Veröffentlicht am

Call of Duty: Modern Warfare 2v2 Modus-Alpha schlägt am 23. August auf PS4 auf

Stellt eure Skills mit der rotierenden Auswahl an Loadouts im Gunfight-Modus auf die Probe - kein PS Plus erforderlich.*

Tim Turi, SIEA:


Ihr müsst nicht warten, bis Call of Duty: Modern Warfare diesen Herbst erscheint, um den intensiven neuen Gunfight-Modus auszuprobieren. PlayStation 4-Benutzer können vom 23. bis 25. August eine kostenlose Alpha für den 2v2-Modus ausprobieren.

Jeder mit einer PS4 und einer Internetverbindung hat Zugang zur Alpha (keine PS Plus-Mitgliedschaft erforderlich*). Die Alpha enthält fünf Nahkampfkarten, darunter zwei noch nie zuvor bespielte Orte: Docks und Speedball.

Bereitet euch mit einer Übersicht und Tipps auf den Gunfight-Modus vor. Wir haben während eines kürzlich stattgefundenen Modern Warfare-Anspiel-Events in mehreren hitzigen Wettkämpfen teilgenommen und sind mit hilfreichen Taktiken zurückgekehrt.

*Bitte beachtet, dass ihr aufgrund der Jugendschutzbestimmungen in Deutschland über eine aktive PS Plus-Mitgliedschaft verfügen müsst, um an der Alpha teilnehmen zu können.

Gunfight-Modus-Übersicht

Im Gegensatz zu Modern Warfares Kern-Multiplayer-Erlebnis – das sich um wahnsinnig tiefe Waffenanpassung dreht – geht es im Gunfight-Modus darum, sich an unvorhersehbaren Loadouts auf intimen 2v2-Karten anzupassen. Es ist ein erfrischender, intensiver Kontrast, der das Gesamtpaket bereichert.

Das Ziel ist einfach: Das erste Team, das fünf Runden gewinnt, sichert sich den Sieg. Der Twist: Jedes Team beginnt eine bestimmte Runde mit einem “zufälligen” Loadout. Infinity Ward hat eine breite Palette von Loadouts zusammengestellt, von Pistolen- und Raketenwerfer-Kombinationen bis hin zu Schrotflinten mit Zielfernrohr. Man weiß nie, was man bekommt, also werden schnelles Denken und schnelle Reflexe belohnt. Die gegnerische Mannschaft beginnt mit dem gleichen Loadout, was das Vorausschauen feindlicher Strategien entscheidend macht.

Erfahrene Call of Duty-Spieler werden die Nuancen des Kampfes schnell erkennen. Dennoch findet ihr hier einige Tipps, um euch den Einstieg zu erleichtern:

  • Studiert euren Loadout – Eure Hauptwaffe ist klar, aber schaut euch eure Nebenwaffe, Granate und Ausrüstung näher an. Manchmal bietet eure Pistole eine bessere Reichweite als die Schrotflinte, mit der ihr gespawnt seid. Verwechselt in der Hitze des Gefechts eure Rauchgranate nicht mit einer Blendgranate. Achtet auf die Details!
  • Hört genau zu – Modern Warfares Multiplayer entfernt standardmäßig die Mini-Map. Haltet die Ohren offen für das Knirschen feindlicher Fußstapfen und andere Positionshinweise. Bewegt ständig euren Kopf. Kopfhörer machen auch einen großen Unterschied.
  • Gewinnt die Verlängerung – Eine Verlängerungs-Flagge erscheint, wenn gegnerische Spieler nach 40 Sekunden noch stehen. Das erste Team, das die zentrale Flagge sichert, gewinnt die Runde.
  • Seid unberechenbar – Beide Teams beginnen mit Scharfschützengewehren und Pistolen? Nutzt den Tunnelblick eurer Feinde, indem ihr die Karte stürmt, eine Granate schmeißt und die Waffe schwingt. Wildcard-Strategien machen es schwieriger, sie zu antizipieren.
  • Bleibt zusammen – Allgemeinhin selbstverständlich, aber Teams, die zusammenbleiben, leben länger. Dies zwingt eure Feinde, eine Sekunde länger nachzudenken, bevor sie angreifen. Außerdem haben eure Verbündeten nach einer Überraschungsattacke die Chance, euren Tod zu rächen und die Runde zu gewinnen.
  • Genießt das Unerwartete – Der Gunfight-Modus ist eine hervorragende Möglichkeit, Erfahrung mit einer Vielzahl von Waffen zu sammeln. Wer weiß – vielleicht werden euch die zufälligen Loadouts dazu veranlassen, euch in einen neuen Kampfansatz zu verlieben, den ihr dann in Team Deathmatch und anderen Multiplayer-Modi einsetzen könnt.

Spielt die Call of Duty: Modern Warfare-Gunfight-Modus-Alpha auf PS4 vom 23. bis 25. August, exklusiv auf PS4. Das komplette Spiel erscheint am 25. Oktober.

3 Kommentare
0 Autorenantworten

Der Preload ist bei mir wegen fehlender PS+ Mitgliedschagt nicht möglich.

Zitat aus dem Blog:”*Bitte beachtet, dass ihr aufgrund der Jugendschutzbestimmungen in Deutschland über eine aktive PS Plus-Mitgliedschaft verfügen müsst, um an der Alpha teilnehmen zu können.”

Ich frage mich nur, weshalb das Thema (Inhalte ab 18 kostenlos anzubieten) kein Problem für andere Konsolen Hersteller in Deutschland ist.

2

Bei mir gehts ebenfalls nicht wegen ps plus was ist denn das????

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf