Veröffentlicht am

Spielt einen Gesetzeshüter im actiongeladenen, prozedural generierten Shooter Rico, der morgen erscheint

Bekämpft Gangs alleine oder im Koop-Kampagnenmodus und bestreitet tägliche Herausforderungen, um Belohnungen zu erhalten

James Parker


Schon seit langer Zeit stellen wir Rico überall (bei Publishern, der Presse und nun bei euch, dem Spielerpublikum) nur mit vier Worten vor: Türen eintreten. Leute abschießen. Ein zweijähriges Projekt, in das mehrere Tausend Stunden Arbeit geflossen sind, heruntergebrochen auf vier Wörter:

Türen eintreten. Leute abschießen.

Danke fürs Lesen.

Oh, wie es scheint, reichen vier Wörter nicht aus für einen Beitrag auf dem PlayStation Blog, also sollte ich wohl noch ergänzen, dass Rico ein von Actionfilmen inspirierter Ego-Shooter ist. Ihr spielt ein Mitglied (oder Mitglieder, da es sowohl einen Splitscreen- als auch einen Online-Koop-Modus gibt) einer Eliteeinheit von Gesetzeshütern in der Stadt San Amaro. Es ist eure Aufgabe, die organisierten Verbrecherbanden der Stadt auf die einzige euch bekannte Weise niederzustrecken.

Schießt euch im Kampagnenmodus durch zufallsgenerierte Fälle

Der Case Mode (Fall-Modus) ist unser Haupt-Kampagnenmodus. Hier spielt ihr entweder als Einzelkämpfer oder ihr schließt euch mit eurem draufgängerischen Partner zusammen. Ihr habt 24 Stunden Zeit, den Anführer einer Verbrecherbande durch eine Reihe zusammenhängender Operationen zur Rechenschaft zu ziehen.

TITLE

Am Anfang tragt ihr nur eure Sekundärwaffe bei euch, doch im Laufe des Spiels sammelt ihr Leistungspunkte, mit denen ihr euer Arsenal aufrüsten könnt, um es mit den immer stärker und gefährlicher werdenden Gegnern aufnehmen zu können.

Jeder Fall und jede Operation ist zufallsgeneriert, sodass ihr jedes Mal, wenn ihr spielt, ein neues Erlebnis habt. Und es gibt keine zweiten Versuche. Wenn ihr besiegt werdet, landet ihr wieder ganz am Anfang und müsst einen neuen Fall bestreiten.

Versucht euch in den täglichen Herausforderungen, um die Lizenz zum Angeben und Belohnungen zu erhalten

Ihr wollt euch direkt in eine Operation oder in den super kompetitiven Modus stürzen? Oder in beides? Dann könnt ihr eine unserer „Daily Play”-Herausforderungen (tägliche Herausforderungen) spielen. Die Herausforderungen werden täglich aktualisiert. In jeder Schwierigkeitsstufe werden verschiedene Levels mit einer vorgegebenen Ausstattung generiert. Jeder Spieler tritt gegen die Zeit und gegen andere Spieler an, um die Levels so schnell wie möglich abzuschließen.

TITLE

Der beste Spieler erhält die Lizenz zum Angeben, und jede abgeschlossene „Daily Play”-Herausforderung bringt euch Reputation Points (Ansehenspunkte) ein, mit denen individuelle Waffendesigns freigeschaltet werden können.

Online- und Splitscreen-Koop-Modus

Ich habe es bereits erwähnt, aber man kann gar nicht oft genug betonen, dass bei der Entwicklung des kompletten Spiels stets der Koop-Modus das Hauptaugenmerk war. In allen Spielmodi werden sowohl ein Splitscreen- als auch ein Online-Zweispielermodus unterstützt. Für die täglichen Herausforderungen gibt es im Zweispielermodus separate Bestenlisten.

TITLE

Wir lieben einfach diese Begeisterung von Spielern über gemeinsames Spielen per Splitscreen. Einige meiner schönsten Gaming-Erinnerungen bestehen darin, gemeinsam mit einem Freund auf dem Sofa zu sitzen, den neuesten Splitscreen-Shooter zu starten, unsere nächsten Züge taktisch genauestens zu koordinieren … und dann komplett beim Versuch zu scheitern, diese Pläne umzusetzen. Und trotzdem hatten wir dabei immer einen Riesenspaß.

Zusammenfassung

Türen eintreten. Leute abschießen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf