Veröffentlicht am

Wie Team 17 den Machern von Overcooked 2 dabei half, ihre Mehrspielerambitionen umzusetzen

Und wie Ghost Town Games von Fans überzeugt wurde, dem heute erscheinenden PS4-Titel einen Online-Mehrspieler zu spendieren

Phil Duncan, Entwickler, Ghost Town Games


Zunächst ein wenig zu meinem Hintergrund: Mein Name ist Phil und vor 2 Jahren habe ich mit meinem Freund Oli ein kooperatives Kochspiel namens Overcooked veröffentlicht.

Es ist das erste Spiel unseres Zwei-Mann-Studios Ghost Town Games und wurde mit einem winzigen Budget komplett in meinem Wohnzimmer entwickelt – man sieht immer noch den Abdruck von Oli in meinem Sofa!

Entsprechend waren unsere Erwartungen an den ursprünglichen Release nicht gerade hoch. Wir bekamen zwar tolles Feedback von jedem, der das Spiel mit uns spielte, aber jedes Mal, wenn wir es einem Publisher zeigten, stießen wir auf mehr oder weniger taube Ohren.

Wir waren überglücklich, als Team 17 uns ihre Hilfe bei der Vermarktung des Spiels anbot, doch unser Hauptziel in dieser Phase bestand darin, unsere Entwicklungskosten zu decken, damit wir im nächsten Monat überhaupt die Miete zahlen konnten!

Nichts hätte uns auf den Erfolg des Spiels nach der Veröffentlichung vorbereiten können. Von heute auf morgen wurden wir mit Nachrichten von Spielern aus aller Welt überhäuft, die das Spiel mit ihren Freunden spielten und lauthals nach neuen Inhalten schrien.

Doch während sich die Anzahl der Spieler explosionsartig vergrößerte … blieb die Anzahl der Entwickler gleich. Wir waren immer der Meinung, dass unsere überschaubare Teamgröße eine unserer größten Stärken als Studio darstellte und uns die Freiheit gewährte, Risiken einzugehen, Fehler zu machen und Pläne zu ändern.

Aber als Zwei-Mann-Studio mussten wir uns schnell eingestehen, dass wir den Durst der Spieler nach neuen Inhalten nicht schnell genug stillen konnten.

Und es gab noch ein anderes Problem: Auf Twitter, Facebook, in Foren und sogar auf YouTube erreichten uns unzählige Nachrichten von Spielern, die das Spiel gerne online spielen würden.

Wir hatten Overcooked von Anfang an als lokalen Mehrspielertitel vorgesehen, doch als wir Nachrichten von Spielern erhielten, die das Spiel gern mit ihren Geschwistern am anderen Ende der Welt spielen wollten, fiel es uns schwer, diese zu ignorieren …

TITLE TITLETITLE

 

Wir mussten unser Spielzeug teilen

Wir unterhielten uns mit Team 17 über das Dilemma, während wir gerade am Release unseres zweiten DLCs für das Spiel arbeiteten, und sie machten einen interessanten Vorschlag.

Team 17 ist nämlich nicht nur ein Publisher, sie entwickeln auch schon seit über 25 Jahren selbst Spiele und rein zufällig hatten sie gerade ein paar Kapazitäten frei. Wir wurden also gefragt, ob wir uns mit ihren Entwicklern treffen wollten, um einen potentiellen Nachfolger zu diskutieren.

Wir waren zunächst etwas zögerlich, doch wir entschieden uns schließlich für das Treffen, um ihnen unsere Vision für einen möglichen Nachfolger näherzubringen.

Wir unterhielten uns stundenlang, warfen Ideen in den Raum und notierten uns Vorschläge für neue Mechaniken und neue Levels, redeten über die Grafik, den Sound, die Animationen. Es war wirklich aufregend und wir kamen extrem motiviert aus dem Meeting heraus.

Plötzlich hatten wir die Mittel, um den Fans neue Inhalte sowie Online-Mehrspieler für all die Spieler zu bieten, die das Spiel nicht lokal mit ihren Freunden genießen können.

Also was ist neu?

Aus der Entwicklung von Overcooked haben wir viel gelernt. Die Grundlagen eines kooperativen Kochspiels standen also schon fest und mit dem Nachfolger konnten wir gut darauf aufbauen.

Mithilfe von Team 17 waren wir in der Lage, das Spiel um all die Inhalte zu ergänzen, die wir uns schon für das erste Spiel gewünscht hatten, und konnten zusätzlich noch einige neue Ideen umsetzen, auf die wir vorher nie gekommen waren. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack darauf, was euch erwartet:

  • Online-Mehrspieler: Findet euch mit den besten Köchen aus aller Welt zusammen und bestreitet gemeinsam die brandneue Kampagne des Spiels.
  • Dynamische Level: Euch erwartet eine Handvoll spannender neuer Levels, die sich dynamisch während des Spiels verändern. (Habt ihr jemals gesehen, wie eine Heißluftballonküche in eine Sushiküche stürzt? Bald werdet ihr es!)
  • Werfen: Rohe Zutaten können nun zwischen den Kochs oder direkt in die Pfannen – und Mülleimer – geworfen werden. Diese brandneue Mechanik wird eure Koordinationsfähigkeiten garantiert an ihre Grenzen bringen.
  • Neue Kampagne: Der Zwiebelkönig hat versehentlich eine Armee von Unbroten entfesselt, die nun die Zwiebelburg belagern. Stillt ihren Hunger, indem ihr das Zwiebelkönigreich nach neuen Rezepten durchkämmt.
  • Neue Köche: Freut euch auf altbekannte Köche aus dem ersten Spiel sowie brandneue Gesichter, die sich erstmals dem Team anschließen.
  • Neue Rezepte: Sushi, Eierkuchen, gedämpfte Teigtaschen und vieles mehr!
  • Neue Mechaniken: Rollsteige, Feuerbarrieren, bewegliche Plattformen, bewegliche Flöße und jede Menge weitere Neuheiten!
  • Neue Küchen: Sushiküchen, Sumpfgebiete, Alienplaneten, Bergwerke, die Liste ist lang!
TITLE TITLETITLE

 

Und was kommt als Nächstes?

Wir werden die Veröffentlichung von Overcooked 2 natürlich ganz genau beobachten und freuen uns schon auf euer Feedback. Was kocht ihr besonders gern? Was ist euer neues Lieblingsfeature? Was fehlt eurer Meinung nach?

Wir wollen das Spiel auch weiterhin mit neuen Inhalten bereichern und würden gerne von jedem Koch da draußen hören, wie wir das Spiel noch besser machen können.

Vielen Dank fürs Lesen und wir sehen uns in der Küche!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf