Veröffentlicht am

Monster Hunter World: Iceborne jetzt auf PS4

Ladet die riesige neue Erweiterung im PlayStation Store herunter und begebt euch auf eine neue Jagd.

Yuri Araujo


Monster Hunter World: Iceborne ist endlich da! Nach vielen Monaten der Vorfreude, spannenden Enthüllungen und aufregenden Teasern am Ende jedes Trailers ist es an der Zeit, sich zu versammeln und mit der Jagd auf einige der härtesten Monster da draußen zu beginnen. Diese völlig neue Reise beginnt damit, dass die Forschungskommission mysteriöse neue Monsterverhaltensweisen erforscht.

Aber hey, das ist nur die Geschichte im Spiel, und während diese einen klaren Anfang, eine klare Mitte und ein klares Ende hat, sind wir sehr neugierig, mehr über eure Geschichte als Jäger zu hören, und…. “Warum jagt ihr?”

Als wir Iceborne als Ganzes betrachteten, lernten wir ein paar wichtige Dinge:

  1. Es ist vollgepackt mit Inhalten (neue Features, Monster, Ausrüstung, etc.)!
  2. Unterschiedliche Aspekte des Spiels finden bei unterschiedlichen Personen Anklang.

Und das ist die Überlegung, die uns zu unseren “Warum jagt ihr?”-Launch-Werbeanzeigen geführt hat.

Also lasst uns einige der Formen von Jägermotivation hier aufschlüsseln:

1. Der Waffenmeister

Angefangen bei unseren ersten, anspruchsvollen Jägern, scheinen sie eine große Wertschätzung dafür zu haben, Waffen herzustellen und sie auch zu meistern. In Iceborne haben wir fast jeden Waffenbaum im Spiel erweitert, einige neue Anpassungsoptionen und völlig neue Kombos und Moves hinzugefügt.

2. Der Teamplayer

Als Nächstes kommen unsere Teamplayer mit ausgeprägten Führungsbewusstsein. Während Monster Hunter die Spieler technisch nicht in bestimmte Rollen (Tank, Support, etc.) einteilt, kann eine gut geölte und vielfältige Jagdgruppe selbst die härtesten Herausforderungen meistern, die wir zu bieten haben. Diese Leute können mit Icebornes neuem Hunter Helper Feature auch großartige Mentoren für neue Jäger sein, das Belohnungen fürs Helfen bietet, um noch mehr zu unterstützen.

3. Der Modeexperte

Dann kommen die Modeexperten. Alle wollen gut aussehen, während sie majestätische Bestien niederstrecken, das aber auch tatsächlich hinzubekommen, ist eine ganz eigener Skill. Mehrschichtige Rüstungssets machen es etwas einfacher, Form und Funktion aufeinander abzustimmen. Aber die perfekte Kombination aus Rüstungsset, Farben und eurer Lieblingswaffe hinzubekommen, ist immer noch sehr befriedigend. Besonders wenn ihr den perfekten Schlag mit dem neuen Ansichtsmodus des Spiels ausrichtet.

4. Der Palico-Fan

Und zuletzt in unserem Video sind die Jäger, die die unbeschwerte, süße und lustige Seite von Monster Hunter lieben. Zwischen all den Palico-Anpassungsoptionen, neuen Gadgets und Minispielen gibt es eine Menge an Inhalten in Iceborne, die ihr “aww” finden werdet. Und das ist noch nicht einmal alles; es gibt eine Welt der Niedlichkeit jenseits unserer Katzenfreunde, einschließlich des klassischen Poogies und völlig neuen einheimischen Lebensformen.

5. Der Monster-Fan

Natürlich gibt es auch Präferenzen, die wir im Video nicht abdecken konnten, wie die Monsterfanatiker – seien es Experten für ein einzelnes Monster, meist ein Favorit, die alles von A bis Z über dessen Jagd und die damit verbundene Ausrüstung kennen; oder diejenigen, die alle Lebensformen bewundern. Übrigens, Monsterbegeisterte werden die neuen Monster lieben und Spaß daran haben, zu lernen, wie einige der zurückkehrenden Favoriten in die Neue Welt passen!

Monster Hunter World: Iceborne ist ab sofort auf PlayStation 4 erhältlich und hat definitiv etwas für jede Art von Jäger da draußen zu bieten. Also… warum jagt ihr? Es könnte einer oder mehrere der Gründe sein, die wir hier erwähnt haben, oder etwas ganz anderes. So oder so, wir würden es gerne hören; hinterlasst einen Kommentar und lasst es uns wissen!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf