Der deutschsprachige PlayStation Blog

FIA European Truck Racing Championship – Mit dem 5-Tonner auf der Piste!

0 0
FIA European Truck Racing Championship – Mit dem 5-Tonner auf der Piste!

In der offiziellen Rennsimulation der ETRC liefert ihr euch heiße Asphaltduelle mit hochgezüchteten Racing-Trucks.

Mehr als 120.000 Zuschauer haben im Juli auf dem Nürburgring das Rennwochenende der European Truck Racing Championship (ETRC) besucht. Die spannenden Duelle der schweren Zugmaschinen mit bis zu 1200 PS-starken Motoren sind ein echter Publikumsmagnet und Fahrer, wie der EM-Titelverteidiger Jochen Hahn, werden von den Fans bejubelt.

Wenn ihr euch auch für die imposante Motorsport-Variante interessiert, könnt ihr jetzt virtuell zum Fahrer eines 5-Tonnen-Boliden werden und in der lizenzierten Rennsimulation FIA European Truck Racing Championship die offiziellen Strecken der Meisterschaft fahren.

Auf dem Weg zur Weltspitze

Das Herzstück der Simulation ist der umfangreiche Karriere-Modus. Als Anfänger im harten Renngeschäft absolviert ihr zuerst einen Grundkurs, um überhaupt erst eine Fahrerlizenz zu erhalten. Hier bekommt ihr die wichtigen Grundregeln beigebracht, damit ihr die PS-Monster wirklich beherrschen lernt.

Die Entwickler des belgischen Studios N-Racing haben großen Wert auf ein realistisches Fahrverhalten der Maschinen von Volvo, MAN, Mercedes-Benz oder Scania gelegt, die sich naturgemäß gänzlich anders auf dem Asphalt verhalten, wie ein Formel 1-Rennwagen oder ein Supercar.

Die Höchstgeschwindigkeit ist dabei nicht ausschlaggebend für einen Platz auf dem Podium, in der Meisterschaft sind die Motoren auf maximal 160 Kilometer pro Stunde gedrosselt. Es geht um die Beherrschung der LKW, die ideale Anfahrt auf Kurven, das Meistern von Schikanen und das Risiko bei Überholmanövern richtig abzuschätzen.

Ein verursachter Crash wird mit Strafzeiten quittiert und neben ein paar Beulen im Blech oder einem Riss in der Windschutzscheibe, ruiniert ihr das teure Gefährt unter Umständen komplett und müsst das Rennen abbrechen. Habt ihr die Fahrer-Grundausbildung absolviert und es auf die ersten Podiumsplätze geschafft, geht es weiter rauf auf der Karriereleiter, in dem ihr euch einem Team anschließt und gegen die Top-Fahrer des Sports um den Titel kämpft.

Authentische Fahrzeuge und Strecken

Alle Strecken der European Championship und der internationalen Meisterschaft, die ebenfalls enthalten ist sowie sämtliche Fahrzeuge, Teams und Fahrer der aktuellen Saison sind authentisch. Dazu haben die Entwickler Tausende von Fotos und Videos bei Veranstaltungen gemacht und die bekannten Pisten, wie Nürburgring, Le Mans, Zolder, Indianapolis oder den Fuji Speedway per Laserscans detailgetreu nachgebildet.

Ein dynamisches Wettersystem sorgt mit Rennen im strömenden Regen, Nebel oder auch bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein dazu, dass ihr eure Fahr-Taktik den Streckenbedingungen anpassen müsst, um die clever agierende KI-Konkurrenz auch schlagen zu können.

Schön: Wenn ihr einfach nur mal ein paar Runden zum Spaß fahren wollt, könnt ihr in den Optionen zahlreiche Fahrhilfen zuschalten und das Schadensmodell sowie die strengen Regeln des Wettbewerbs mit seinen zahlreichen Zeitstrafen einfach deaktivieren.

So konfiguriert ihr euch fast schon einen reinen Arcade-Racer und konzentriert euch voll auf die Pisten-Duelle. Neben diverser Einzelspielermodi könnt ihr euch auch Offline und Online mit anderen Fahrern messen und auch mal gemütlich auf der Couch im lokalen Split-Screen gegen einem Freund antreten.

Wer bremst, gewinnt

Was glaubt ihr welche Flüssigkeit die tonnenschweren PS-Boliden während eines Rennens am meisten verbrauchen? Wenn ihr jetzt auf Diesel tippt, liegt ihr leider falsch. Die Trucks verfügen über einen 200 Liter fassenden Wassertank, mit dem die stark beanspruchten Bremsen regelmäßig gekühlt werden müssen.

Überhitzen die Beläge, leidet enorm die Bremswirkung und ihr rast in der nächsten Schikane mit vollem Tempo in die Begrenzung und verliert im besten Fall den Anschluss an das Fahrerfeld, ruiniert aber auch womöglich gleich das ganze Fahrzeug.

Das wichtige Feature haben die Entwickler spannend im Spiel umgesetzt: Die aktuelle Temperatur der Brems-Mechanik wird euch auf dem Bildschirm angezeigt, ist der kritische Bereich von ungefähr 600 Grad Celsius erreicht, dann solltet ihr per Knopfdruck manuell das kühlende Nass fließen lassen. Und das wohldosiert, denn der Tank muss für das gesamte Rennen ausreichen und die letzten Runden mit glühendheißen Bremsen bestreiten, kostet euch garantiert den Sieg.

TITLETITLE

Wenn ihr euch auch auf den Bock eines authentischen Racing-Trucks schwingen und Karriere als Fahrer auf den offiziellen Strecken der aktuellen ETRC-Saison machen wollt, dann ladet euch FIA European Truck Racing Championship aus dem Store herunter. In der Day One-Edition bekommt ihr übrigens den berühmten Indianapolis Motor Speedway kostenlos dazu.