Veröffentlicht am

Wichtige Erfolgstipps für das bald auf PS4 erscheinende Override: Mech City Brawl

Steuert gigantische Mechs und kämpft um den Sieg in diesem farbenfrohen PvP-Battler

Andrew D. Nguyen, Producer, Modus Games


Hey Partypiloten! Angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung von Override wollen wir euch heute ein paar Tipps für den großen Tag geben! Unsere gigantischen Mechs bringen eine riesige Bandbreite an Fähigkeiten und Persönlichkeiten mit sich, weshalb mit Sicherheit für jeden von euch der richtige, wahnwitzig große Kampfroboter dabei ist! Zunächst ein paar Grundlagen.

Das Kampfsystem von Override ist leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Im Wesentlichen solltet ihr euch mit den folgenden drei Kernmechaniken vertraut machen: Grundangriffe, aufgeladene Angriffe und Blocks. Jede von ihnen hat Stärken und Schwächen, weshalb ihr genau wissen solltet, wann ihr sie einsetzt!

Grundangriffe

Bei den Grundangriffen handelt es sich um gewöhnliche Schläge und Tritte, die sich schnell und einfach ausführen lassen. Auch wenn sie den geringsten Schaden austeilen, eignen sie sich perfekt, um aufgeladene Angriffe zu unterbrechen, Kombos aneinanderzureihen und schnell eure Anzeige für Spezialfähigkeiten aufzufüllen.

 

Aufgeladene Angriffe

Aufgeladene Angriffe brauchen zwar eine gewisse Aufladezeit, aber das Ergebnis lohnt sich. Ein erfolgreicher aufgeladener Angriff befördert euren Gegner durch die Luft und bricht sogar seine Deckung, wenn er versucht, ihn zu blocken. Außerdem sieht er einfach hammermäßig aus. Aber seht euch vor. Ein schneller Grundangriff kann euren aufgeladenen Angriff unterbrechen und euch betäuben!

 

Blocks und Konter

Angriffe mit eurem Gesicht zu blocken ist keine gute Idee, also nehmt stattdessen lieber euren coolen Energieschild! Blocks heben nicht nur den eingehenden Schaden von Grundangriffen und kleinen Projektilen auf, sie geben euch außerdem die Möglichkeit zu kontern.

Um einen vernichtenden Schlag oder Tritt als Konter auszuführen, drückt einfach die entsprechende Schlag- oder Tritt-Taste, während ihr blockt. Sollte die Aktion allerdings scheitern, seid ihr äußerst verwundbar und euer Gegner kann euch dafür bestrafen.

 

Immer einen Schritt voraus

Habt ihr diese Mechaniken erst einmal gemeistert, könnt ihr auf alles, was euer Gegner so für euch bereit hält, entsprechend reagieren. Nicht nur das, ihr könnt ihn sogar in unvorteilhafte Situationen locken. So könnt ihr beispielsweise einen Spezialangriff aufladen, um einen Konterangriff aus eurem Gegner herauszukitzeln. Wenn ihr den Spezialangriff dann schnell genug abbrecht, geht der Konter eures Gegners ins Leere und er ist verwundbar.

 

Specials und Ultimates

Während ihr Schaden austeilt, füllt sich eure Spezialanzeige und ihr könnt eine von vier einzigartigen Fähigkeiten mit jedem Mech ausführen. Es gibt offensive Fähigkeiten, wie Vidars Explosivpfeile, oder defensivere Fähigkeiten, wie Vintages EMP, der alles um ihn herum betäubt.

Wenn ihr nur noch wenige Lebenspunkte habt, könnt ihr außerdem einen vernichtenden Ultimate-Angriff ausführen. Diesen könnt ihr mit gewissen Spezialangriffen kombinieren, um den Sack endgültig zuzumachen. So könnt ihr beispielsweise MetaGeckons Laser nutzen, um euren Gegner zu betäuben, und anschließend einen Ultimate-Angriff mit seinem gewaltigen Schwert ausführen.

 

Wir freuen uns schon riesig, euch bald alle in Override zu sehen! Wir hoffen diese kurze Anleitung hat euch geholfen und wir können es kaum erwarten, eure Fähigkeiten online auf die Probe zu stellen. Also macht euch bereit, ein paar Mechs zu vermöbeln!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf