Die verrücktesten Welten in PS VR

0 0
Die verrücktesten Welten in PS VR

Begebt euch auf eine virtuelle Reise der besonderen Art!

Konstantinos Fotopoulos, freier Redakteur:


Mit VR an den Strand, hinter das Lenkrad eines blitzschnellen Wagens oder gleich ins All. Dank PSVR ist das alles möglich und so immersiv wie noch nie. VR kann man aber auch anders nutzen. Für… verrücktere Dinge. Mal künstlerisch, mal einfach nur durchgeknallt. Hier sind unsere Tipps für die verrücktesten Welten in PSVR.

Accounting+

Accounting? Das englische Wort für Buchhaltung? Was kann daran schon verrückt sein? Vieles… Zwar beginnt das Abenteuer in einem unscheinbaren Büro, es verwandelt sich jedoch sehr schnell in eine komplett durchgeknallte VR-Reise. Auf dieser Reise werdet ihr immer wieder VR-Headsets finden, mit denen ihr ein Level tiefer in die Welt von VR hineinsteigt.

Jeder Level bringt seine eigenen verrückten Charaktere und Interaktionsobjekte mit sich. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Skelett, das ihr wie ein Xylophon als Musikinstrument verwendet? Wir wollen hier nicht viel mehr spoilern. Nur so viel: Sogar Satan bekommt einen Auftritt spendiert.

Salary Man Escape

Impressionismus trifft PSVR in Salary Man Escape. Vielleicht kennt ihr das Klischee des typischen japanischen Arbeiters, auch Salary Man genannt. Morgens gleich zur Arbeit, den ganzen Tag am Schreibtisch, natürlich kommen noch Überstunden oben drauf und mitten in der Nacht nach Hause. Nur, um das Tag für Tag zu wiederholen.

Salary Man Escape verwandelt diesen ungesunden Lebensstil in ein Puzzle-Spiel. Verschiebt Blöcke und ermöglicht es so den Salary Men, sich ihren Weg durch das Labyrinth zu bahnen. Die richtige Work-Life-Balance zu finden, war noch nie so verrückt (und spaßig).

Prison Boss VR

Wenn man schon im Gefängnis sitzt, kann man die Zeit auch sinnvoll nutzen. In Prison Boss VR bedeutet das: arbeiten. In eurer Zelle befindet sich eine Werkbank, mit der ihr nachts allerlei Produkte herstellen könnt. Zigaretten, Kuchen, Metall, Seile und mehr stellt ihr in der Dunkelheit her, ohne dabei von den Wachen entdeckt zu werden.

Am Tag kommen dann die Händler vorbei, die euch für eure Waren bezahlen. Macht ihr eure Arbeit gut, verbessert sich euer Ruf. Das bedeutet bessere Aufträge und höhere Belohnungen. So verbessert ihr eure Fertigkeiten nach und nach und könnt immer kompliziertere Produkte herstellen.

Trover Saves the Universe

Vom Co-Creator von Rick and Morty. Viel mehr muss eigentlich nicht gesagt werden, um zu erklären, warum es sich bei Trover Saves the Universe um eines der verrücktesten PSVR-Spiele handelt. Nachdem ein durchgeknallter Bösewicht eure beiden Hunde gestohlen und sie in seine beiden Augenhöhlen gestopft hat (?), nutzt er ihre Lebensessenz (??), um das Universum zu zerstören (???).

Also müsst ihr in diesem Plattformer-Adventure als Trover losziehen und das Universum retten. Was denn auch sonst. Fans des Rick and Morty-Humors dürften sich hier sofort heimisch fühlen.

Pixel Ripped 1989

Bei Pixel Ripped 1989 geht es um ein Videospiel in einem Videospiel in einem Videospiel… Die verrückte Hommage an das Gaming vergangener Tage gibt euch eine Handheld-Konsole in die Hand, auf der ihr einen ganz klassischen Action-Plattformer in nostalgischer Pixelgrafik spielt. Hinter dem 2D-Spiel versteckt sich aber mehr, als man am Anfang denken mag.

Erlebt, wie sich die Grenzen zwischen Videospiel und Videospiel im Videospiel zusehends verwischen und passt bloß darauf auf, nicht von der Lehrerin erwischt zu werden!