Veröffentlicht am

Abschied von The Walking Dead

The Walking Dead: The Telltale Definitive Series – dazu ein Rückblick des Creative Directors der Finalstaffel auf Clementines epische Reise

Kent Mudle, The Final Season Creative Director


Ich bin bereits 2011 zu Telltale Games gekommen, also noch bevor die erste Staffel von The Walking Dead erschienen ist. Es war mein allererster „echter” Job in dieser Branche und obwohl ich sehr naiv und ängstlich war, machten es die Leidenschaft und die Freundlichkeit des zusammengewürfelten Teams zu einem großartigen Ort zum Lernen.

Zu diesem Zeitpunkt mühten sie sich im von vielen todgesagten Adventure-Genre ab und es bestand nur wenig Hoffnung, zu glauben, dass man jemals mehr als nur eine kleine, engagierte Fangemeinde beliefern könnte. Ironischerweise, bis wir ein Spiel über Zombies machten.

Die erste Staffel von The Walking Dead schien speziell, sogar während der Produktion. Es war eine Zeit des Experimentierens und der Risiken. Eine Zeit, in der starke Kreative für eine Vision kämpften, an die sie glaubten, und eine Geschichte erzählten, die eine der großartigsten aller Zeiten werden sollte.

Das war eine Lektion, die ich bis heute nicht vergessen habe. Der Erfolg war gigantisch, wir sammelten mehr „Game of the Year”-Auszeichnungen, als wir uns vorstellen konnten. Es hat Herzen gebrochen, die Vorstellungskraft erweitert und veränderte so völlig den Blick auf das Storytelling in Spielen.

The Walking Dead: The Telltale Definitive Series on PS4The Walking Dead: The Telltale Definitive Series on PS4

Telltale hat sich vergrößert, ist in ein neues, größeres Büro gezogen und begann damit, viel mehr Spiele im Stil von The Walking Dead zu produzieren. Telltale wurde weithin als die „Bastion” des qualitativ hochwertigen Storytellings bekannt und erweckte viele verschiedene Welten und Charaktere zum Leben. Mehr „Walking Dead”-Spiele sind entstanden und die Fans folgten Clementine, während sie kämpfte, strauchelte, lernte und über die Jahre heranwuchs.

Im dunkelsten Moment der Staffelgeschichte hat Telltale plötzlich und ohne Vorwarnung aufgehört. Zusätzlich zu den menschlichen Kosten dieser Tragödie war die letzte Staffel nur halbfertig und so war es sehr wahrscheinlich, dass Clementines Reise niemals einen Abschluss finden würde.

Glücklicherweise kamen die ursprünglichen Entwickler des „Walking Dead”-Comics, Skybound, zu Hilfe, ließen die Staffel durch die schiere Kraft ihrer Leidenschaft wiederauferstehen und brachten das Ganze mithilfe vieler ehemaliger Telltale-Mitarbeiter so zu Ende, wie es in unserer ursprünglichen Vision auch vorgesehen war. Wunder wie diese sind in der Games-Branche eher selten. Tote Spiele werden nicht wieder zum Leben erweckt und das ursprüngliche Team kommt nicht zurück, aber dennoch sind wir hier.

Aufgrund dieses Vermächtnisses, das zeigt, wie vielen Menschen The Walking Dead etwas bedeutet, war es mir eine Ehre, Skybound Games dabei zu helfen, The Walking Dead: The Telltale Definitive Series fertigzustellen. Es handelt sich um einen liebevollen Tribut an die Serie, der zur Gänze von ehemaligen Telltale-Mitarbeitern gestaltet wurde.

Einige von uns sind seit der ersten Staffel dabei! Wir wollten das Blut, den Schweiß und die Tränen hunderter Entwickler zelebrieren, die diese Spiele gemacht haben. Wir wurden davon angetrieben, sie nicht im Stich zu lassen, und dadurch, den Fans etwas geben zu können, auf das wir wirklich stolz sind.

Ehrlicherweise wäre das Ganze nie geschehen, wenn die Fangemeinde nicht so voller Leidenschaft für die Serie gewesen wäre. Die Aufschreie, das Bedauern und die Unterstützung, als Telltale aufhörte, hatten einen nicht geringen Anteil daran, dass die letzte Staffel wieder zum Leben erweckt werden konnte.

Dasselbe gilt für The Telltale Definitive Series, ein Paket, das mit dem leidenschaftlichen Fan im Hinterkopf entwickelt wurde. Wir haben das für euch gemacht. Danke, dass ihr Clementine so liebt! Eure Liebe hat einem ganzen Team von Entwicklern Arbeit verschafft, einer Geschichte zu seinem Ende verholfen und uns ermöglicht, euch den Tribut zu liefern, den diese Serie immer verdient hat. Wie auch schon Clementine sagte … Danke für alles.

1 Kommentare
0 Autorenantworten

Warum ist das Spiel auf einmal nicht mehr im deutschen PSN verfügbar? Jemand ne Ahnung?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf