Veröffentlicht am

10000 Zeichnungen waren notwendig, um das Breakdance-Spiel Floor Kids zu entwickeln

Eine Zusammenarbeit zwischen DJ Koala Koala und Breakdance-Animator JonJon, 10 Jahre in der Mache, erscheint Ende des Monats

Jonathan Ng, VP Creative, MERJ Media


Im Namen des gesamten Teams freue ich mich, Floor Kids ankündigen zu können. Ein funkiges und handgezeichnetes Breakdance-Spiel, mit einem originalen Soundtrack und einer Betonung auf Freestyle-Moves und Selbstausdruck.

Ich bin JonJon, der Erschaffer und Animator der Floor Kids-Charaktere. Und viele meiner besten Freunde sind B-Boys, oder Breakdancer.

Also, was hat mich hierher gebracht? 2004 zog ich nach Montreal und während ich an einigen Kurzfilmen in meinem Runder-Kopf-Punkt-Augen-Style arbeitete, engagierte ich mich zudem in der lokalen Breakdance-Szene. Ich erhielt Zutritt zu einer kleinen 4-Mann-Crew, verborgen in den Schatten der Stadt.

Jedes Crew-Mitglied behandelte eines der grundlegenden Elemente: Kraft, Freezes, Top Rock und Beinarbeit. Ich war eher der Typ für die Beinarbeit.

Ich verließ mich auf meine Ideen aus meinen Zeichnungen, um neue Bewegungen zu erschaffen und meinen Freunden damit zu imponieren. In einem Anflug an Spontanität, verbanden sich meine beiden Leidenschaften. Ich begann, meinen Sketch-Style-Charakter mit realistischen B-Boy-Moves und draufgängerischer Einstellung zu animieren. Ohne Video-Bezug.

Vom Moment der Erschaffung an wusste ich, dass das Konzept irgendwas hatte. Denn ich konnte nicht aufhören zu lachen und Spaß damit zu haben. Ich hatte Kid Koala durch die Animations-Szene Montreals kennengelernt und als wir eines Tages miteinander abhingen, zeigte ich ihm ein paar Stapel an Animationen, die ich von Noogie und O-Live getestet hatte.

Ich spielte die Animation mit 24 Bildern pro Sekunde vor seinen Augen ab. Und damit meine ich, dass er einfach nur in den Raum starrte, tief in Gedanken versunken. Er durchbrach die Stille.

Floor Kids

“Wie schnell kannst du das Battle beenden? Mein neues Album kommt bald raus. Wir könnten ein Video für die Promotion machen!”

Später fand ich heraus, dass der Name des Albums “Your Mom’s Favorite DJ” war. Mit der Hilfe von Ryhna Thompson, Kid Koalas Langzeit-Kollaborateur, machten wir das Promo-Projekt offiziell. Ich konnte einige kleine Serien der animierten B-Boy-Clips fertigstellen.

Die Welt der Floor Kids war geboren. Floor Kids geriet kurz ins Scheinwerferlicht des Internets und hatte einen Kurzaufenthalt auf Animations-Festivals, wie die Brooklyn Animation Block Party.

Zudem erinnere ich mich beim Training gewesen zu sein, als einige der B-Boys mit ihrer PSP und einem brandneuen Spiel namens B-Boy erschienen. Es war total verrückt, mit einigen der größten Namen der internationalen Break-Battle-Szene. Und viele von ihnen wussten, dass ich meine eigene Form von Break-Animationen erschuf, also zeigten sie es mir.

Für mich werden die Spiele B-Boy für PSP und PS2 immer der Höhepunkt der Breakdancing-Spiele für die B-Boys und B-Girls der Community sein, denn sie stammen direkt von einem der einflussreichsten, originalen B-Boys aller Zeiten: Crazy Legs, aus der legendären Rock Steady Crew. B-Boy wird für immer das erste und umfangreichste Spiel seiner Art sein. Wir haben nicht versucht, es zu ersetzen.

Ich hätte niemals gedacht, dass wir etwas über 10 Jahre später den Kreis mit Floor Kids schließen würden und nun kurz vor dem Launch auf PS4 zu stehen.

10.000 Zeichnungen & 5 Milliarden Zeilen an Code später, müssen wir drei Dinge beachten:
1) es macht Spaß. 2) Es macht SPASS. 3) ES MACHT SPASS!!!

Mit diesen technischen Details aus dem Weg, wollten wir während der Entwicklung unseres Spiels alles mit Style herangehen, damit das Spiel eine interpretative Vision zweier Künstler werden könnte. Die Grafik, mit acht nie-zuvor-gesehenen Charakteren und die Musik, die aus über 40 originalen Tracks besteht.

Die Idee war es, aus unseren Erinnerungen und Erfahrungen der Zeit, in der wir aufgewachsen sind, etwas Frisches und Originelles zu erschaffen.

Floor Kids

Ich werde primär immer ein Visual Artist sein. Das ist mein Metier. Aber die Chance, dieses Spiel zu kreieren, hat mich daran erinnert, dass ich im Herzen auch ein B-Boy bin, der immer noch Ziele zu erreichen hat. Bei der Kunst des Breakings geht es für mich um viele Dinge.

Es geht um den Ausdruck. Es geht um das Erzählen einer Geschichte mit Hilfe deiner Schritte. Es geht darum, sich selbst zu beweisen, was möglich ist. Es geht um Wettbewerb und Respekt. Aber Respekt, den man sich verdienen muss, in dem man alles gibt, was man drauf hat … und noch mehr. Es geht um Kreativität und Schöpfung.

Das Element der Überraschung. Das Aufleveln der eigenen Skills. Es geht um das Suchen neuen Wissens. Es geht um dich selbst und deine Freunde. Und darum, Spaß zu haben. Und es geht um die Freiheit, seinen eigenen Style zu finden.

Floor Kids Pro Tipps:

  • Kombo-Hinweise gibt es auf dem Rücken der Charakter-Einstellungs-Karten und sind entscheidend beim Erreichen der höchsten Punktzahlen. Karten gibt es im Break Deck, das man aus dem Kartenbildschirm im Story-Modusabrufen kann.
  • Mit dem Infinity-Modus könnt ihr ohne Zeitdruck trainieren und Kombos meistern.
  • Entdeckt den versteckten Strobe-Status während der Power-Moves, indem ihr den den linken Analog-Stick schneller dreht, um euren Spin zu beschleunigen. Bei maximaler Geschwindigkeit drückt den linken Stick wiederholt wie einen Knopf, um zu S-T-R-O-B-E-N!
  • Verdient zusätzliche Flyness-Punkte, indem ihr eurer Routine Holds und Poses mit L1 oder R1 während eurer Top Rock- oder Down Rock- Moves hinzufügt.
  • Fügt Flyness Hops zu euren Freezes hinzu, indem ihr L1 oder R1 während eines Freezes drückt.
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf