Veröffentlicht am

Chocobo’s Mystery Dungeon Every Buddy! erscheint heute, Charakterdesigns und mehr

Feiert die heutige Veröffentlichung mit einer Präsentation von Charakterdesigner Toshiyuki Itahanas Kunst über verschiedene Projekte hinweg

Lowey Ding


Erinnert ihr euch an euren ersten Chocobo? Meine allererste Begegnung war 1997, als ich mein erstes Final Fantasy-Spiel in die Hände bekam. Dies veränderte die Bedeutung von Spaß in meinem Haus für immer und ich bewegte mich weg vom materiellen Spielzeug, während ich mich mit meinen Videospielen in meinem Zimmer versteckte.

Es war dieser großartige flugunfähige Vogel, der mir dabei half, gegnerischen Begegnungen zu entgehen… vor allem mit einer gewissen schlimmen Schlange, die immer zu einem Game-Over-Bildschirm führte, wann auch immer ich mutig dachte, ich könnte sie im Kampf besiegen.

Im Laufe der Jahre gab es viele Versionen dieses Fanlieblings, vom ersten Auftritt in Final Fantasy II bis zu seiner eigenen Solo-Serie: Chocobo’s Mystery Dungeon. Ich habe mich mit dem Charakterdesigner Toshiyuki Itahana zusammengesetzt, um zu erfahren, wo das Design für Chocobos anfing und wo sie sich gerade befinden.

“Diese Kunstwerk war das erste Mal, dass ich einen super stilisierten Chocobo für das erste Chocobo’s Mystery Dungeon-Titel entworfen habe. Im Vergleich zu den stilisierten Chocobos von heute sind Schnabel und die Nägel viel schärfer. Wir haben sie etwas runder gemacht, als wir sie für die eigentlichen Spieldaten in Pixel-Kunst übersetzt haben. Dies ist etwas, das ich vor etwa 22 Jahren entworfen habe, daher fühle ich mich nostalgisch, aber die Signatur daneben ist uncool (LOL). “

Hallo Itahana San! Was war Ihre Rolle in Chocobo’s Mystery Dungeon Every Buddy!?

Ich habe die künstlerische Leitung und zusätzliche Designarbeit für Chocobo’s Mystery Dungeon Every Buddy übernommen! Im Hinblick auf die zusätzliche Designarbeit habe ich Entwürfe vorbereitet, um neue Modelle für Charaktere und Monster zu erstellen, die in Chocobo’s Dungeon und Chocobo’s Dungeon 2 auftauchten. Devil Chocobo aus Chocobo’s Dungeon und Skull Hammer aus Chocobo’s Dungeon 2 werden in diesem Spiel auftauchen!

Ich habe auch mit dem Produzenten zu Beginn der Entwicklung Details über die Richtung dieses Spiels besprochen, einschließlich des Titels der Serie als Grundlage und welche Features implementiert werden sollten.

Wissen Sie, wo die Idee für Chocobos herkam?

Chocobo ist eine Figur, die von Koichi Ishii ausgedacht und entworfen wurde, als Final Fantasy II entwickelt wurde. Der Chocobo aus Chocobo’s Mystery Dungeon ist eine Version, die speziell für ein Final Fantasy-Spin-Off mit einem Roguelike-System stilisiert wurde. Ich habe es entworfen, als ich vorübergehend bei Square Soft arbeiten sollte, als ich ein Designer bei meiner früheren Firma, einem Spielzeughersteller, war. Ich erforschte damals verschiedene Designs, darunter Chocobos mit einem schärferen Schnabel, die eher wie ein Dinosaurier aussahen, als auch solche, die eher wie ein Küken wirkten.

Was ist Ihr Lieblings-Chocobo-Design aller Zeiten?

Es ist tatsächlich ein Beruf in Every Buddy!, aber der White Mage Chocobo ist sehr niedlich und muss einer meiner Favoriten sein. Es wurde als Plüschfigur veröffentlicht, also dekoriert es stets meinen Schreibtisch. Ich mag auch den Red Mage Chocobo, ebenfalls ein Beruf, und sein Aussehen ist ziemlich cool! Der rote Hut passt sehr gut zum Chocobo und es ist auch ein sehr starker Beruf.

TITLE

“Ich habe dies als Cover-Art für Chocobo’s Soundtrack entworfen. Chocobo und die Monster sind stilisiert und sie spielen hier gemeinsam Instrumente. Ich mag Illustrationen, mit denen man sich den Moment vorstellen kann, der festgehalten wird. Als ich das zeichnete, habe ich ihnen Mimik gegeben, die auf eine Art Geschichte hindeutet. Wer könnte der Charakter sein, der sich im Gras versteckt?”

Wie war es, den Chocobo-Stil für dieses Spiel im Vergleich zu anderen zu entwerfen?

Im Vergleich zu anderen Titeln, an denen ich gearbeitet habe, wie Final Fantasy IX, Final Fantasy Crystal Chronicles, Lightning Returns: Final Fantasy XIII oder NieR: Automata, habe ich mich darum gekümmert, Designs zu entwickeln, die auch nach der Vereinfachung durch Herabsetzen der Details noch ansprechend wirken. Einfach gesagt, habe ich mir zum Ziel gesetzt, Designs zu entwerfen, die selbst für Kinder leicht zu kopieren und zu zeichnen sind.

Als Ergebnis erhielten wir viele wunderbare Einsendungen für den „My Chocobo Contest”, den das Chocobo’s Mystery Dungeon-Marketing-Team kürzlich in Japan durchgeführt hatte. Dort baten wir die Teilnehmer, verschiedene handgefertigte Gegenstände und Gerichte zum Thema Chocobo zu teilen. Ich habe es genossen, jede einzelne Einsendung mit dem Entwicklungsteam durchzugehen. Jeder ist so talentiert – wir waren so überrascht! Ich bin wirklich dankbar für alle, die teilgenommen haben.

Der Reiz von Chocobos in diesem Spiel ist, dass sie einige sehr tolle Berufe haben. Wie war es, den Stil und das Kostüm für jeden Beruf zu entwerfen?

Es gibt zahlreiche Berufe in diesem Titel, so dass es eine große Aufgabe war, die Designs unterschiedlich zu gestalten.
Für jeden Charakter müssen wir sicherstellen, dass der Beruf anhand der verwendeten Farben und der Silhouette leicht zu erkennen ist. Es ist relativ einfach, den Beruf mit der Ausrüstung für menschliche Charaktere in Final Fantasy zu unterscheiden, aber ein Chocobo kann nichts an den Händen halten. Deshalb versuche ich, Designs zu zeichnen, die den Beruf mit wenigen Farben und einer einfachen Silhouette leicht erkennbar machen.

Abgesehen davon sind diese stilisierten Designs im Vergleich zu anderen Titeln relativ leicht in Plüsch und Merchandise umzuwandeln. Ich habe also viel Spaß beim Zeichnen, da ich mir auch bewusst bin, Designs zu entwerfen, die ihre Anziehungskraft behalten, selbst wenn sie in Merchandise umgewandelt werden.

“Ich habe das für ein Partyspiel mit dem Titel “Chocobo’s Crystal Hunt” entworfen. Ich habe auf ein ähnliches Gefühl der Kunst wie die Illustrationen von Steve Jackson und Ian Livingstone für Spielebücher abgezielt – diese waren damals auch in Japan beliebt. Ich zeichne Chocobo ziemlich häufig in dieser “Blick über die Schulter”-Pose.

“Ich habe dies als Feind für World of Final Fantasy entworfen. Ich entschied mich für ein futuristisches Design im Mech-Stil, wobei ich die Details niedrig hielt. Ich habe jedoch auch eine Gatling-Waffe unter Chocobos Flügel eingebaut, und im Schnabel befindet sich auch eine Waffe. Außerdem versteckt sich ein Moogle auf dem Bauch… Als ich das Spiel spielte, stellte sich heraus, dass die Stimme dieses Chocobos eigentlich ziemlich niedlich war, was mein Herz erwärmt hat.”

Welcher dieser Berufe ist Ihr Liebling?

Der Maschinist ist ein neuer Beruf, der diesem Titel hinzugefügt wurde. Es erlaubt es, Fallen zu legen und bei kluger Verwendung sehr mächtige Angriffe auszulösen. Mir gefällt auch das Design. Ihr werdet in der Lage sein, Monster auf recht schurkenhafte Weise in Fallen zu führen. Tatsächlich basiert der Maschinist auf einem Entwurf eines Spielers der Chocobo’s Dungeon-Serie, der für ein Berufs-Design-Wettbewerb eingereicht wurde, den wir zuvor durchgeführt hatten. Leider hat das Design es damals nicht ganz geschafft, aber es hat hier seinen ersten Auftritt.

Was empfehlen Sie Neulingen dieses Spiels und der Serie?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Every Buddy! zu genießen! 1) Ihr könnt eine tolle Zeit mit anderen verbringen, indem ihr mit eurer Familie und euren Freunden Strategien absprecht, oder 2) Ihr könnt alleine in das Spiel eintauchen, wenn ihr euch Zeit nehmen möchtet, und eure Schritte vorsichtig planen, als würdet ihr ein Rätsel lösen.

Für diejenigen, die der Meinung sind, dass Roguelike-Spiele möglicherweise schwierig sind, würde ich gerne sehen, dass ihr versucht, dieses Abenteuer mit Chocobo an eurer Seite zu erleben, da der Einstieg behutsam erstellt wurde. Für erfahrene Spieler, die Spaß an einer Herausforderung haben und sie bevorzugen, haben wir Dungeons mit höherem Schwierigkeitsgrad vorbereitet. Versucht sie also und lasst uns wissen, wie weit ihr kommt!

TITLE

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf