Veröffentlicht am

Vaporum ist ein rasterbasierter Dungeon-Crawler mit Steampunk-Setting, der nächsten Monat für PS4 erscheint

Hier sind 11 Dinge, die ihr vor der Veröffentlichung am 09. April unbedingt wissen solltet

Matej Zajacik, Spieldesigner/Programmierer, Fatbot Games:


Hey Leute! Ich bin Matej Zajacik und Mitbegründer von Fatbot Games, den Entwicklern hinter Vaporum, dem Dungeon-Crawler mit Steampunk-Ambiente. Vaporum ist ein moderner, rasterbasierter Dungeon-Crawler für Einzelkämpfer, der in der Egoperspektive gespielt wird und mit einem originellen Steampunk-Setting aufwartet. Seht ihn euch weiter unten an.

Das Spiel dreht sich um actionreiche Kämpfe, Rätsel, die es zu lösen gilt, Charakterentwicklung, die Erkundung einer Welt voller Mysterien und Geheimnisse, sowie die Enthüllung einer finsteren Geschichte. Vaporum verwendet ein einzigartiges Gadget-System, mit dem ihr statt des Menschen, der ihn trägt, euren Anzug weiterentwickeln könnt, indem ihr Gadgets installiert, die euch Fähigkeiten und verschiedene Boni verleihen.
Vaporum erscheint am 9. April in 11 Sprachen.

Wer sind Fatbot?

TITLE

Wir sind ein kleines Indie-Unternehmen aus der Slowakei, das ich zusammen mit Tibor Repta gegründet habe. In seiner kleinen Wohnung haben wir als Mitbewohner am ersten Prototypen geschraubt, während uns langsam die Ersparnisse ausgingen.

Vaporum wurde von vier Veteranen der Industrie (ehemaligen Kollegen und jahrelangen Freunden) entwickelt, die insgesamt 43 Jahre Erfahrung mit der Entwicklung von Videospielen haben, und seit der Veröffentlichung ist unser Team auf sechs Mitarbeiter angewachsen.

Wir glauben an ausgefeilte Spiele mit überzeugenden Geschichten, die in Hinsicht auf Grafik und Gameplay einen hohen Produktionsstandard aufweisen.

Was uns inspiriert hat

Dungeon Master (1988) – ein Spiel, das quasi sein eigenes Genre begründet hat – war eine große Inspiration für Vaporum.
TITLE

Es hat das Genre nicht nur begründet, sondern war auch einer seiner besten Vertreter, dem viele weitere gefolgt sind. Ein Beispiel für diese Spiele ist Eye of the Beholder (1991), an das dieses Video eine Hommage ist.
2012 ließ Almost Human das Genre mit Legend of Grimrock wieder aufleben. Rasterbasierte Bewegung kann in Verbindung mit modernen audiovisuellen Trends gut funktionieren und bringt das Gameplay der alten Titel zurück auf unsere Bildschirme.

TITLE

Vaporum im Detail

Kampf

  1. Kämpfe finden in Echtzeit statt. Jeder Gegnertyp hat bestimmte Stärken und Schwächen sowie verschiedene Angriffe und Verteidigungsmechanismen, sodass ihr unterschiedliche Taktiken anwenden müsst, um sie alle zu besiegen.
  2. Waffen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Schadens voneinander, sondern haben auch bestimmte individuelle Boni oder Verhaltensweisen, die andere nicht haben. Das verleiht dem System Tiefe und ihr müsst genau überlegen, welche Waffe ihr ausrüsten wollt.
  3. Ihr tragt ein Exoskelett, das ihr mit vielen verschiedenen Gadgets aufrüsten könnt: direkte Angriffe, Flächenangriffe, offensive und defensive Verbesserungen … Diese Gadgets sind zwar mächtig, aber verbrauchen eure Energie, und einige Gegner sind gegen bestimmte Angriffsarten immun. Also müsst herausfinden, wie ihr mit jedem Kampf am besten umgeht.
  4. Rätsel

  5. Die meisten Mechaniken in Vaporum sind sehr einfach. Wenn man diese Mechaniken allerdings kombiniert, entstehen faszinierende Rätsel, bei denen sowohl Grips als auch Reflexe gefragt sind.
  6. Die meisten Rätsel beschränken sich zwar auf einen einzigen Raum, Missionsziele können sich aber über ein ganzes Level oder sogar mehrere Level erstrecken.
  7. Charakterentwicklung

  8. 6. Anstatt die Fähigkeiten eures Charakters zu verbessern, rüstet ihr das Exoskelett selbst auf. Ihr könnt euch zwischen vier Arten entscheiden.
  9. Das System kombiniert einen „Man ist, was man trägt”-Aspekt mit der langfristigen Entwicklung des Exoskeletts. Es basiert auf Gadgets und lässt euch verschiedene davon ausrüsten, die euren Spielstil definieren. Ihr könnt die angelegten Gadgets jederzeit austauschen, sodass ihr sehr flexibel auf verschiedene Situationen reagieren könnt.
  10. Je weiter ihr das Exoskelett aufrüstet, desto mehr nützliche Skelettbereiche schaltet ihr frei, die euch wiederum erhebliche permanente Attributboni und starke passive Fähigkeiten verleihen.
  11. Diese zwei Ansätze sorgen für jede Menge Personalisierungsoptionen und viele brauchbare Ausrüstungsvarianten, die euch zu Verfügung stehen.
  12. TITLE

    Handlung

  13. Kommt der rätselhaften Geschichte mithilfe geschriebener Notizen und aufgezeichneter Audio-Tagebücher auf die Spur.
  14. Findet heraus, was mit dem riesigen Turm mitten im Ozean, seinen Bewohnern und vor allem mit euch selbst geschehen ist.
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf