Veröffentlicht am

Veröffentlichungstrailer zu No Man’s Sky Beyond gewährt einen Einblick auf die Nexus-Multiplayer-Hub

Seht euch vor dem Start nächste Woche die Entwicklung von Hello Games‘ Sci-Fi-Abenteuer an

Sean Murray


Hallo! Am 14. August erscheint No Man’s Sky Beyond als kostenloses Update für PS4 und PS VR. Wir konzentrieren uns gerade auf die Entwicklung, wissen aber auch, dass die Leute weitere Details erfahren möchten.

Vor fast acht Jahren hat uns unsere Liebe zu Science Fiction dazu gebracht, die ersten Codezeilen zu schreiben, aus denen später No Man’s Sky entstehen sollte. Es war schon immer ein innovatives und ambitioniertes Spiel, aber in den letzten drei Jahren seit seiner Veröffentlichung hat es sich in einem Maß weiterentwickelt, wie es nur wenigen Spielen gelungen ist.

Als wir uns zusammensetzten, um die ersten Codezeilen zu schreiben, hätte ich mir nie träumen lassen, dass wir so einen großartigen Trailer abliefern würden. Ein Multiplayer-Spiel mit Basenbau, Handel, Weltraumkampf, riesigen Mechs, wirtschaftlichen Aspekten, Frachtern, Ego- und Third-Person-Perspektive und vieles mehr. Und das alles eingebettet in ein wunderschönes, prozedurales Universum.

Als wir No Man’s Sky kreierten, wollten wir unseren Spielern immer das Gefühl vermitteln, als wären sie mitten in einem Science-Fiction-Roman gelandet. Und Beyond führt uns einen weiteren Schritt an dieses Ziel heran.

Und noch besser: Wenn ihr ein Headset besitzt, könnt ihr all das jetzt in virtueller Realität genießen.

Mit No Man’s Sky Beyond wollen wir eine riesige Bandbreite an Features zu einem großen Ganzen zusammenfügen – und das mit erweiterten Onlinemöglichkeiten, virtueller Realität und Hunderten von großen und kleinen Veränderungen.

Wir wollen neuen Spielern den perfekten Zeitpunkt bieten, unser Spiel in die Hand zu nehmen, und all denjenigen, die in der Zwischenzeit abgesprungen sind, einen neuen Anreiz geben, wieder mitzuspielen. Aber auch den Veteranen mit eintausend Spielstunden wollen wir ermöglichen, das Spiel mit neuen Augen zu sehen.

Mit No Man’s Sky wurden schon immer Science-Fiction-Träume Wirklichkeit. Dieses Gefühl der Isolation und Einsamkeit, das einen beschleicht, wenn man zum ersten Mal eine fremde Welt erkundet, bleibt auch weiterhin eine ganz einzigartige Erfahrung.

Aber unter all den coolen Aspekten, die euch im Trailer auffallen werden, sticht ein Feature ganz besonders hervor, das wir den Nexus nennen: Ein Gemeinschaftsbereich, in dem sich Leute treffen und austauschen können. Hier können sie mit Freunden spielen oder sich willkürlich Fremden anschließen wie noch nie zuvor.

Jetzt können andere Spieler im Nexus euer Raumschiff sehen, das euch 50 Stunden Spielzeit gekostet hat. Auch euren seltenen Raumanzug und euren einzigartigen Helm könnt ihr jetzt euren Mitspielern zeigen. Freunde und Fremde können eure riesige Basis besuchen, an der ihr so lange gearbeitet habt.

Euer Fortschritt bei No Man’s Sky bedeutet so viel mehr, wenn ihr ihn anderen präsentieren könnt, und alles wird so viel spannender, wenn ihr Kreationen und Missionen mit anderen teilen könnt. Wer weiß, welche Weltraumabenteuer ihr erlebt, wenn ihr euch mit anderen Reisenden zusammenschließt.

Das ist ein unglaublich wichtiges Update für uns, aber es ist gleichzeitig auch nur ein weiterer Schritt auf unserer Reise. Wir werden No Man’s Sky auch in absehbarer Zukunft auf diese Weise weiter vorantreiben.

Ich möchte mich, auch im Namen des Teams von Hello Games, bei euch bedanken. Wir sind so begeistert von Beyond und arbeiten auch weiter hart daran, No Man’s Sky zu verbessern und weiterzuentwickeln. Und das alles nur dank euch, unserer Community, die dieses Universum gemeinsam mit uns spielt, erkundet und teilt. Das bedeutet uns wirklich viel.

Wir hoffen, dass euch das hier und alles, was noch kommt, gefällt. Wir freuen uns darauf, euch da draußen zu sehen! Unsere Reise geht weiter.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf