Morgen erscheint ein neuer DLC zur Kerbal Space Program Enhanced Edition

0 0
Morgen erscheint ein neuer DLC zur Kerbal Space Program Enhanced Edition

Baut kultige Raketen und tragt geschichtsträchtige Raumanzüge

Ara Josefsson // Assistant Marketing Manager, Private Division


„History and Parts Pack“ ist der erste DLC auf PS4 für das preisgekrönte, genreübergreifende Weltraumforschungsspiel Kerbal Space Program Enhanced Edition!

Zusätzlich zu 10 spannenden Missionen, angelehnt an die Raumforschung der Menschheit, umfasst dieser prall gefüllte und für Konsolen optimierte DLC mehr als 60 neue Bauteile und einen vom historischen Wettlauf ins All inspirierten Raumanzug! Diese Bauteile erlauben es euch, neue und kreative Raumfahrzeuge zu entwerfen. Außerdem könnt ihr die kultigen Raketen „Saturn V“ und „Sojus“ nachbauen!

Unten findet ihr einen grundlegenden Leitfanden darüber, welche Teile ihr zum Bau dieser Raketen benötigt. Der Rest liegt an euch (schließlich wollen wir’s doch nicht zu einfach machen).

Saturn V

Die Saturn V war eine amerikanische, für die Beförderung von Menschen geeignete Einwegrakete, die zwischen 1967 und 1973 von der NASA verwendet wurde. Die dreistufige Rakete wurde entwickelt, um das Apollo-Programm bei der bemannten Erkundung des Mondes zu unterstützen. Sie ist und bleibt die höchste, schwerste und leistungsstärkste Rakete, die Einsatzreife erlangte und hält noch immer die Rekorde für die größte und schwerste Lastkapazität, die jemals in einen niedrigen Erdorbit gebracht werden konnte. Dazu zählt auch die dritte Stufe sowie der nötige Treibstoff, um das Kommando/Service-Modul und die Mondfähre zum Mond zu bringen. Bis heute ist die Saturn V das einzige Raumfahrzeug, das Menschen über einen niedrigen Erdorbit hinaus transportiert hat.

Kerbal Space Program

Um eine Kopie der Saturn V zu bauen, benötigt ihr neben einigen zusätzlichen Elementen, wie etwa Entkoppler und vermutlich einem Hitzeschild, folgende Bauteile:

  • Kommandokapsel Mk1-3
  • Dienstmodul SM-6A (DLC exklusiv)
  • Start-Rettungssystem
  • Dienstmodul SM-25 (DLC exklusiv)
  • Flüssigtreibstoff-Triebwerk E-J10 „Wolfshund“ (DLC exklusiv)
  • Mun-Exkursionsmodul (M.E.M.) (DLC exklusiv)
  • Tank S3-14400 von Kerbodyne
  • Flüssigtreibstoff-Triebwerk RE-I2 „Skiff“ (DLC exklusiv)
  • Adaptertank Kerbodyne S3-S4 (DLC exklusiv)
  • Tank S4-256 von Kerbodyne (DLC exklusiv)
  • Tank S4-512 von Kerbodyne (DLC exklusiv)
  • Kerbodyne-Triebwerksgruppe-Adaptertank (DLC exklusiv)
  • Flüssigtreibstoff-Triebwerk Kerbodyne KE-1 „Mastodon“

TITLE

Sojus

Unter Sojus versteht man eine Reihe von Einweg-Trägersystemen, die in den 1960er Jahren entwickelt wurden. Ursprünglich im Rahmen der sowjetischen bemannten Raumfahrt entwickelt, ist die Sojus mit über 1.700 Flügen seit ihrem Debüt im Jahre 1966 das am häufigsten verwendete Transportsystem. Seit der Stilllegung der Space Shuttles im Jahre 2011, gelangten alle Astronauten zur und von der Internationalen Raumstation (ISS) mittels einer Sojus.

TITLE

Um eine Kopie der Sojus-Rakete zu bauen, benötigt ihr diese Bauteile und noch ein paar mehr! Vergesst auf Keinen Fall eure Entkoppler und Fallschirme!

  • Wiedereintrittsmodul KV-1 „Zwiebel“ (DLC exklusiv)
  • Wiedereintrittsmodul KV-2 „Erbse“ (DLC exklusiv)
  • Wiedereintrittsmodul KV-3 „Granatapfel“ (DLC exklusiv)
  • Größe-1,5-Entkoppler (DLC exklusiv)
  • Treibstofftank FL-TX440 (DLC exklusiv)
  • Treibstofftank FL-TX1800 (DLC exklusiv)
  • Treibstofftank-Adapter FL-A151L (DLC exklusiv)
  • Treibstofftank FL- T800
  • Treibstofftank FL-C1000 (DLC exklusiv)
  • Flüssigtreibstoff-Triebwerk RK-7 „Kodiak“ (DLC exklusiv)
  • Vernier-Triebwerk RV-1 „Welpe“ (DLC exklusiv)

TITLE

Falls ihr noch mehr Hilfe beim Bau dieser historischen Raketen benötigt, schaut euch ein paar der Tutorials im KSP Forum und auf YouTube an. Der „History and Parts Pack“-DLC ist jetzt erhältlich und wir freuen uns schon darauf zu sehen, wie ihr PS4-Astronauten die Weiten des Alls erkundet!

Viel Spaß beim Abheben!