Veröffentlicht am

Der Netzwerktest von SoulCalibur VI startet dieses Wochenende auf PS4

5 Gameplay-Tipps, die euch bei euren ersten Schritten in der Arena behilflich sein werden

Manou Deneuvel, Community Manager, Bandai Namco Entertainment Europe


Falls ihr die letzten Monate nicht komplett hinter dem Mond gelebt habt, sollte euch SoulCalibur VI nicht entgangen sein. Das legendäre waffenbasierte 3D-Prügelspiel kehrt diesen Herbst zurück mit einem neuen Ableger, welcher am 19. Oktober sein weltweites Debüt feiert.

Seid ihr bereit, euer mächtiges Schwert zu schwingen? Zeigt der Welt, wie heiß eure Seele brennt und testet den Rank-Match-Modus ab dem 28. September um 17:00 Uhr MESZ im Rahmen eines Netzwerktests.

Der Server-Stresstest bietet euch die perfekte Gelegenheit, eine frühe Version des Spiels in die Hände zu bekommen, um noch vor dem Launch an euren Fähigkeiten zu feilen und uns zu helfen, an den letzten Stellschrauben des Online-Erlebnisses zu drehen.

Ihr braucht keine PS Plus-Mitgliedschaft, sondern nur ein gültiges PSN-Konto für den Download des Clients. Zum Spielen benötigt ihr dann noch eine aktive Internetverbindung. Den Client könnt ihr ab dem 27. September im PlayStation Store herunterladen!

Und egal ob blutiger Neuling oder erfahrener Veteran, hier sind einige Dinge, die ihr vor euren ersten Online-Kämpfen wissen solltet:

Wählt euren Krieger weise

Es ist völlig in Ordnung einen Favoriten zu haben, aber ihr solltet auch mit anderen Charakteren experimentieren, um herauszufinden, welcher Kampfstil am besten zu euch passt! Jeder der Charaktere in SoulCalibur VI verfügt über eine einzigartige Waffe mit besonderen Eigenschaften und sollte daher anders gespielt werden.

Wenn ihr am liebsten auf kurze Distanz kämpft, solltet ihr einen Kämpfer wie Mitsurugi oder Talim in Betracht ziehen. Charaktere wie Voldo oder Maxi erfordern zwar mehr Eingewöhnungszeit, als zum Beispiel Sophitia oder Xianghua, aber sie können in den richtigen Händen zu wahren Killermaschinen werden.

Nehmt euch etwas Zeit, um die verschiedenen Kampfstile zu erlernen und werdet zum tödlichsten aller Kämpfer!

SoulCalibur VI

Meistert die Grundlagen des Kampfes

Bevor ihr euch an ausgefallene Spezialmoves und Kombos wagt, solltet ihr zuerst die Grundlagen des Kampfes meistern: Lernt die Moves eures Charakters und wechselt zwischen verschiedenen Angriffen, um zu verhindern, dass der Gegner eure Strategie durchschaut.

Das Gameplay von SoulCalibur basiert auf drei Arten von Angriffen: horizontale Angriffe, vertikale Angriffe und Tritte. Dieses Dreieckssystem funktioniert wie Schere, Stein, Papier – vertikale Angriffe schlagen horizontale Angriffe, horizontale Angriffe schlagen Tritte und Tritte schlagen vertikale Angriffe. Allerdings kommt es auch immer auf das richtige Timing an!

Apropos Timing: Ein Schritt zur Seite kann im richtigen Moment ein effektives Mittel gegen Angriffe sein und schwere Schäden abwenden. Falls euch euer Gegner mit einer Kombo in der Luft konfrontiert, denkt immer daran, eine Richtungstaste zu drücken, um eure Flugbahn zu ändern und so weniger Treffer einzustecken.

SoulCalibur VI

Schlagt zurück mit Reversal Edge

Für den Fall, dass euch ein erfahrener Rivale gegenübersteht, könnte sich diese neue Mechanik als äußerst nützlich erweisen: Reversal Edge ist als letzter Ausweg gedacht und kann durch das Drücken und Halten eines Buttons ausgelöst werden, um eingehende Angriffe zu blockieren.

Wenn es glückt, löst ihr damit eine Zeitlupensequenz aus, während der ihr mit nur einer Taste ein Duell mit eurem Gegner ausfechtet. Reversal Edge bietet euch die Möglichkeit, das Tempo herauszunehmen und die Situation zu klären, ohne das Blatt des Kampfes zu weit zu wenden. Behaltet allerdings im Hinterkopf, dass ihr diese Mechanik nicht gegen Break-Angriffe oder unblockbare Angriffe nutzen könnt (sonst würden wir sie ja nicht „unblockbar” nennen, oder?).

Entfesselt unglaubliche Spezialmoves

Break-Angriffe sind mächtige Moves, die von einem blauen Blitzeffekt begleitet werden. Sie können nicht mit Reversal Edge geblockt oder mit Guard Impact zurückgestoßen werden, aber ihre langsame Ausführung erfordert eine sorgfältige Planung.

Um schweren Schaden zu verursachen, stehen euch außerdem Lethal Hits zur Verfügung, eine neue Mechanik in SoulCalibur VI: sobald ihr euren Charakter gut im Griff habt und bestimmte Konditionen erfüllt, könnt ihr einen tödlichen Treffer auslösen, der euren Rivalen durch die Luft wirbelt. Critical Edge ist ein weiterer mächtiger und theatralischer Angriff: Sobald ihr eure Seelenanzeige weit genug aufgefüllt habt, könnt ihr mit diesem charakterspezifischen Move euren Gegner in die Knie zwingen.

SoulCalibur VI

Niemals aufgeben

Falls dies eure ersten Gehversuche mit SoulCalibur VI sein werden, werdet ihr euch wahrscheinlich direkt in den Kampf stürzen wollen und wie wild alle Knöpfe drücken, statt diesen Guide zu befolgen. Mit ein wenig Anfängerglück könnt ihr damit vielleicht sogar ein paar Siege erringen!

Aber wenn ihr während dieses Netzwerktests mehr Zeit in der Luft oder auf dem Boden verbringt als mit dem Attackieren eurer Gegner, dann macht euch keine Sorgen: SoulCalibur VI erscheint am 19. Oktober. Bis dahin bleibt euch noch jede Menge Zeit, zu trainieren und der Welt zu zeigen, dass eure Seele immer noch am heißesten brennt.

Der Netzwerktest von SoulCalibur VI startet am 28. September um 17:00 Uhr MESZ und endet am 1. Oktober um 5:00 Uhr MESZ. Bitte beachtet, dass es sich um einen Stresstest handelt und dass es daher zu Serverausfällen während des Wochenendes kommen kann.

Einen Guide zum Netzwerktest auf PS4 findet ihr hier.

SoulCalibur VI

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf