Veröffentlicht am

Empfehlung der Redaktion: Warum Assassin’s Creed Odyssey eines der besten Spiele 2018 ist

Ubisoft hebt die Serie mit einer mutigen und faszinierend menschlichen Erfahrung auf neue Höhen

Kristen Titus, Social Media Specialist, SIEA


In jedem Assassin’s Creed-Spiel gibt es einen Moment, in dem der Assassine auf einen weitreichenden Aussichtspunkt klettert – einen Turm, einen Balkon, vielleicht sogar einen Schiffsmast – und sein Adlerauge kurz auf das darunter liegende Land richtet, bevor er sich vorwärts in einen Todessprung stürzt.

Der Nervenkitzel ist in der Regel im Sprung, ein Spiegelbild des schnellen und fließenden Schleich-Gameplays, das einst die Grundlage der Serie war. Mit Assassin’s Creed Odyssey steckt der Nervenkitzel nun im Aufstieg und in der weitläufigen Schönheit, die als Belohnung an der Spitze wartet.

Assassin's Creed Odyssey

Ich bin ein langjähriger Fan der geschichte-springenden Ubisoft-Stealth-Serie, auch mit ihren Anpassungen und mechanischen Veränderungen, die sie über die Jahre erhielt. Manche Teile wie Black Flag oder Origins aus dem letzten Jahr nahmen mutige, breite Schritte. Aber Odyssey wirft rote Farbe über die gesamte Leinwand, um etwas Vertrautes, aber köstlich Frisches zu erschaffen. Die Welt des antiken Griechenlands ist eine Augenweide, die an jeder Ecke voller neuer Möglichkeiten glänzt.

Statt reiner Rache oder der Aufrechterhaltung der Tradition hinterherzujagen, ist Odyssey eine Reise des Handelns und der Entscheidung. Es gibt noch keine Bruderschaft oder Credo, denen man folgen kann. Stattdessen seid ihr an euren eigenen Ambitionen gebunden, was auch immer das bedeuten mag. Ihr spielt ein Söldner mit großen Träumen, der aus Sparta verbannt wurde. Und einer ganzen Welt vor euch, die darauf wartet, erkundet zu werden.

Für mich bedeutete das, als witzige und einfühlsame Kassandra zu spielen und gegen Menschen oder Mythen zu kämpfen, um ihre Familie wieder zu vereinen. Für andere könnte das bedeuten, blutrünstiger vorzugehen und nichts als Rache zu suchen. Andere kämpfen vielleicht für brutalen Ruhm auf dem Schlachtfeld und in der Arena. Wiederum andere ignorieren vielleicht den Kampf der Armeen und ziehen stattdessen als Pirat auf die offene See.

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed OdysseyAssassin's Creed Odyssey

 

Jede Quest ist eine Wahl und diese Entscheidungen spiegeln sich im gesamten Spiel wider und öffnet Türen wie nie zuvor. Die Serie hat es immer erlaubt, abseits der Geschichte zu erforschen. Aber in Odyssey verzweigt sich sogar die Hauptquest auf eine Art und Weise, dass ich hocherfreut kreuz und quer über die Karte reisen musste und neue Abenteuer und Geheimnisse entdeckte.

Auf eine ähnliche Weise erfindet sich die Serie neu, indem sie die verborgene Klinge, einst als Essenz des Assassinen-Daseins gehandelt, aufgibt. Ich gebe zu, sogar ich war dieser Änderung misstrauisch gegenüber, als ich Odyssey anfing… bis ich meinen ersten Gegner mit einem spartanischen Tritt von einem Hügel getreten habe.

Dieser Shift zu Special Moves, die mit der Geschichte der neuen Hauptwaffe, dem Speer von Leonidas, verbunden sind, ergibt für die Serie Sinn und hat mir bei jeder Begegnung mit dem Feind einen Adrenalinstoß verpasst. Der Kampf wird zum Spielplatz der Flexibilität. Stealth ist absolut immer noch ein Hauptelement, aber die weiter gefassten Fähigkeiten sorgen für fesselndere und strategischere Kämpfe. Von der kleinsten Begegnung mit Tieren bis hin zu großen Eroberungskämpfen.

Was Odyssey wirklich so außergewöhnlich macht, sind die tief greifenden und faszinierend menschlichen Charaktere. Kassandra ist wirklich witzig und es ist eine wahre Freude sie zu spielen, egal welchen Ton ihr wählt. Ich bin an Zielen und Häfen in meiner Galeere Die Adrestia direkt vorbeigefahren, nur um meinem Kapitän Barnabas und dem uralten Historiker Herodot über Fakten oder Fiktionen zuzuhören.

Ich hatte eine Romanze mit einer lüsternen alten Frau, die mich ursprünglich damit beauftragte, Aphrodisiaka für ihren armen, erschöpften Ehemann zu holen (der mich ebenfalls dazu bat, ehm… seine Frau zu unterstützen). Selbst wenn sich die Hauptquest in kleinere Aufgaben verzweigt, führen sie jeweils zu Charakteren auf ihrer eigenen bezaubernden Reise. In einer Welt, in der es so viel zu tun gibt, sind es diese Momente, für die ich zurückkehre. Stundenlang, und es ist kein Ende in Sicht.

Assassin's Creed OdysseyAssassin's Creed Odyssey

 

Assassin’s Creed Odyssey hebt die gesamte Serie auf ein neues Niveau, ist eine Freude für treue Fans und ein brillanter Einstiegspunkt für Leute, die einfach nicht wussten, wo sie mit den früheren Teilen beginnen sollen. Es ist sicher eines der besten Spiele aus 2018 und ein Highlight der zehnjährigen Assassins-Reihe.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf