Veröffentlicht am

Galerie: Der Fotomodus von Concrete Genie

Erhaltet einen Vorgeschmack auf die Möglichkeiten des Fotomodus in diesem Adventure von Pixelopus, das jetzt für PS4 erhältlich ist

Justin Massongill, SIEA Social Media Specialist


Concrete Genie, der zweite Titel des Entwicklerstudios Pixelopus aus San Mateo, ist jetzt für PS4 erschienen! Das PlayStation.Blog-Team ist noch dabei, den Titel durchzuspielen … was vor allem daran liegt, dass wir alle zwei Minuten einfach anhalten müssen, um Ash und seine farbenfrohen Freunde abzulichten, während sie auf ihrer Reise die Stadt Denska mit neuer Farbe und neuem Leben erfüllen.

Der Fotomodus von Concrete Genie gibt euch die erwartungsgemäßen Instrumente in die Hand: Farbtemperatur, Kontrast, Vignette, Tiefenschärfe, Drehung und andere Funktionen stehen euch zur Verfügung. Als ich die folgenden Fotos geschossen habe, fiel mir auf, dass ich eigentlich nicht viel mehr tun musste, als die Farbtemperatur anzupassen und Tiefenschärfe zu aktivieren. Diese leichte Bearbeitung reichte aus, um atemberaubende Bilder einzufangen. Apropos atemberaubend: Ich habe diese Fotos auf PS4 Pro geschossen – ihr könnt euch also durch die Bilder in voller 4K*-Auflösung klicken.

Die Wiederholungsfunktion des Spiels kann hier ebenfalls glänzen: Wenn man im Fotomodus die Viereck-Taste drückt, läuft eine Wiederholung ab, bei der man das Kunstwerk Schritt für Schritt auf der jeweiligen Leinwand erscheinen seht. Durch Kameraschwenks während der Wiederholung erhält man viele interessante Aufnahmen – da bin ich wirklich gespannt, was sich die talentierten Videokünstler unter euch noch einfallen lassen!

Also legt jetzt los und teilt eure Screenshots auf Twitter mit #PSBlog und #PS4Share – eure Bilder landen dann vielleicht sogar auf diesem Blog!

*Zum Spielen in 4K ist eine PS4 Pro und eine 4K-fähige Anzeige erforderlich.

Concrete Genie - Photo Mode on PS4 Concrete Genie - Photo Mode on PS4Concrete Genie - Photo Mode on PS4

 


0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf