Veröffentlicht am

Die geheime Geschichte der Marvel’s Spider-Man-Anzüge, erzählt von den Künstlern von Insomniac Games

Insomniac Games beschreiben die Comic-Buch-Referenzen und Inspirationen hinter der riesigen Sammlung von In-Game-Anzügen.

James Stevenson


Ahoi, Marvel’s Spider-Man Fans. Eine Sache, die uns allen bei Insomniac Games im letzten Jahr klar wurde, ist, wie sehr ihr es liebt, eine Menge Anzüge zur Auswahl zu haben. Ob es nun darum geht, die Geschichte in einem neuen Gewand zu erleben oder jeden Anzug aus allen Blickwinkeln im Fotomodus zu betrachten. Jedes Mal, wenn wir neue Anzüge dem Spiel hinzugefügt haben, war eure Reaktion einfach phänomenal!

Wir haben ein spezielles Video aufgenommen, das (fast alle!) der Anzüge im Spiel zeigt:

Im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Spiels wollten wir euch mehr Details über jeden der Anzüge und ihre Entwicklung geben. Das Charakter-Art-Team von Insomniac Games nahm sich die Zeit, uns ihre Gedanken zu jedem der erstaunlichen Anzüge in Marvel’s Spider-Man mitzuteilen!

Verbesserter Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Leroy Chen, Senior Character Artist: Der verbesserte Anzug wurde nach unserer Philosophie “Form Follows Function” entwickelt, wobei jedes Material dazu bestimmt ist, ein unterschiedliches Maß an Flexibilität und Schutz zu bieten. Der Zusatz der weißen Kohlefaser macht dies zu einem markanten und einzigartigen Spider-Man-Design.

Klassischer Anzug / Klassischer Anzug beschädigt

Erster Auftritt: Amazing Fantasy #15 (1962)

Gavin Goulden Lead Character Artist: Dies ist der Anzug, an den sich die meisten Casual- und Hardcore-Fans von Spidey erinnern werden. Als Hommage an Steve Ditko und den ersten Auftritt des Anzugs in Amazing Fantasy 15, wollten wir dem ursprünglichen Design treu bleiben und gleichzeitig die Elemente an unsere Welt anpassen. Ein leichteres Material mit weniger Polsterung wurde verwendet, während Konstruktionselemente wie Nahtarbeit und Stoffweberei hinzugefügt wurden, die helfen, den Anzug in unsere realistische Umgebung zu bringen.

“Scarlet Spider”-Anzug

Erster Auftritt: Web of Spider-Man #118 (1994)

Gavin Goulden: Als Kind der 90er Jahre ist dieser Anzug derjenige, an den ich mich aus meiner Kindheit erinnere, als ich Spider-Man las (natürlich neben dem klassischen Anzug). Das Team hat gute Arbeit geleistet, um die Materialien dieses Anzugs zu modernisieren und das Design in die Zukunft zu bringen. Wir bezogen uns auf Sportausrüstung, um Inspiration zu erhalten, wie man den Hauptanzug mit Verkleidung auflockert, Zehenparkourschuhe, um die Füße einzigartig und funktional zu machen, und ballistisches Gewebe, das für die zusätzliche Ausrüstung an den Handgelenken und Knöcheln verwendet werden kann. Der Kontrast in diesem Anzug ist großartig und die Materialdefinition ist noch besser – ich denke, lebenslange Fans wie ich haben jetzt einen definitiven, aktualisierten Scarlet Spider.

Spider-Armour-Anzug – MKI

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Web of Spider-Man #100 (1993)

Marco Villalpando, Charakter Artist: Ich hatte eine Menge Spaß bei der Arbeit an der guten alten Spider-Rüstung. Besonders herausfordernd war es, diesen stark gepanzerten Anzug so zu gestalten, dass er Platz hatte, um Spidey seine fliegende Akrobatik zu ermöglichen und gleichzeitig die erkennbare Ästhetik zu bewahren, die die Fans kennen und lieben gelernt haben.

Spider-Armour-Anzug – MKII

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #656 (1999)

Gavin Goulden: Auch bekannt als der kugelsichere Anzug, wollten wir diesem Leitmotiv mit der Materialwahl im Design folgen. Statt des sperrigeren MKI machten wir ihn schlanker und verwendeten flexible haptische Stoffe, metallische Netzeinsätze, die wie eine Art Kettenhemd und Kevlar funktionieren. Wir wollten uns auch die Ganzkörper-Spinnenembleme neu vorstellen, indem wir eine segmentierte Version schufen, die es ermöglicht, sich mit dem darunter liegenden Anzug zu biegen.

Spider-Armour-Anzug – MKIII

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #682 (1999)

Dustin Brown, Character Artist: Der MKIII, auch bekannt als der “Ends of Earth”-Anzug. Die Verkleidung dieses Anzuges in den Comics, obwohl stilistisch großartig, wird oft inkonsistent und als vereinfachte Abstraktionen wiedergegeben, sodass wir viel Raum hatten, ihn spezifischer zu designen und die Dinge so zu gestalten, dass sie aus allen Winkeln gut aussehen. Für Materialdefinitionen haben wir uns viele ballistische Verbundwerkstoffe angesehen, wie z.B. taktische Neopren-Körperpanzer und die hartgeformten Kunststoffe der Motocross-Panzerung. Der MKIII-Anzug verfügt über eine Titanlegierung, die Kugeln auf Angreifer zurückwirft.

Spider-Armour-Anzug – MKIV

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man Vol. 4 #1 (2015)

Gavin Goulden: Der MKIV ist ein neuerer Anzug aus den Comics, der die Zukunftstechnologie von Parker Industries voll ausschöpft. Wir verwendeten ein reflektierenderes Material und abgerundete Panzerplatten für das Gewebe, um diesem Anzug ein schlankeres Design gegenüber den anderen Panzertypen zu verleihen.

Wrestler-Anzug

Erster Auftritt: Ultimate Spider-Man #3 (2000)

Marco Villalpando: Dieser Anzug war das Ergebnis der Kombination von visuellen Elementen von Peters ersten Outfits aus der gesamten Comic-Reihe und der Ergänzung durch ein wenig Lucha Libre-Einfluss aus meiner Erziehung. Er bot auch eine großartige Gelegenheit, die klassischen Web-Shooter aus den Seiten von Amazing Fantasy 15 zu integrieren.

Spider-Punk-Anzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man Vol. 3 #10 (2014)

Gavin Goulden: Durch die “A New Universe”-Handlung bekannt geworden, wollten wir zeigen, wie das Punk-Design in unserem Spiel aussehen kann. In Anlehnung an gängige Elemente der Punk-Bewegung – und sogar an aktuelle Modetrends dieses Genres – verwendeten wir abgenutzten Denim, Chromspitzen und weitere DIY-Elemente im Stoff selbst.

Geist-Spider-Anzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man Annual #38 (2011)

Gavin Goulden: Der Geist-Spider-Anzug ist eine weitere Expertenreferenz aus den Comics für Hardcore-Spider-Man-Fans. Er kombiniert den Look von Spidey und Ghost Rider zu einem sehr einzigartigen Anzug – er setzt den Schädel frei und umgibt ihn mit blauen Flammen, während er eine organische Handhabung der Darstellung des Anzugs bietet, mit einer einzigartigen Formation der Spinnenlogos sowie mit Narben und Falten, die dem Anzug ein übernatürliches Gefühl verleihen.

Elektrisch isolierter Anzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #425 (1997)

Jayson Fitch, Character Artist: Für den elektrisch isolierten Anzug fragte ich mich, welche Art von Anzug ein moderner Peter Parker entwickeln würde, um sich gegen Elektroangriffe zu isolieren, der gleichzeitig eine Hommage an den Anzug aus The Amazing Spider-Man #425 ist. Ich kombinierte die großen Augen und den roten, gesteppten Gummi aus den späten 90er Jahren mit Elementen von Electros neuer Rüstung über dem Bauch, etwas Kohlefaser, die zum Schutz seiner Schienbeine und Oberarme dient, und Knoten und Rohrleitungen, die vom Anime der 90er Jahren inspiriert sind.

Dunkler Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man/Deadpool #8 (2016)

Gavin Goulden: Ein seltener Anzug, der in der Spider-Man/Deadpool-Serie zu sehen ist. Ich liebe es, wie die rote Spinne aus dem Anzug selbst springt und die Materialien es wie ein modernes taktisches Outfit wirken lassen. Wenn die Anzüge typischerweise mit einer einzigen Farbe dargestellt werden, möchten wir diese gerne verschönern, um den Spielern mehr Informationen zu geben – die Einbindung von Referenzen aus der realen Welt ist eine Möglichkeit, die Frage “Wie würde Pete Zugang dazu haben” zu beantworten und hilft, unsere Materialbehandlung realistischer zu gestalten.

Stark-Anzug

Erster Auftritt: Marvel Studios’ Captain America: Civil War (2016)

Gavin Goulden: Das Insomniac Character-Team hat bei der Nachbildung dieses Anzuges aus dem MCU für unser Spiel absolut ins Schwarze getroffen. Er wurde anhand von Marvel Studios’ Spider-Man: Homecoming komplett von Grund auf neu entwickelt. Wir haben die gleiche Qualität durch die Verwendung verschiedener Kacheldetailtexturen und die Verwendung unserer fortschrittlichen Shader erreicht, um ein ausgewogenes Verhältnis von Materialkontrast zu erzielen, das ihn wirklich aufleben lässt.

Selbstgemachter Anzug

Erster Auftritt: Marvel Studios’ Captain America: Civil War (2016)

Dustin Brown: Während die glatteren Spider-Man-Anzüge immer cool sind, haben die Anzüge, die aussehen, als wären sie von einem Kind zusammengeschustert, etwas an sich, das uns glücklich macht. Sie haben diesen Anzug in Marvel Studios’ Spider-Man: Homecoming so gut entworfen und umgesetzt, dass wir nur versuchen mussten, ihn in unserem Spiel genauso gut aussehen zu lassen.

“Iron Spider”-Anzug

Erster Auftritt: Marvel Studios’ Spider-Man: Homecoming (2017)

Gavin Goulden: Wie in Marvel Studios’ Avengers: Infinity War zu sehen ist, bietet dieser Anzug eine komplexere Stark-Rüstung mit Nanotechnologieplatten mit sich, die netzartige Muster über Peter Parker bilden. Wir konnten das, was man in den Filmen sieht, als Inspiration nutzen und passten es der Materialbehandlung an, die man auf der Großleinwand sieht. Wir haben uns auch dafür entschieden, diesem Anzug die Iron Spider-Arme zu geben, die die Fans als Anzugfähigkeit lieben. Sie machen diesen Anzug sehr einzigartig und helfen, die Silhouette auf eine unvergessliche Weise zu brechen.

“Nackte Angst”-Anzug

Erster Auftritt: Fear Itself #7 (2010)

Gavin Goulden: Dies ist der Asgardianische Anzug, der Peter in einer eher unbekannteren Handlung gegeben wurde – man kann die Referenz zu unseren Asgardianischen Freunden durch die blitzartige blaue Energie erkennen, die im ganzen Anzug verwendet wird, und durch die Krallenarmschienen, die Technologie aus einer anderen Welt verwenden. Es war wirklich cool, diese verschiedenen Referenzen einzubauen und eine Anzugoption zu geben, die etwas fantastischer ist.

“Iron Spider”-Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #529 (2006)

Gavin Goulden: Ganz klar einer der Fanfavrotien. Dies ist ein Anzug, dessen ursprüngliches Design wir neue Details hinzufügen wollten, während wir dem Quellmaterial treu blieben. Wir wollten nicht nur die grundlegende Farbblockierung aus den Büchern erweitern, um mehr Textur und Materialdefinition hinzuzufügen, sondern wir wollten auch Elemente eines Iron Man-Designs (basierend auf den Ursprüngen des Anzugs) integrieren, um diese Geschichte zu erzählen. Blaue Energieports, goldene und rote Metalle und beschichtete Rüstungen helfen, diesen fantastischen Anzug auf realistische Weise in unsere Welt zu bringen.

“Letztes Gefecht”-Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #500 (2003)

Marco Villalpando: Das Ausgangsmaterial präsentierte diesen älteren, dunkleren und gräulicheren Peter, sodass es eine Menge Spaß machte, herauszufinden, wie man das in diese abgetragene Straßenkleidung interpretiert. Dies war auch meine erste Figur, die ich im Spiel herumlaufen sah. Also weinte ich eine kleine Freudenträne.

Unterwäsche

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Gavin Goulden: Dies ist ein Hinweis auf die verschiedenen Male, in denen Pete mit heruntergelassenen Hosen erwischt wurde, und ist auch unser Standpunkt in der Debatte darüber, was er unter dem Anzug trägt. Dieser Anzug ist großartig, da er einen dazu bringt, sich zu fragen, was während der Scorpion-Sequenz wirklich vor sich ging, dieser Mission mehr Gewicht verleiht und auf unsere Eröffnungsszene verweist, in der Pete die gleichen Unterhosen trägt.

ESU-Anzug

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Gavin Goulden: Während des gesamten Kostüms verwenden wir unsere fortschrittlichen Bekleidungsschattierungen und Kleidungssimulationen, um eine realistische Garderobe zu erhalten, gepaart mit einer klassischen Spider-Man-Maske. Dieser Anzug ist großartig, weil er dazu beiträgt, die Kollision von Pete und Spidey’s Welten zu verstärken, als ob Pete es eilig hatte, Heldenarbeit zu leisten, und hastig die Maske aufsetzte, um seine Identität zu verbergen.

Noir-Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man: Noir #1 (2008)

Jayson Fitch: Ich wollte die Wurzeln des Noir-Anzuges als Uncle Ben’s Fluganzug aus dem Ersten Weltkrieg hervorheben, indem ich mich auf echte Luftwaffenausrüstung aus dem Ersten Weltkrieg bezog und etwas Spidey-Einfluss hinzufügte. Dazu gehören größere Schnürstiefel, Reithosen mit dem Rang, der in die Seite des Beines genäht ist, und ein Flughelm mit eingenähter Brille.

“Secret War”-Anzug

Erster Auftritt: Secret Wars #8 (2004)

Gavin Goulden: Dieser Anzug ist großartig, da es sich um eine weitere Expertenreferenz handelt, den nur Hardcore-Fans erkennen werden und der nur einen Auftritt in den Comics hat. Ich mag das Design, da es sich von den anderen abhebt und uns die Möglichkeit gibt, Farbkombinationen einzubauen, die ziemlich einzigartig sind – nicht viele Anzüge verwenden diesen Blauton und haben den Anzug und die Webfarben wie Secret War invertiert – und das Anzug-Spandex-Material im Gegensatz zu den härteren Plastikschnitten lässt ihn in unserer Kollektion wirklich hervorstechen.

“Monster”-Tarnanzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #650 (1999)

Gavin Goulden: Wir haben auf viele Materialien aus der realen Welt zurückgegriffen, damit dieser Neonanzug in unsere Welt passt – Materialien wie ballistisches Nylon, taktische Ausrüstung und harte Kunststoffe halfen, diesen Anzug glaubwürdig zu machen. Wir haben auch verschiedene geflieste Details verwendet, um Materialkontraste zu erzeugen, wie z.B. Nylongewebe im Vergleich zu einem achteckig gepolsterten Gummi, um einem typisch schwarzen Anzug mehr Tiefe und Glaubwürdigkeit zu verleihen, wenn er in unserer realen Welt umherschwingt.

Spider-Man 2099 – Schwarzer Anzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #365 (1992)

Leroy Chen: Die Grundidee ist, dem klassischen 2099er Design einen futuristischen Touch zu verleihen, ohne zu weit Richtung Sci-Fi zu gehen. Deshalb wurden subtile Details wie die dunkle Kohlefaser hinzugefügt, um zu versuchen, dieses Ziel zu erreichen. Durch die Betonung der Körpermuskulatur zielt das Design weiterhin darauf ab, anders als ein normaler Anzug auf Stoffbasis zu wirken.

Spider-Man 2099 – Weißer Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man 2099 Vol. 3 #1 (2015)

Leroy Chen: Obwohl beide in der gleichen Timeline angesiedelt waren, wurde das Design des weißen Anzuges 2099 aktualisiert, um einen Kontrast zum schwarzen Anzug 2099 zu bieten. Durch die Einführung verschiedener Winkel, klarer Linien und scharfer Schnitte vermittelt der Anzug ein starkes High-Sci-Fi-Feeling.

Vintage-Comic-Buch-Anzug

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

J Tuason, Shader Technical Artist: Die Arbeit an einem Shader, der klassische Comics nachahmt, war definitiv eine große Herausforderung. Ich habe Spiele immer geliebt, die versuchen, 2D-Kunststile zu emulieren, und es war aufregend, die Gelegenheit zu haben, einen Comic-Shader für eine so legendäre Figur zu entwickeln. Ich bin wirklich stolz auf unsere Arbeit an dem Anzug und es war schmeichelhaft zu sehen, wie viele Leute dachten, dass der Anzug in Screenshots hinein gephotoshopt wurde.

Negativ-Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man #90 (1998)

Gavin Goulden: J Tuason hat hier einen großartigen Job gemacht, als er die Umkehrung unseres verbesserten Anzuges kreierte. Im Wesentlichen wollten wir mehr tun, als nur den Anzug zu entsättigen, und J hatte die Idee, mehr Bewegung in den Shader zu bringen, was bedeutet, dass die negative Energie durch den Anzug selbst strömte und ihm einen anderen Level an Details gab.

Tempo-Anzug

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Leroy Chen: Dieser Anzug wurde ursprünglich von dem legendären Marvel-Künstler und Illustrator Adi Granov entworfen, der für seine Iron Man-Illustrationen bekannt ist. Einige eckige Schnitte wurden hinzugefügt, um die Form des Anzuges zu definieren und dazu beizutragen, dass der Look ein wenig Iron Man-Flair erhält. Aber das Hauptziel bei der Konstruktion des Anzuges war es, dem ursprünglichen Konzept so treu wie möglich zu bleiben.

Ausdauer-Anzug

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Leroy Chen: Entworfen von der berühmten Marvel-Künstlerin Gabriele Dell’Otto, ist dies auch ein Anzug mit einer weißen Spinne. Ein interessanter Aspekt dabei ist, dass die Augen auf dem Anzug nicht die Form wechseln. Dies ist eine Hommage an Dell’Ottos bekannt intensiven Spider-Man-Ausdruck.

Spider-UK-Anzug

Erster Auftritt: Edge of Spider-Verse #2 (2014)

Dustin Brown: Armer Billy Braddock, du bist kurzerhand in Spider-Geddon gestorben. Abgesehen vom vorzeitigen Ableben wollten wir unseren Netzschwinger von der anderen Seite des großen Teiches den gebührenden Respekt erweisen. Er ist vielleicht am besten dafür bekannt, dass er anstelle eines traditionellen Spinnenemblems einen großen Union Jack auf seiner Brust blasiert hat und einen leuchtenden Spinnen-Talisman am Handgelenk trägt. Einige der Designelemente dieses Anzuges wurden in eine harte Rüstung umgewandelt, darunter die weiße Bordüre des Union Jack und die rote Spinne auf dem Rücken. Die Schuhe sind völlig neu für Insomniacs Version von Spider-UK; seine Beine sind durchgehend blau und ein Spritzer rot an den Füßen half, sie auszubalancieren.

“Scarlet Spider II”-Anzug

Erster Auftritt: Scarlet Spider #1 (2012)

Marco Villalpando: Henrique hat mit seiner modernen Interpretation des klassischen Scarlet Spider-Anzugs absolut ins Schwarze getroffen. Also wollte ich sicherstellen, dass dieser Anzug einige der gleichen visuellen Orientierungspunkte behält und sich gleichzeitig durch ein aggressiveres Design auszeichnet.

“A New Universe”-Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man: A New Universe (2018)

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Colton Orr, Associate Character Artist: Beim A New Universe-Anzug war es wichtig, die einzigartige Art Direction des Blockbusterfilms zu treffen. Eine der Herausforderungen bei der Arbeit an diesem Anzug war es, sicherzustellen, dass die stilisierten Materialien in unserer realistischen Spielumgebung völlig natürlich aussehen. J Tuason hat einen fantastischen Job gemacht, indem er den Film-Shader in unserer Game Engine nachgebildet hat.

J Tuason: Schon vom ersten Trailer an hat mich Spider-Man: A New Universe als unglaubliche visuelle Leistung weggeblasen. Es hat eine so einzigartige Stimme und ist eine Hommage an Comics, während es seine Stärken als animierter Film versteht. Die Arbeit am Shader für das Spiel war unglaublich spannend, aber auch sehr herausfordernd; ich denke, wir kamen dem Ziel ziemlich nahe, ihn auch beim Rendern in Echtzeit wie den Film aussehen zu lassen.

Spider-Clan-Anzug

Erster Auftritt: Marvel Mangaverse: Spider-Man #1 (2002)

J Tuason: Als jemand, der von den Manga-Comic-Fusion-Stilen der Mitte der 2000er Jahre inspiriert aufgewachsen ist, habe ich das Gefühl, dass die Arbeit an diesem Shader eine gute Reise in die Vergangenheit war.

Dustin Brown: Obwohl jeder Anzug einzigartig ist, bricht der Mangaverse Spider-Clan-Anzug an einigen technischen Stellen die Normen. Es war eine lustige visuelle Herausforderung, auf die Proportionen und Formen des Spider-Clan-Comic-Künstlers Scottie Young zu verweisen und sie gleichzeitig für das viel naturalistischere Animationssystem unseres Helden einzusetzen. Diesen lustigen, dynamischen, hochstilisierten Look zu erhalten, war für diesen Anzug von größter Bedeutung.

Netz-Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Spider-Man (2002 film)

Marco Villalpando: Ich habe so viele Erinnerungen an das Anschauen der Filme und das Spielen des PlayStation 2-Spiels, als ich ein Kind war, also war es für mich eine große Sache, dies zu machen. Das Gewebe-Layout für diesen Anzug zu bekommen, war wahrscheinlich die größte Herausforderung, besonders wenn man bedenkt, dass es eher um die Geometrie als um die Textur geht.

“Cyborg Spider-Man”-Anzug

Erster Auftritt: Spider-Man: Revenge of the Sinister Six (1992)

Colton Orr: Der Cyborg-Anzug wurde von einem schwer beschädigten Spider-Man aus Revenge of the Sinister Six: Part Four inspiriert. Ich hatte einen Riesenspaß dabei, die harten Oberflächenelemente des Anzuges zu kreieren und der Ästhetik der 90er Jahre eine moderne Note zu verleihen.

“Aaron Aikman”-Rüstung

Marvel's Spider-Man on PS4

Erster Auftritt: Edge of Spider-Verse #3 (2014)

Leroy Chen: Der originale Aikman-Anzug hat ein sehr einzigartiges Design. Der Hauptansatz für die Aktualisierung bestand darin, den Look zu erhalten, während wir echte Motorraddesignelemente referenzierten und sie in die Technik und das Gefühl des Anzugs einbrachten.

“Bombastic Bag-Man”-Anzug

Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #258 (1984)

Gavin Goulden: Wir wollten dieses klassische Design aktualisieren, um es besser in unsere Welt zu integrieren. Ursprünglich ist der Anzug ein Leihgerät der Fantastischen Vier, die zu diesem Zeitpunkt lockerere, luftigere Kleidung und einen altmodischen Ansatz haben, wie die Kleidung auf die darunter liegenden Helden passen würde. Aber wie würde das in unserer Welt aussehen? Veredelte Materialien folgen der Funktion des Anzugs – Schutzmaterialien an der Außenseite und flexiblere Materialien an den Gelenkpunkten. Natürlich müsst ihr die Papiertasche behalten – sie verbirgt Petes Identität, da die Fantastischen Vier keine Masken tragen – unser Twist ist es, die Augenlöcher hinzuzufügen, aber auch den Umriss der gezeichneten Augen einzubringen, damit sie sich immer noch wie Spider-Man anfühlen.

“Future Foundation”-Anzug

Erster Auftritt: FF #1 (2011)

Dustin Brown: Die Comic-Version dieses Anzuges hat viele Fans, darunter viele bei Insomniac. Wir konzentrierten uns darauf, das Design sauber und getreu den Comics zu halten, während wir subtile Konstruktionsmerkmale wie z.B. Plattennähte einführten, die dazu beitragen, es in unserer Welt zu verankern. Diese Augenlinsen wurden von bestimmten Panels aus den Comics inspiriert, wo sie einen wirbelnden Glanz zu haben scheinen.

Upgraded-Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Marvel Studios’ Spider-Man: Far From Home (2019)

Gavin Goulden: Ähnlich wie beim Stark-Anzug war dies eine großartige Zusammenarbeit zwischen Insomniac, Sony Interactive Entertainment und Marvel, um diesen Anzug in unser Spiel zu integrieren. Mit unseren eigenen, maßgeschneiderten Detailmustern konnten wir den Look des Anzuges im Film perfekt und ohne Informationsverlust einfangen.

Stealth-Anzug

Marvel's Spider-Man on PS4
 

Erster Auftritt: Marvel Studios’ Spider-Man: Far From Home (2019)

Jayson Fitch: Es war eine Ehre, den Stealth-Anzug zu Marvel’s Spider-Man zu bringen – ich wollte wirklich, dass sich die Rüstung so anfühlt, als würde sie Peter vor einer Vielzahl von Angriffen schützen, während sie gleichzeitig flexibel ist mit gepolstertem Stoff und Rüstung, die mit Riemen befestigt ist. Das Reaktionsverhalten des Materials war für mich der wichtigste Aspekt, da es den Kontrast zwischen Nylon und Hex-Gewebe herstellt und gleichzeitig der MCU-Quelle treu bleibt.

Anti-Ock-Anzug

Erster Auftritt: Marvel’s Spider-Man, PlayStation 4 (2018)

Dustin Brown: Spoiler-Alarm! Dies ist der letzte geschichtenbezogene Anzug im Spiel, und wir wussten, dass er Hand in Hand mit der Erzählung gehen musste. Spider-Man hat während des gesamten Spiels Schaden genommen. Als er von Doc Ock in den Hintern getreten wird und erfährt, dass sein Mentor der Ringführer der Sinister Six ist, ist er sowohl körperlich als auch emotional geschlagen. Der Anti-Ock-Anzug ist das, was passiert, wenn MJ ihn daran erinnert, nicht mehr wie Spider-Man zu denken und wie Peter Parker zu denken. Er ist die einzige Person, die Octavius geholfen hat, seine Arme zu bauen, also ist er in der einzigartigen Position, Doc Ocks Technologie gegen ihn einzusetzen, indem er einen Spider-Man-Anzug baut, der die Plänse seines alten Mentors durchkreuzt. Der Anzug ist mit einer äußeren Panzerung aus dem gleichen Material ausgestattet, das Otto zum Schutz seiner Arme verwendet hat. Es hat auch ein internes flexibles Metallkäfignetz und ist mit Kevlar ausgekleidet. Der Anti-Ock-Anzug verfügt über die Anzug-Auflade–Fähigkeit, die das Kontingent eures aktuellen Gadgets kontinuierlich nachfüllt, was sehr nützlich ist, wenn ihr euch gegen Schurken wie Otto Octavius stellt!

Wenn ihr es so weit geschafft habt, danke fürs Lesen!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf