Veröffentlicht am

In Madrid treffen an diesem Wochenende die besten Gran Turismo Sport-Fahrer Europas aufeinander

Findet heraus, wie ihr dem Geschehen beim europäischen Finale, das heute beginnt, folgen könnt

Kazunori Yamauchi, PDI:


An diesem Wochenende messen sich 30 der besten GT-Fahrer aus 14 Ländern Europas in Madrid, um den allerersten Europameister im Nations Cup zu küren.

Die 10 besten Fahrer qualifizieren sich außerdem für das Weltfinale – für die Teilnehmer steht also jede Menge auf dem Spiel!

TITLE

Das Event wird auf der Madrid Games Week veranstaltet, der größten Spielemesse in Spanien, die mittlerweile zum sechsten Mal stattfindet. Beim Messestand von Gran Turismo Sport könnt ihr eine ganze Reihe von Rennveranstaltungen verfolgen und das Spiel auf einem der Rennsimulatoren selbst ausprobieren.

Wenn ihr eine Eintrittskarte für die Madrid Games Week habt, könnt ihr euch das Rennen persönlich ansehen. Außerdem gibt es eine Reihe von VIP-Tickets, die euch einen Platz während des Streams garantieren und einige exklusive, seltene Merchandising-Artikel des Events enthalten. Mehr dazu hier.

TITLE TITLETITLE

 

Außerdem findet ihr uns in der Garage von Gran Turismo Sport unter der Adresse Nuñez de Balboa 52 im Zentrum von Madrid. Die Garage ist am heutigen Freitag, dem 19. Oktober, öffentlich zugänglich – wenn ihr also das Event besucht, schaut vorbei, um einige der schönsten Autos der Welt mit eigenen Augen zu sehen.

Weitere Details – einschließlich der Turnierstruktur und der Rennformate – findet ihr hier.

Wo kann ich das Geschehen verfolgen?

Seht euch hier den YouTube-Stream mit den deutschen Kommentatoren an.

Zu den folgenden Zeiten könnt ihr die Rennen live verfolgen:

Freitag, 19. Oktober, 16:00 – 18:15 Uhr (MESZ)
Nations Cup: Weltfinalisten-Auswahl-Match

Samstag, 20. Oktober, 16:00 – 18:00 Uhr (MESZ)
Nations Cup: Europäisches Finale

Nicht vergessen: Alle aktuellen Informationen rund um GT Sport findet ihr hier auf dem PlayStation Blog oder auf der offiziellen Website von Gran Turismo.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf