Veröffentlicht am

Vasara Collection landet am 13. August auf PS4 und PS Vita

Die ursprünglich in japanischen Arcades exklusiven Shmup-Klassiker Vasara und Vasara 2 erscheinen zum ersten Mal auf PlayStation-Plattformen.

Bruno Carvalho, Game Designer, QUByte Interactive


Arcades waren ein großer Teil meines Lebens als Spieler in den 80er und 90er Jahren und ebneten schließlich den Weg für all die Spiele, die wir auf Heimkonsolen spielen würden, ohne all unser hart erarbeitetes Geld ausgeben zu müssen.

Kampfspiele, Beat’em ups, Shoot’em ups und viele andere Genres erschienen fast immer zuerst in den Arcades und wurden einige Monate später erst auf die Heimkonsolen der damaligen Zeit portiert. Und dann gab es diese Spiele, die nie den Übergang geschafft haben.

Vasara war ein solches Spiel. Von Visco im Jahr 2000 veröffentlicht, war es ein Shoot’em up, das auf einer alternativen japanischen Geschichte basierte und einige sehr einzigartige Spielmechanismen nutzte. Sich stark auf Nahkampftechniken verlassen, um bei einem Shoot’em up erfolgreich zu sein? Das nenne ich über den Tellerrand schauen.

Ich wusste nicht, dass wir, QUByte Interactive, achtzehn Jahre später die Ehre – und eine große Verantwortung – haben würden, dieses Spiel, das uns damals alle verblüfft hat, zum ersten Mal einem ganz neuen Publikum vorzustellen.

Als wir uns zum ersten Mal an Visco, den ursprünglichen Entwicklern, mit der Idee wandten, Vasara auf die PlayStation-Familie zu portieren, wussten wir, wie sehr sie diese Spiele schätzten, und waren sehr froh, dass sie uns eine so beliebte Serie anvertrauten.

Wir freuen uns auf August 2019 und nach einer langen und herausfordernden Entwicklungszeit sind wir bei der Vasara Collection gelandet, die endlich sowohl PS4 als auch PS Vita mit jeweils eigenen exklusiven Features erreicht.

  • Die Klassiker Vasara und Vasara 2 in einem einzigen Paket: Die Vasara Collection auf der PS Vita bringt die beiden Originalspiele mit, mit der Option, etliche Komfortfunktionen des modernen Gamings zu ermöglichen.
  • Tate Mode-Unterstützung: Für diejenigen, die einen Einblick in das ursprüngliche Arcade-Erlebnis bevorzugen, bietet die PS Vita-Version Unterstützung für das Spielen im vertikalen Modus mit vollständig angepassten Bedienelementen, so dass ihr Vasara im ursprünglichen Bildschirmformat spielen könnt. Achtet darauf, dass ihr das Handgelenkband beim Spielen immer anlegt.
  • Volle Unterstützung für PlayStation TV: Wir wollten sichergehen, dass wir alle Möglichkeiten der PS Vita Version erkunden. Deshalb haben wir das Spiel vollständig mit PS TV kompatibel gemacht, einschließlich Multiplayer-Unterstützung, so dass ihr auch eure PS Vita-Version der Vasara Collection mit einem Freund auf der großen Leinwand genießen könnt.
  • Brandneuer 3D-Spiele-Modus: Was die Vasara Collection auf der PS4 betrifft, so enthält sie nicht nur die beiden klassischen Titel, sondern auch einen exklusiven Spielmodus, der komplett von Grund auf mit 3D-Grafik aufgebaut ist; den Zeitlos-Modus.

Der Zeitlos-Modus ist eine moderne Variante von Vasara, mit voller Unterstützung für Breitbildmonitore, neuen Gameplay-Elementen und erweiterter Mehrspielerunterstützung. Ihr könnt jetzt mit jedem der Charaktere aus beiden Vasara-Spielen spielen und euer eigenes Dream-Team bilden, um euch den Horden des Bösen im Koop mit bis zu vier Spielern zu stellen.

Wir können es kaum erwarten, bis ihr anfangt, eure Vasara-Erfahrungen mit uns zu teilen, und wir hoffen, dass all unsere Liebe und unser Respekt für diese Spiele zum Vorschein kommen. Und dass ihr genauso viel Spaß habt, sie zu spielen, wie wir es hatten, sie von den japanischen Arcades weltweit auf PlayStation zu bringen! Ich danke euch vielmals!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf