Veröffentlicht am

Neuer God Eater 3-Trailer zeigt Koop-Multiplayer

Pünktlich zum PS4-Launch des Spiels an diesem Freitag

Dmitry Khlynin, Social Marketing & Community Specialist, Bandai Namco


Hallo liebe God Eater! 2019 markiert den neunten Jahrestag der God Eater-Serie – das ist fast ein Jahrzehnt des Hackens, Zerlegens und Erschießens von riesigen Monstern. 2019 markiert auch die Veröffentlichung des neuesten Teils der Serie, God Eater 3. Lasst uns über die neuen Funktionen sprechen, die ihr erwarten könnt, wenn ihr das Spiel ab Freitag für PS4 startet.

Charakteranpassung:

Wie bei den vorherigen Teilen werdet ihr euren Charakter von Grund auf aufbauen. Dazu gehört auch das Aussehen. God Eater 3 bietet eine Fülle an neuen und verschiedenen Optionen, mit denen ihr euren Protagonisten individuell gestalten könnt – wir sprechen von Haartyp, Augengröße und -farbe, bis hin zu den Taschen, die sie am Gürtel tragen. Die Kombinationen sind fast endlos.

Waffentypen:

Wir werden euch nicht unvorbereitet in die Schlacht schicken. Euer God Eater ist mit einem God Arc ausgestattet, einer Mehrzweckwaffe, die in verschiedene neue Modi umgeschaltet werden kann. Diese Modi umfassen:

  • Biting Edge: Eine Klinge an beiden Armen, die einen „Mähen-Zustand” verbirgt. Im „Mähen-Zustand” wird die Ausdauer nicht wiederhergestellt, aber es gibt eine Reihe tödlicher neuer Angriffe. Auch Luftangriffe stehen zur Verfügung.
  • Raygun: Eine strahlungsbetriebene Waffe, deren Leistung umso höher steigt, je länger sie benutzt wird. Ihr könnt während des Abfeuerns in Bewegung bleiben, aber die Leistungsstufe des Gewehrs wird zurückgesetzt, wenn ihr mit dem Schießen aufhört.

Dies sind nur einige der neuen Waffenmodi, die ihr während eurer Reise lernen werdet. Es gibt noch viele mehr zu entdecken, während ihr euren Feind besiegt…

Ash Aragami:

Die Hauptbedrohung für unsere Helden, der Aragami. Genauer gesagt die Ash Aragami, eine neue Monsterart, die aus der jüngsten „Calamity” hervorgegangen ist. Diese Bestien sind sehr anpassungsfähig und werden euch daran hindern, ihren Kern zu verschlingen, während ihr euch in der Ash Region des Spiels befinden. Kurz gesagt, ihr tretet in ihre Welt und bereitet euch auf einen Krieg vor. Am besten bringt ihr ein paar Freunde mit, wenn ihr eine Chance haben wollen, sie zu besiegen…

Multiplayer:

Neu in God Eater 3 sind die Koop-Angriffsmissionen. Wenn ihr mit dem PlayStation Network verbunden seid, werdet ihr euch mit acht zufälligen Spielern verbünden. NPCs werden hinzugefügt, falls nicht genug echte Spieler vorhanden sind, um mitzumachen. Innerhalb von fünf Minuten trefft ihr auf einen sehr mächtigen Gegner. Die Aufgabe vor euch wird sehr groß sein, aber ihr werdet möglicherweise auch einige Belohnungen erhalten, selbst wenn ihr die Herausforderung vor euch nicht bestehen könnt.

Dies sind nur einige der neuen Funktionen und Modi, die ihr in God Eater 3 erleben werdet , wenn es entfesselt wird. Wenn ihr das Spiel in Aktion sehen möchten, schaltet am Freitag, dem 8. Februar, von 16:00 bis 17:00 Uhr PST in unserem Launch-Livestream ein. Bis dahin, gute Jagd!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
1 Kommentare
0 Autorenantworten
1

Freu mich drauf,den ich habe Teil 1 und 2 Gezockt und Teil 3 ist ja das erste Spiel wo für die PS4 Programmiert wurde.Da Anthem [Gähn,Müll] und New Dawn [Doppel Gähn] Abgeschrieben sind.Da wird es bei mir God Eater 3 

Bearbeitungsverlauf