Veröffentlicht am

Ab heute im PlayStation Store: We Happy Few: Uncle Jack Live VR

Überraschung: Veröffentlichung des digitalen PS VR-Exklusivtitels, in dem ihr als Produzent für eine bizarre Sendung von Wellington Wells zuständig seid

Cord Smith, Marketing Director, Compulsion Games


Zu We Happy Few gibt es schon eine Reihe toller Nebenprojekte. Diesmal am Start: ein exklusiver Titel für PS VR.

Die Ära, in der das Game spielt, sein einmaliger Stil und der Schauplatz, eine britische Stadt, deren Einwohner sich der Aufarbeitung der Vergangenheit durch den Gebrauch (Missbrauch) einer starken und gefährlichen Droge namens Joy widersetzen, liefert jede Menge Inspiration.

In Uncle Jack Live VR hättet ihr ursprünglich die Gelegenheit erhalten, den bekanntesten Prominenten des Spiels zu treffen, Wellington Wells, und mit ihm zu arbeiten. Eure Aufgabe wäre gewesen, eine Fernsehkamera in einer Episode von Uncle Jack zu handhaben und zu manipulieren.

Stattdessen dürft ihr jetzt viel mehr, als einfach nur Uncle Jack im Studio zu sehen: Ihr habt die Möglichkeit, eine komplette Sendung mit ihm zusammenzustellen, inklusive dynamischer Inhalte und verschiedener Ausgänge.

TITLE

Dieses erweiterte Gameplay verdanken wir der umfassenden Erfahrung und meisterhaften Ausführung unserer Partner bei Signal Space Lab. Durch ihr Design wählt ihr in jeder Phase der Sendung einen passenden Nachrichtenartikel aus, den Uncle Jack dann live vorliest, um die Wellies zu unterhalten und daran zu erinnern, ihr Joy zu nehmen.

Sucht ihr den falschen Artikel aus, gibt UJ sein Bestes, euren Fehler wettzumachen und die schlechte Nachricht auf aberwitzige Weise als positiv zu verkaufen. Seine Meinung von euch wird aber garantiert darunter leiden.

Wenn ihr ihn zu sehr verärgert, zögert er nicht, die Sendung unvermittelt abzubrechen. Trefft ihr gute Entscheidungen als Gastproduzent, steht ihr bei ihm in Nullkommanichts ganz weit oben im Kurs.

TITLE

Es ist aber nicht damit getan, Uncle Jack zu beeindrucken. Im Funkhaus greift eine Downer-Welle um sich, und es liegt an euch, herauszufinden, wie ihr statt finsteren Blicken wieder für ein Lächeln in den Gesichtern sorgen könnt. (Kleiner Tipp: Verabreicht hohe Dosen Joy!)

TITLE

Während der Entwicklung von We Happy Few sammelte das Team unzählige Inhalte, die wir unseren größten Fans nicht vorenthalten wollten. Ihr findet sie im “Archive Mode” in Uncle Jack Live VR.

Nach eurem Einsatz als Produzent könnt ihr eure Freizeit in den Medienarchiven verbringen, in denen über 40 Uncle-Jack-Episoden lagern, eine Auswahl aus dem offiziellen Soundtrack von We Happy Few hören und Bonusmaterial wie Trailer und Animationsszenen ansehen. Damit verfliegt die Zeit in dem gemütlichen virtuellen Bereich wie im Nu.

TITLE

Für die größten Fans haben wir im PS VR-Erlebnis von We Happy Few auch noch ein paar witzige Easter Eggs versteckt.

Mit dabei: der bissige Hund, authentische Glücksmasken, eine typisch englische Telefonzelle und ein abgenutztes Poster, das wir einmal von unseren guten Freunden bei Gearbox Publishing geschenkt bekommen haben.

We Happy Few: Uncle Jack Live VR erscheint heute kostenlos im PlayStation Store. Es soll nicht nur Uncle Jack und euch einander näher bringen, sondern ist auch als lustige Einführung in die einzigartige, oft total abgedrehte Welt von We Happy Few gedacht.

Bis zur Veröffentlichung der Vollversion von We Happy Few für PlayStation 4 und PS4 Pro sind es nur noch wenige Wochen – das Game erscheint am 10. August 2018.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
3 Kommentare
0 Autorenantworten
Smirnoff8945647 08 August, 2018 @ 18:48
1

Der Link funktioniert nicht und das Spiel ist im Store auch nicht zu finden.

Zusätzlich steht am Ende die Vollversion von We Happy Few erscheint in „wenigen Wochen“.

Das Spiel erscheint übermorgen.

Immer wieder schade, dass hier so oft Artikel gepostet werden, die vorher keiner auf ihren Inhalt prüft

Sternentraeumer 10 August, 2018 @ 08:50
1.1

Einerseits ja löblich, das wir diese Inhalte lokalisiert bekommen. Andererseits: Alleine, wie oft es im Artikel bspw. seitens Entwickler heißt “Postet eure Fragen in den Kommentaren, und wir versuchen sie zu beantworten”. Tatsächlich passiert das dann aber nur im UK/US PS Blog. Da könnte das deutsche Team ruhig unsere Fragen weiterreichen und die Antworten dann entsprechend in den Kommentaren veröffentlichen

2

Momentan wohl nur im UK und US Store erhältlich, kommt das noch bei uns?

Bearbeitungsverlauf