Veröffentlicht am

Erlebt das neueste Update zu No Man’s Sky, „Der Abgrund”, noch vor dem Start nächster Woche

In der neuen, kostenlosen Erweiterung gibt es neue Unterwasserschiffe, Missionen und Wracks zum Erkunden

Sean Murray, Founder, Hello Games


Hallo allerseits! Nächste Woche gibt es für alle Spieler von No Man’s Sky ein neues, kostenloses Update. Wir haben es „Der Abgrund” genannt, da es ein Saison-Update ist, welches das Unterwasser-Gameplay neu interpretiert, um die gruseligen Aspekte von No Man’s Sky in den Fokus zu rücken.

No Man’s Sky NEXT ist vor nur wenigen Monaten gestartet. Das positive Feedback hat uns absolut überwältigt. Wir freuen uns wirklich sehr, gemeinsam mit euch auf dieser Reise zu sein.

Wir haben jede Woche neue, kostenlose Inhalte, Community-Missionen und Verbesserungen zu No Man’s Sky hinzugefügt. Es gab reihenweise Neues, wie etwa die Möglichkeit, dass Spieler ihre Körperproportionen anpassen können, umfangreiche Gameplay-Ergänzungen wie das Pilger-Motorrad oder Begleiter-Funktionen wie Entdecker-Bestenlisten für den galaktischen Atlas, damit die Community ihren Fortschritt zwischen Fraktionen mitverfolgen kann.

Wir werden diese Art von Aktualisierungen auch weiterhin beibehalten, veröffentlichen aber auch große Updates mit Namen – beginnend mit „Der Abgrund”.

„Der Abgrund” führt Unterwasserumgebungen ein, die fünfmal so viel Variation, vielfältiges Kreaturenverhalten, verbesserte Unterwasseroptik und vieles mehr beinhalten.

Hier sind ein paar Dinge, die ihr vielleicht schon im Trailer festgestellt habt …

Flora und Fauna

Die Vielfalt und visuelle Qualität der Unterwasserbiome wurde erheblich verbessert. Erkundet seltene, exotische Unterwasserbiome, wenn ihr in neue Tiefen abtaucht.

Unterwasserkreaturen erscheinen jetzt häufiger und bieten mehr Faszination. Die gesamten Tiefen des Ozeans werden jetzt von Meereslebewesen bewohnt – und auf dem Grund könnt ihr einzigartigen, furchterregenden Kreaturen begegnen.

TITLE

Unterwasser-Missionen

Eine neue Story, „Träume von der Tiefe”, gewährt euch einen neuen Kontext vor dem Hintergrund der Meerestiefen und bietet einen finsteren Handlungsstrang in No Man’s Sky. Erfahrt vom Schicksal einer vom Unglück heimgesuchten Crew, die nach dem Absturz ihres Frachters gestrandet ist und von der nahenden Flut bedroht wird. Oder erforscht Ruinen unter Wasser, um die Geschichte einer verlorenen Seele zu ergründen, die tief unterhalb der Wellen gefangen ist.

TITLE

Versunkene Wracks

Erkundet versunkene Ruinen und entdeckt uralte Schätze oder taucht hinunter zu überfluteten Gebäuden, um die Überreste ihrer ehemaligen Bewohner zu finden. Entdeckt und bergt verlorene Ladung aus gigantischen, abgestürzten Frachtern. Grabt mithilfe des Terrainmanipulators Schätze aus, die sich im Meeresboden verstecken. Findet und repariert abgestürzte Raumschiffe, um sie vom Meeresgrund zurück in den Sternenhimmel zu befördern.

TITLE

U-Boot

Durchquert mit dem neuen Exo-Fahrzeug, der Nautilon, die Meerestiefen der Planeten. Dieses tauchfähige Fahrzeug verleiht der Unterwassernavigation, dem Kampf und dem Bergbau eine völlig neue Bedeutung. Ihr könnt es bei jedem Ozean auf dem Planeten herbeirufen und an Unterwassergebäuden andocken. Verbessert euer Unterwasserfahrzeug mit U-Boot-Technologie und passt eure Nautilon an, um euch von euren Mitentdeckern abzuheben.

TITLE

Unterwasser-Konstruktionsmodule

Mehr als ein Dutzend neue Basisbauteile wurden hinzugefügt, um für zusätzliche, kreative Möglichkeiten unter Wasser zu sorgen. Baut den neuen Meeresunterschlupf, um euch eine kurze Atempause vom Meeresdruck zu gönnen, und erreicht dank seines Schutzes völlig neue Tiefen. Neue Glaskorridore, Aussichtsbuchten und mehretagige Unterwasserkuppeln bieten Reisenden einen perfekten Blick auf den sie umgebenden Ozean. Verschönert mit einem Zimmer-Aquarium samt Wasserlebewesen euer Habitat.

Wir hoffen, dass euch dies und alles, was noch kommt, gefällt. Wir freuen uns darauf, euch da draußen zu treffen! Unsere Reise geht weiter.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf