Veröffentlicht am

Fortnite – Landezonen-Guide

Damit ihr nicht schon zu Beginn der Runde im Kreuzfeuer landet!

Yannick Dohrmann, freier Redakteur


Einer der Gründe für den anhaltenden Erfolg von Fortnite ist die Tatsache das die Entwickler bei Epic Games von Saison zu Saison Teile der bekannten Map verändern. Das sorgt auch in der mittlerweile neunten Saison noch für frischen Wind, neue Orte die es zu entdecken gilt und damit einhergehende Entscheidungen wo man denn nun seine nächste Runde beginnen möchte.

Diesem Thema möchten wir uns heute hier widmen und euch passend zu eurem Spielstil dazu beraten wo ihr bei Spielstart landen solltet.

Denn nicht jeder Ort eignet sich für jeden Spieler und die Flugroute des Battlebus will auch beachtet werden. Bevor ihr also samt Gleitschirm aus dem Bus springt heißt es: Aufgepasst!

Anfänger meiden Hotspots

Jeder fängt mal klein an. Und entsprechend weiß jeder von uns wie frustrierend es sein kann in einem Match wenige Augenblicke nach der Landung eliminiert zu werden nur weil der andere Spieler mal wieder schneller bei der Schrotflinte war und für euch nur die graue Pistole übrig blieb. Je mehr Spieler an einem Ort landen, desto wahrscheinlicher ist eine solche Situation. Wer auf Adrenalin steht und sich für gut genug hält, der kann an solchen Orten wie Neo Tilted oder Dusty Divot auch eine ganze Menge Kills holen und sich früh guten Loot sichern.

Warum ausgerechnet diese Orte so beliebt sind fragt ihr euch? Ganz einfach: Sie liegen besonders zentral auf der Insel und entsprechend landen hier so gut wie immer eine Handvoll Spieler da der Battlebus fast unvermeidbar hier vorbeikommt. Das ihr einen dieser Orte für euch haben werdet ist also unwahrscheinlich und die perfekte Landung auf einem Gebäude mit hoffentlich gutem Loot dafür umso wichtiger.

Wer neu im Battle Royale Business ist sollte sich aber nicht nur bei diesen Spots überlegen ob er oder sie hier wirklich landen will. Noch vor dem Start solltet ihr genau die Fluglinie des Busses überprüfen. Alles was direkt unter oder in der Nähe dieser Linie liegt wird sehr wahrscheinlich auch massenhaft Spieler anziehen.

TITLETITLE

Erst ausstatten, dann kämpfen

Unser Tipp also? Die Randgebiete abchecken und sich erst in Ruhe ausstatten bevor man den Zweikampf mit anderen Spielern sucht. Wobei Zweikampf für die meisten Hotspots noch nett ausgedrückt ist. Meistens ist es dort eher so dass ihr gerade einen fairen Kampf gewonnen habt und dann von einem dritten Spieler von hinten erschossen werdet noch bevor ihr euch heilen könnt.

Am Rande der Insel in Orten wie Junk Junction, Snobby Shores oder auch Frosty Flight wird euch das eher selten passieren. Klar, bei 100 Spielern ist es nicht leicht einen Ort zu finden an dem ihr komplett allein seid. Aber ein anderer Spieler klingt doch schon Mal besser als 10 andere Spieler, oder nicht?

Wie bereits erwähnt gilt auch hierbei die Beachtung der Fluglinie des Busses. Fliegt der Bus von Nordwesten bis nach Südosten so wäre in diesem Beispiel auch Junk Junction belebter als sonst üblich. Lucky Landing wäre dann die bessere Wahl, dem Prinzip nach zu urteilen, bei dem die meisten Spieler den Bus eher früh verlassen und nur wenige bis zum Ende an Bord bleiben.

Im Prinzip sind die zwei wichtigsten Tipps also:

  • Meidet die Mitte der Karte und sucht euch für eure Landung lieber eines der Randgebiete.
  • Beachtet die Fluglinie des Busses und landet lieber so weit weg wie möglich von dieser bzw. von dessen Startpunkt.

Damit erhöht ihr drastisch die Menge an Loot die ihr am Anfang einer Runde für euch beanspruchen könnt.

Mehr Loot = besserer Loot! Und besserer Loot erhöht eure Siegeschancen sobald ihr euch in den Kampf wagt. Unabhängig von den Veränderungen die uns in den kommenden Saisonen noch so erwarten könnt ihr so hoffentlich ein frühes Ableben im Spiel vermeiden.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf