Veröffentlicht am

Hideo Kojima und Faith Akin sprechen über Death Stranding auf der EGX in Berlin

Verschmelzen Videospiele und Filme immer mehr?

Auf der Spielemesse EGX in Berlin können Fans nicht nur die neusten Blockbuster anzocken und einige Goodies abräumen, sondern auch auf den kreativen Kopf hinter Death Stranding treffen. Hideo Kojima ist vor Ort und wird über sein neuestes Werk sprechen. Wenn ihr mindestens 18 Jahre alt seid und Lust auf eine gemütliche Convention ohne langes Anstehen habt, seid ihr auf der EGX gut aufgehoben.

https://twitter.com/PlayStationDE/status/1188081702473814016

Hideo Kojima veröffentlicht am 08. November 2019 das Erstlingswerk seines eigenen Studios Kojima Productions. Death Stranding soll neu und anders sein – deshalb hat er für sein Werk ein eigenes Spielegenre erfunden: Stranding Games. Insgesamt hält sich Kojima mit genauen Informationen zu der Story und den Gameplay-Mechaniken eher bedeckt. Auf der EGX wird er trotzdem ein bisschen über Death Stranding erzählen. Für die Diskussion bekommt er Unterstützung von Faith Akin.

Akin ist deutscher Regisseur und besucht gemeinsam mit Kojima die Spielemesse. Ihr kennt ihn vielleicht von Filmen wie „Der Goldene Handschuh” oder „Gegen die Wand”. Gemeinsam werden sie ein Panel geben und über die Verschmelzung von Videospielen und Filmen sprechen. Beide sind ihm jeweiligen Gebiet absolute Experten, sodass ihr euch auf einen interessanten Austausch freuen könnt. Das cineastische SciFi-Adventure Death Stranding ist dafür ein gutes Beispiel und Kern des Panels.

Wann: 03. November 2019 (Sonntag)
Uhrzeit: 15:00 Uhr

Hideo Kojima und Fatih Akin auf der EGX Berlin (+ Foto-Session)

Nach dem Panel nimmt sich Kojima eine Stunde Zeit für seine Fans und steht für Fotos bereit. Wer also schon immer ein Bild mit der Videospiellegende haben wollte, sollte seine sieben Sachen packen und am Sonntag nach Berlin fahren.

Ihr habt nicht die Möglichkeit, dieses Wochenende auf der EGX in Berlin zu sein? Kein Problem, wir streamen das Panel bei uns auf der Facebook Seite.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf