Alles, was ihr über den Militär-Shooter Warface wissen müsst, der heute auf PS4 als Early Access erscheint

0 0
Alles, was ihr über den Militär-Shooter Warface wissen müsst, der heute auf PS4 als Early Access erscheint

Infos zu Modi, Maps und Klassen, während sich Spieler zum Kampf gegen die bösartige Blackwood Organisation bereit machen, oder zum Kampf gegen andere Spieler

Ivan Pabiarzhyn, Warface Franchise Producer at My.com


Warface erscheint diesen Herbst auf PS4. Heute sprechen wir über das Spiel und erhalten einen tieferen Einblick auf die Features, die eine Community mit über 50 Millionen Spieler erschufen. Mit dem heutigen Start von Early Access erhalten PS4-Spieler auf der ganzen Welt die Chance, Teil dieser Community zu werden.

PvP und PvE

Lasst uns zuallererst über die Haupt-Features sprechen, die Warface zu einem einzigartigen Produkt des Genres machen. Während die meisten Shooter entweder strikt PvP- oder PvE-orientiert sind, bietet Warface eine Mischung aus beidem. Spieler können auswählen, ob sie der kompetitiven Action mit zufälligen und Ranglisten-Matches beitreten wollen.

Oder ob sie zusammen mit anderen Spielern gegen KI-gesteuerte Blackwood-Horden antreten wollen.

Ein Wort zu Blackwood: Gerissen und doch sachlich, befindet sich diese böse Organisation auf der ständigen Suche nach Möglichkeiten, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Es liegt an den Spielern, wie diese Geschichte erzählt wird – das Erlernen der Feinde ist hierbei eine komplexe Aufgabe: Gegner erscheinen in einer großen Auswahl an Einheiten.

Von der einfachen bis hin zur fortschrittlichen Infanterie, Geschütztürme und Cyborgs. Apropos Cyborgs; Spieler werden viele von ihnen in einer speziellen Operation namens Anubis begegnen.

Warface

Eure Charakterklasse

Ein weiteres, für das Meistern von Warface essentielles Feature, ist das Teamplay. Klassen spielen eine entscheidende Rolle, wenn es ums Teamplay geht. Es gibt vier Klassen in Warface: Schütze, Sanitäter, Ingenieur und Scharfschütze. Jede dieser Klassen kann eigene Waffen und Ausrüstungsgegenstände einsetzen.

Nochmal: In Warface kämpft man für das Team. Also können (und sollten!) Klassen während der PvP-Partie gewechselt werden. Je nachdem, welche Klasse in der aktuellen Situation für das Team vorteilhaft ist. Gleiches gilt für PvE, wo man vor einer Raid die Klasse mit Bedacht auswählen sollte.

Aktuell sind fünf Early Access Packs verfügbar. Vier von ihnen sind für die vier Klassen maßgeschneidert. Das fünfte Pack ist die Collector’s Edition, die die Inhalte aller anderen Packs und zusätzlich eine Pistole, ein Messer und Premium In-Game-Währung beinhaltet.

Early Access Packs sind eine Möglichkeit für die Spieler, sich einen Vorsprung mit gewissen exklusiven Waffen und ihren jeweiligen goldenen Versionen mit besserem Aussehen und höheren Statuswerten zu verschaffen.

Warface

Die Maps

Ein weiterer sehr wichtiger Teil von Videospielen sind Maps. Ausbalancierte Maps sind das Fundament des kompetitiven Online Gamings. Warface bietet acht unterschiedliche Standorte zum Erkunden.

Spieler können wählen aus abgeschlossenen Standorten wie Bunker, Black Mamba oder Shuttle, das mit einer Zugstation taktisch vielseitige Möglichkeiten bietet. Wer im Kampf in engen Gassen geübt ist, wird sich über Maps wie Downtown oder Streetwars freuen.

Zum Schluss gibt es zwei Maps, die für striktes kompetitives Spiel geeignet sind und den offiziellen Warface-Turnier-PvP-Modus Bombe Legen ermöglichen.

Yard 2.0 und Bridges 2.0, kombiniert mit einer breiten Auswahl an Waffen, sowie perfektioniertes Teamplay, könnten der Anfang für viele zukünftige eSports-Spieler und Casual-Spieler sein, die ihren Skill verbessern wollen. Die Maps bieten neu gestaltete Texturen, verbessertes Gameplay und eine perfekte Balance.

Warface

Das letzte Feature, über das wir heute sprechen möchten, sind die Spielmodi. Es gibt acht auf die Bedürfnisse der Spieler zugeschnittene PvP-Modi. Ihr wollt die Gegner ausradieren?

Team Deathmatch bringt zwei vielfältige Standorte für den Kampf. Eher der einsame Wolf? Testet eure Skills in Jeder Gegen Jeden — hier gibt es weder Verbündete noch Gnade. Bombe Legen und Sturm fügen bekanntem Gameplay neue Twists hinzu und verlangen nicht nur Skills zur Umsetzung der Taktik, sondern auch strategische Planung auf einem hohen Level.

Dies sind nur einige der Features, die wir heute besprechen wollten. Und es gibt noch so viel mehr – Rutschen, PvE-Taktiken, Waffenwahl… Wir werden all diese Elemente in zukünftigen Posts besprechen und laden euch alle dazu ein, beim Early Access teilzunehmen und unter den ersten Spielern zu sein, die die riesige Welt von Warface erkunden!