicht nur einiges an Nerven, sondern ihr erarbeitet euch im Regelfall auch einige nette Konterchancen, mit denen ihr im Handumdrehen eure Gegner überrumpeln könnt.

Besonder wichtig in der Defensive ist mit einer gewissen Ruhe zu spielen, bevor ihr euch wie ein Besessener auf den gegnerischen Ballführer stürzt. Grob eingeteilt, könnt ihr euch an folgende Vorgehensweise halten:

  • Von der Mitte bis zum eigenen 16er:
    Lasst hier den Gegner laufen und konzentriert euch statt auf Aggression eher darauf, die riskante oder schlampig gespielte Pässe eurer Gegner zu bestrafen.
  • In eurem 16er:
    Hier wird es gefährlich und ihr solltet euch nicht mehr auf die KI-Verteidiger verlassen. Wählt aktiv eure Verteidiger an und setzt Stürmer unter Druck. Braucht ihr Hilfe gegen einen besonders gefährlichen Stürmer, holt ihr euch am besten noch einen zweiten Verteidiger heran. Wichtig: Zieht dabei nie euren Innerverteidiger ab!

Bleibt in der Verteidigung smart und deckt im Optimalfall immer zuerst die Passräume eurer Gegner ab, bevor ihr direkte Attacken startet. Kann euer Gegner nicht mehr gefahrlos in den Raum passen, könnt ihr den Druck auf den Ballführer erhöhen und mit etwas Glück hier riskante Pässe abfangen, um einen Konter zu starten!

Wenn ihr ein paar Situationsbeispiele benötigt, hat Pro-Gamer SaLz0r ein tolles Tutorial für euch!

Passspiel

So nun habt ihr den Ball und müsst von der Defensive in die Offensive gehen. In vielen Fällen ist es hier verlockend, sofort den Ball an die eigenen Stürmer zu bringen und nach der Devise “VOR, VOR, VOR!” zu spielen, aber nicht selten bringt euch diese Taktik in Teufels Küche.

Wenn ihr euch nicht zu 100% sicher seid, ob ihr einen schnellen Konter verwandeln könnt, beginnt damit, das Tempo zu bestimmen. Brecht die Vorwärtsbewegung ab und spielt den Ball nach Hinten. Beruhigt das Spiel und macht euch ein Bild der Lage, bevor ihr euren Angriff aufbaut.

Das goldene Dreieck bilden hier euer Außenverteidiger, euer Flügelspieler und euer Zentrales Mittelfeld. Mit diesen drei Spielern könnt ihr den Ball im Mittelfeld laufen lassen und euren Angriff starten.

Wichtig ist dabei immer darauf zu achten, mit eurem gesamten Mittelfeld nach vorne zu rücken und den Ball nicht zu früh an eure Stürmer abzugeben. Sind diese noch zu weit vom gegnerischen Strafraum entfernt, hat euer Gegner leichtes Spiel sie mit seiner Abwehr unter Druck zu setzen!

Wie so etwas im Spiel aussieht, zeigt euch Pro-Gamer Mirza Jahic in seinem Tutorial-Video!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf