Veröffentlicht am

So könnt ihr ohne Kreditkarte im PlayStation Store bezahlen

Keine Kreditkarte? Kein Problem!

Konstantinos Fotopoulos, freier Redakteur:


Der PlayStation Store ist euer Tor zur Entertainment-Welt von PlayStation. Epische PS4-Exklusivspiele wie God of War, Days Gone und Horizon Zero Dawn, gigantische Online-Multiplayer-Schlachten wie Call of Duty: Black Ops 4 und Fortnite, oder auch aktuelle Film-Blockbuster und viel mehr könnt ihr hier finden und kaufen. Bezahlen könnt ihr zum Beispiel mit den Kreditkarten American Express, Mastercard und Visa.

Aber was ist, wenn ihr keine Kreditkarte besitzt? In anderen Ländern ist das Bezahlen mit der Plastikkarte absoluter Standard, in unseren Breitengraden eher nicht. Kein Problem, denn der PlayStation Store bietet eine Fülle an Zahlungsmöglichkeiten an. Hier ist garantiert für jeden die perfekte Option mit dabei.

PayPal

Neben einer Kreditkarte könnt ihr auch ein PayPal-Konto als Zahlungsmethode hinterlegen. Bestätigt hierfür zuerst euer Alter mittels einer neuen ID-Karte, einer alten ID-Karte oder einem Pass. Verknüpft nun euer bestehendes PayPal-Konto und schon könnt ihr problemlos einkaufen.

GiroPay


Falls ihr auch kein PayPal-Account besitzt, könnt ihr eurem SEN-Konto einfach Guthaben hinzufügen, das ihr dann je nach Gebrauch anwenden könnt. Eine mögliche Option hierfür ist GiroPay.

Dank GiroPay benötigt ihr kein weiteres Konto für die Bezahlung im PlayStation Store. Stattdessen wird euer übliches Girokonto belastet. Nach der Altersprüfung und der Eingabe euer Bankleitzahl oder BIC, werdet ihr automatisch auf die Online-Banking-Seite eurer Bank weitergeleitet. Hier noch die wichtigen Daten eingegeben und fertig.

paysafecard

Ihr besitzt auch kein Bankkonto? Mit paysafecard ist auch das kein Problem. Zuerst müsst ihr euch paysafecard in einer Verkaufsstelle kaufen (10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 Euro stehen zur Auswahl). Nun meldet ihr euch im PSN an und wählt “Guthaben hinzufügen”.

Kurz noch das Alter nachweisen und schon könnt ihr die 16-stellige paysafecard PIN angeben. Ist diese korrekt, steht euch das Guthaben sofort zur Verfügung.

Hier findet ihr die nächste paysafecard-Verkaufsstelle.

SOFORT (Klarna)

Falls ihr die Sofortüberweisung vorziehen solltet, gibt es dafür die Option SOFORT von Klarna. Nach der Eingabe des Landes und der BIC, Bankleitzahl oder den Namen der Bank öffnet sich die sichere Bezahlseite.

Gebt hier eure Online-Banking-Daten ein, bestätigt mit eurer TAN und ihr erhaltet sofort eine Transaktionsbestätigung. Euer digitaler Kauf steht euch sofort zur Verfügung.

Pay by Mobile

Ihr könnt euer PSN-Guthaben auch über das Handy aufladen. Hierdurch wird dann euer Handykonto belastet. Nach der Auswahl “Pay by Mobile” und der Altersprüfung, wählt ihr den gewünschten Betrag aus und gebt eure Handynummer sorgfältig ein.

Nun erhaltet ihr eine SMS. Folgt den Anweisungen in der Nachricht und schon habt ihr Guthaben über euer Handy hinzugefügt. Achtung: Für diese Option muss euer Handykonto von einem dieser drei Anbieter stammen: O2, Mobilcom-Debitel, T-Mobile.

Weitere Informationen zu Pay by Mobile erhaltet ihr hier.

Prepaid-Karte

Zu guter Letzt habt ihr auch die Option, PSN-Guthaben-Aufstockung als Karten zu erwerben. Diese Karten enthalten 12-stellige Gutscheincodes, die euer Guthaben je nach Höhe der Prepaid-Karte (10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 50, 75 und 100 Euro stehen zur Auswahl) aufladen.

Gebt den Code einfach unter der Option “Codes einlösen” ein und schon ist euer Guthaben aufgeladen.

Weitere Informationen zu den akzeptierten Zahlungsarten im PlayStation Store findet ihr hier.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf